Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (71) « Erste ... 69 70 [71]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Neubau München Hauptbahnhof [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 25 Mar 2019, 10:56


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 1331




QUOTE (Cloakmaster @ 25 Mar 2019, 09:43)
So häßlich er sein mag, er 'gehört' irgendwie zu München. Vielleicht ist es nur Gewohnheit, aber noch kann ich mir den Bahnhofsplatz, und auch das innere noch gar nicht anders vorstellen.

So denkt aber keine Metropole der Welt. Richtige Weltstädte erfinden sich immer wieder neu, das macht sie aus.
Das ist eben so, Gebäude kommen und gehen. Es gibt genug Bilder vom derzeitigen Bahnhof, so bleibt die Erinnerung an diesen Schandfleck der ans dunkelste Osteuropa erinnert, Sozialismuscharme (daher wundert mich dass die 218 so dafür ist).

Aber mit dem neuen Bahnhof geht man in die moderne Zukunft. München hat eh viel zu wenig neue Wahrzeichen. Während andere Städte sich da entwickeln, ob Wien, London oder Paris, da entsteht neues, da hat man nicht so ein "Gschieß" um ein Allerweltsgebäude mit DDR-Osteuropa-Charme, das sicher nicht zu einer Metropole wie München passt.

Was wäre denn besser gewesen? Der Wiederaufbau des alten Bahnhofs wäre doch auch bescheuert gewesen, da wenig Nutzfläche und da gehört nun mal viel Geschäftsfläche rein um den Bahnhof aufzuwerten und nebenbei, er ist eben weg und was weg ist ist weg. Muss ja nicht überall so ein Fake-Stadtschloss gebaut werden.
Vielleicht hätte man Architektonisch noch größere Zeichen setzen können, z. B. indem man die Bahnhofshalle auch mit Glasdach und geschwungen neu gemacht und mit einbezogen hätte, aber wo ist die Alternative?
Der bisherige Bahnhof ist ein Schandfleck und total versifft.
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 25 Mar 2019, 11:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8537




Wenn der neue Bahnhof zum einen funktioniert, und zum anderen ansehnlich aussieht, wird es auch schnell gehen mit der Umgewöhnung. Trotzdem strahlt der alte auf mich eben einen gewissen morbiden Charme aus.
"Versifft" ist lediglich ein Synonym für "absichtlich vernachlässigt" - da kann der Bahnhof nix für.

In Gauting steht ja auch - Mal wieder - das Schicksal des Bahnhofsgebäude auf der Agenda. Auch da gilt: Einerseits fände ich es irgendwie schön, wenn der alte Bau, in dem ich als Steppke meine ersten Lollis kaufte, stehen bliebe. Aber er muss eben auch eine Funktion erfüllen, und kann nicht nur als Anschauungsobjekt da stehen. Und wenn das in den alten Mauern nicht mehr geht, dann muss eben was neues her. Trotzdem darf man dem alten eine kleine Träne zum Abschied hinterher weinen. Noch ein paar Bilder für das Archiv anfertigen, und dann für die Zukunft handeln.

Bearbeitet von Cloakmaster am 25 Mar 2019, 11:12
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 25 Mar 2019, 12:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6160

Alter: 39
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (bestia_negra @ 25 Mar 2019, 01:51)
Ob es nötig ist den Bahnhof zu erneuern oder nicht, darüber lässt sich sicher streiten.
Aber das der aktuelle Bahnhof schön ist, das habe ich bisher eher selten gehört.
In meinem Bekanntenkreis herrscht die Meinung vor, dass der Bahnhof ein versiffter Schandfleck ist.
Ich kann nicht nachvollzeihen, was euch alle am Bahnhof stört. Aber gut, ich bin es gewohnt, die meisten Ansichten exclusiv zu haben. Auch von BR 101 gibt es ausser mir eher wenig Fans, um einmal ein weiteres Beispiel mit Bahnbezug zu nennen.
QUOTE (bestia_negra @ 25 Mar 2019, 01:51)
MMn würde es eine Modernisierung und Renovierung auch tun, statt einem Neubau. Aber den aktuellen Zustand beibehalten finde ich nicht erstrebenswert.
Ja, das wäre eine vernüftige Lösung, mir der alle leben könnten.


QUOTE (Meikl @ 25 Mar 2019, 01:52)
Wo gibt's das Zeugs, was Du rauchst? Das will ich auch haben... biggrin.gif
Abgesehen davon, dass das eine dreiste Unterstellung ist, obwohl du mich nicht kennst und daher eigentlich keine Antwort verdient, anworte ich dennoch sachlich. Das gibt es u.a. sogar in München ganz lagal bei Tabak Arnold im Münchner Hbf. tongue.gif Ganz normale Zigaretten.
Und halte dich in Zukunft mit solchen frechen Kommentaren zurück! mad.gif


QUOTE (Trapeztafelfanatiker @ 25 Mar 2019, 04:56)
So denkt aber keine Metropole der Welt. Richtige Weltstädte erfinden sich immer wieder neu, das macht sie aus.
Das ist eben so, Gebäude kommen und gehen. Es gibt genug Bilder vom derzeitigen Bahnhof, so bleibt die Erinnerung an diesen Schandfleck der ans dunkelste Osteuropa erinnert, Sozialismuscharme (daher wundert mich dass die 218 so dafür ist).

Aber mit dem neuen Bahnhof geht man in die moderne Zukunft. München hat eh viel zu wenig neue Wahrzeichen.
Mit "Wahrzeichen" hat den geplante neue Bahnhof absolut garnichts zu tun. laugh.gif
QUOTE (Trapeztafelfanatiker @ 25 Mar 2019, 04:56)
Was wäre denn besser gewesen? (...) wo ist die Alternative?
Dazu müsste schon etwas viel grösseres z.B. sowas gebaut werden. Nicht der Witz eines Turms, der wie ein hässlicher Klotz aussehen wird. Da das in München, wegen dem 30 Meter Limit(?) nicht erlaubt ist, ist der Beibehalt des jetzigen Bahnhofs, ggf. mit Renovierung, die bessere Alternative. Es ist unnötig, sinnlos Geld zu verschwenden, für einen Bahnhof, der noch viel hässlicher sein wird.

Bearbeitet von 218 466-1 am 25 Mar 2019, 12:50

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 10 Apr 2019, 09:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17264




Hallo München mit einem erstaunlich hochwertigen Artikel zum Neubau des Hauptbahnhofs

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1053 Antworten seit 13 Nov 2003, 15:40 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (71) « Erste ... 69 70 [71] 
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |