Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (313) « Erste ... 310 311 [312] 313  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Fragen und Grundsatzdiskussion zur Münchner S-Bahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 9 Nov 2020, 19:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 2109

Alter: 60
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Wahrscheinlich gibt es in Übergangszeit alle 3 Fahrzeugtypen. Man wird wohl einen ersten Test an einem Bahnhof der Stammstrecke mit Ausweichmöglichkeit machen. Mir kommt da nur Pasing oder Ostbahnhof in den Sinn.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 9 Nov 2020, 20:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13096

Wohnort: ja


QUOTE (ralf.wiedenmann @ 9 Nov 2020, 19:49)
Man wird wohl einen ersten Test an einem Bahnhof der Stammstrecke mit Ausweichmöglichkeit machen.

Man wird wohl gar nichts machen. Ohne jetzt die Bahnsteige vermessen zu haben, aber es gibt für Bahnsteige Mindestbreiten, freizuhaltende Fluchtwege, Lichtraumprofile etc. Mit der bestehenden EBO dürften Bahnsteigtüren nicht machbar sein, auch nicht wenn man sie nur halbhoch ausführen würde, als so eine Art bahnsteigkantennahe Bahnsteigsperre. Dann soll die CSU lieber in ihrer Zuständigkeit vernünftige Bushaltestellen mit Haltebucht und befestigtem Gehsteig an den ganzen bayerischen Außerortshaltestellen einfach gleich selber umsetzen. Muss die CSU gar nicht fordern, meistens müsste sie nur machen. Das mag wie ein Whataboutismus aussehen, aber auch hier gilt die in gewissen Kreisen sehr unterschiedliche Bewertung von Gefahren im Verkehrsbetrieb unterschiedlicher Verkehrsmittel.

--------------------
Nur echt mit Schachtelsatz.
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 9 Nov 2020, 22:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15594

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Rohrbacher @ 9 Nov 2020, 20:03)
Dann soll die CSU lieber in ihrer Zuständigkeit vernünftige Bushaltestellen mit Haltebucht und befestigtem Gehsteig an den ganzen bayerischen Außerortshaltestellen einfach gleich selber umsetzen. Muss die CSU gar nicht fordern, meistens müsste sie nur machen.

Ich nehme diesen Gedanken mal auf und sage: schon allein bis Bayern-weit alle Bus- und Tramhaltestellen vernünftig barrierefrei ausgebaut sind, also so, dass jemand mit Handicap möglichst ohne Fremdhilfe das Fahrzeug betreten und verlassen kann, dürfte es auch noch ein Stück Arbeit sein - planerisch, aber auch ganz real an vielen Baustellen. Selbst wenn man das auf alle Haltestellen mit nennenswertem Fahrgastaufkommen und entsprechender örtlicher Bedeutung beschränkt, und den sprichwörtlichen "Abzw. Einöd" mal außen vor lässt, dürfte ein solches Programm auch nicht gerade schon im Frühjahr 2021 vollständig abgearbeitet sein, noch nicht einmal in den planerischen Aspekten und hinsichtlich Genehmigung und Finanzierung.

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 12 Nov 2020, 11:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6516

Alter: 26
Wohnort: München


Ich arbeite gerade an einem Projekt mit Umläufen der SBM. Ich habe die Vermutung, dass an den Daten irgendwas nicht stimmt.

Kann mir einer der Spezialisten hier sagen, wie die Wendezeiten in Ebersberg sind?

Konkret geht es um folgende Züge: An 7:27 - ab 7:31 sowie an 7:47 - ab 7:51 Wird da wirklich in 4 min. kurzgewendet?
Das Ganze gibts nochmal an 12:37, ab 12:40. Währenddessen scheint auch eine RB ca. 1h auf Gleis 2b zu stehen. Gehe ich recht in der Annahme, dass Gleis 2a gleichzeitig für die S-Bahn zum Wenden genutzt wird/werden kann?


--------------------
Maskenwahn und Angst und Lügen für das deutsche Panikland
Dafür lasst uns alle kämpfen völlig ohne Sinn und Verstand
Ausgangssperre und Furcht und Aktionismus sind des Söders größte Freud'
Blüh' im Glanze der Einsamkeit
Blühe deutsches Panikland!
    
     Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 12 Nov 2020, 15:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6516
Chat: uferlos 




QUOTE (Entenfang @ 12 Nov 2020, 11:27)
Ich arbeite gerade an einem Projekt mit Umläufen der SBM. Ich habe die Vermutung, dass an den Daten irgendwas nicht stimmt.

Kann mir einer der Spezialisten hier sagen, wie die Wendezeiten in Ebersberg sind?

Konkret geht es um folgende Züge: An 7:27 - ab 7:31 sowie an 7:47 - ab 7:51 Wird da wirklich in 4 min. kurzgewendet?
Das Ganze gibts nochmal an 12:37, ab 12:40. Währenddessen scheint auch eine RB ca. 1h auf Gleis 2b zu stehen. Gehe ich recht in der Annahme, dass Gleis 2a gleichzeitig für die S-Bahn zum Wenden genutzt wird/werden kann?

richtig, da wird Kurzgewendet....

ja wenn die RB nur 1x628 ist, geht das... Auf 2b die RB und 2a ein S-Bahn Langzug.

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 12 Nov 2020, 15:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10789

Alter: 26
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun


Sind zum Kurzwenden dann zwei Lokführer anwesend?

--------------------
Huift ja doch nix...
    
     Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 12 Nov 2020, 15:39


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 1508




QUOTE (TramBahnFreak @ 12 Nov 2020, 15:35)
Sind zum Kurzwenden dann zwei Lokführer anwesend?

Nein, aber auf den Kursen werden ausschließlich antrittsschnelle und sprintstarke Lokführer eingesetzt. ph34r.gif
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 12 Nov 2020, 16:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13096

Wohnort: ja


QUOTE (bestia_negra @ 12 Nov 2020, 15:39)
Nein, aber auf den Kursen werden ausschließlich antrittsschnelle und sprintstarke Lokführer eingesetzt.  ph34r.gif

In Enzelhausen wurde seinerzeit fahrplanmäßig in sechs Minuten gewendet. Mit Umsetzen! Ohne Umsetzen waren's dann zwei Minuten, ebenso z.B. in Wasserburg Stadt. Die SWEG hatte am Kaiserstuhl vor'm S-Bahn-Umbau auch 60-Sekünder. Das klingt enger als es tatsächlich ausgesehen hat. Dem 423-Vollzug-Piloten bleiben so gesehen drei Minuten mehr für rund 120 m mehr Fußweg, dafür gibt's bei den Bundeseisenbahnerspielen wohl maximal eine Teilnehmerurkunde. wink.gif

Bearbeitet von Rohrbacher am 12 Nov 2020, 16:53

--------------------
Nur echt mit Schachtelsatz.
    
    Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 12 Nov 2020, 21:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6516

Alter: 26
Wohnort: München


Alles klar, danke. smile.gif

--------------------
Maskenwahn und Angst und Lügen für das deutsche Panikland
Dafür lasst uns alle kämpfen völlig ohne Sinn und Verstand
Ausgangssperre und Furcht und Aktionismus sind des Söders größte Freud'
Blüh' im Glanze der Einsamkeit
Blühe deutsches Panikland!
    
     Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 1 Mar 2021, 17:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6446

Alter: 36
Wohnort: München


Neulich spätabends am Dachauer Bahnhof, S2 um 1.09 Richtung Erding: der Kurzzug steht bereits einige Minuten vor Abfahrt auf Gleis 1 bereit, das ist das übliche Abfahrtsgleis Richtung München. Doch sowohl sämtliche Anzeiger im Bahnhof (vor der Unterführung, auf dem Bahnsteig) wie auch ständige Durchsagen der Blechelse behaupten felsenfest, die S-Bahn um 1.09h nach Erding würde "heute von Gleis 3" abfahren. Das war schlicht und einfach falsch. Auf Gleis 3 fuhr dann nämlich wie gewohnt die aus München kommende S2 ein, während die S2 Erding wie gewohnt von Gleis 1 abfuhr.

Jetzt meine Frage: wie kommt denn so eine Falsch-Information an Anzeigern und Durchsagen bitte überhaupt zustande? Ich stelle mir das sehr lustig vor, wenn jemand Ortsunkundiger den Durchsagen und Anzeigern dann vertraut und wegen sowas in einer kalten Winternacht mal eben die letzte S-Bahn des Tages verpasst...
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 2 Mar 2021, 18:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20711




Abendzeitung: So will die S-Bahn München besser und pünktlicher werden

Im Wesentlichen kleinere Maßnahmen, was nicht heißt, dass diese nicht auch Wirkung zeigen können. Wenn die Achszähler an der S7 anscheinend häufig vom Blitz verwirrt werden, dann bringt der Austausch hier vielleicht tatsächlich viel.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 2 Mar 2021, 20:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2787




QUOTE
automatischen Erfassung von Zuglängen

Ach, man möchte das wieder einführen, was es von 1972-2004 bereits 32 Jahre lang gab? Was für eine Neuerung....

QUOTE
Die Pünktlichkeit habe sich verbessert

Was kein Kunststück ist, wenn man die letzten zwölf Monate betrachtet.

QUOTE
Deswegen werden wir auch 2021 alles daransetzen, die S-Bahn noch besser zu machen

Höre ich seit über 30 Jahren und es wurde mit jeder Ankündigung eher schlechter. Zuviel neues Bling-Bling schafft nur Ärger.

QUOTE
einer stärkeren Fokussierung der Inhalte auf den Bahnsteiganzeigern

Die nächsten Züge anzeigen statt Elendstexte zu FFP2-Masken, Bauarbeiten, Rauchverboten oder Schwangerschaftsnachrichten der blauflügeligen Ödlandschrecke wären schon mal ein Anfang.

Fazit: Selbstbeweihräucherung, wo es nichts zu beweihräuchern gibt und reines Marketing-Blabla. Faszinierend finde ich nur, dass es hierzuforum positiv aufgenommen wird, während bei selbiger Meldung von der MVG sofort der Beißreflex einsetzt.

--------------------
MVG - Wir können Aufkleber.
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 2 Mar 2021, 20:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20711




QUOTE (Mark8031 @ 2 Mar 2021, 20:30)
Fazit: Selbstbeweihräucherung, wo es nichts zu beweihräuchern gibt und reines Marketing-Blabla. Faszinierend finde ich nur, dass es hierzuforum positiv aufgenommen wird, während bei selbiger Meldung von der MVG sofort der Beißreflex einsetzt.

Tatsächlich habe ich zu einer Maßnahme gemeint, die könne evtl tatsächlich was bringen (wenn die Blitzthese stimmt).

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 2 Mar 2021, 20:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2787




QUOTE (Iarn @ 2 Mar 2021, 20:41)
Tatsächlich habe ich zu einer Maßnahme gemeint, die könne evtl tatsächlich was bringen (wenn die Blitzthese stimmt).

Ja. Instandhaltung der Infrastruktur und sie mal zu erneuern ist auch eine wahnsinnig innovative Maßnahme.

--------------------
MVG - Wir können Aufkleber.
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 2 Mar 2021, 21:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20711




QUOTE (Mark8031 @ 2 Mar 2021, 20:43)
Ja. Instandhaltung der Infrastruktur und sie mal zu erneuern ist auch eine wahnsinnig innovative Maßnahme.

Tatsächlich halte ich die Idee, beim Austausch von Infrastruktur diese anhand der bisherigen Ausfallmuster orientiert zu optimiert nachzubeschaffen, zwar nicht als innovativ aber immer hin als ingenieurhandwerklich angebracht und damit zumindest überdurchschnittlich sinnvoll an.

Bearbeitet von Iarn am 2 Mar 2021, 21:06

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
4681 Antworten seit 3 Jun 2008, 08:55 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (313) « Erste ... 310 311 [312] 313 
<< Back to S-Bahn Netze & Allgemeines
Antworten | Neues Thema |