Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (272) « Erste ... 270 271 [272]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Flughafen-S-Bahn(en) [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 6 Mar 2021, 09:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20629




Ganz ehrlich in den Bahnausbau München Kontext würde es die Strecke so und so nicht schaffen, egal ob Niederbayern oder nicht.
Bleibt eine immer mal wieder geforderte Offensive auch im Regionalzugbereich an Neubaustrecken zu denken. Sollte es jemals eine Beubauoffensive Bayern geben, dann dürften die Regierungsbezirke keine Rolle spielen. Aber wie schon zuvor ausgeführt sehe ich die Strecke als für ihren Nutzen zu lang. Da gebe es andere Orte in Bayern, die mit deutlich weniger Schienenkilometern einen Bahnanschluss bekommen können.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 6 Mar 2021, 12:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 6335

Wohnort: 85777


QUOTE (Iarn @ 5 Mar 2021, 19:58)
Du befürwortest einen hypothetischen Neubau von 45 km Schiene für 30 000 potentielle Anwohner (plus Einzugsgebiet) aber Du lehnst einen bereits beschlossenen Neubau an anderer Stelle mit ca. 13 km Schiene welcher über 100 000 Einwohnern (alleine Freising, Erding und Neufahrn b.F.) plus wesentlich größeren Einzugsgebiet / > 50000 Arbeitsplätze (alleine Flughafen und Freising) miteinander verbindet, ab?

Im Übrigen dürfte der Ringschluss nach sehr langer Zeit die erste Neubaustrecke sein welche nicht im FV oder direkten Zulauf einer Großstadt in Bayern gebaut wird. Wenn das (hypothetisch) gestoppt werden sollte, dann glaube ich nicht, dass sich irgendwo anders noch mal jemand einen Gedanken um eine Neubaustrecke dieser Form macht.

Das finde ich an der Sache reichlich schizophren.

warum? Die haben doch alle schon einen Schienenanschluss - Taufkirchen und Velden haben nichts und Vilsbiburg sehr wenig. Freising, Neufahrn, der Flughafen und Erding haben alle S-bahnen, REgionalzüge usw. - ist ja nicht so, daß da bisher nichts fährt - ist halt wie immer - da wo schon viel fährt presst man noch mehr rein und da wo nichts fährt, fährt auch in 50 Jahren noch nichts....

Und man hat halt jetzt mit Klimaschutz und Corona eine neue Situation, die man grad im Bezug auf die Flughafenanbindungen nochmal mit einbeziehen sollte - auch der Flughafen wird seine Mitarbeiteranzahl massiv zurückfahren müssen....

Der Boom ist vorbei und ich seh nicht, daß der Flughafen die Zahlen von 2019 je wieder erreichen wird.

Ist wie der U5 nach Pasing - grundsätzlich nicht verkehr was zu bauen, aber bevor man halt Blödsinn baut sollte man lieber garnichts bauen



--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 6 Mar 2021, 12:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 6335

Wohnort: 85777


QUOTE (Iarn @ 6 Mar 2021, 09:12)
Ganz ehrlich in den Bahnausbau München Kontext würde es die Strecke so und so nicht schaffen, egal ob Niederbayern oder nicht.
Bleibt eine immer mal wieder geforderte Offensive auch im Regionalzugbereich an Neubaustrecken zu denken. Sollte es jemals eine Beubauoffensive Bayern geben, dann dürften die Regierungsbezirke keine Rolle spielen. Aber wie schon zuvor ausgeführt sehe ich die Strecke als für ihren Nutzen zu lang. Da gebe es andere Orte in Bayern, die mit deutlich weniger Schienenkilometern einen Bahnanschluss bekommen können.

die da wären?

Gut, man könnte natürlich Stephanskirchen (10000 Einwohner) oder Essenbach (12000 Einwohner) mit einfachen Wiederaufbau der Bahnhöfe anschließen, aber ansonsten seh ich wenig Gemeinden mit 10000 Einwohner, die man mit Neubaustrecken einfach anschließen könnte mit einer sinnvollen Verbindung.....

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 6 Mar 2021, 12:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20629




Wolnzach und Kehlheim wären diejenigen die mir als erstes einfallen würden für paar km Schiene.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 6 Mar 2021, 12:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 6335

Wohnort: 85777


die haben doch beide Schienenanschluß - von daher brauchts ja keine Neubaustrecke....

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 6 Mar 2021, 13:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14914

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (andreas @ 6 Mar 2021, 12:51)
die haben doch beide Schienenanschluß - von daher brauchts ja keine Neubaustrecke....

Dir wären wohl Autobahnen wohl lieber...

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 6 Mar 2021, 13:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 6335

Wohnort: 85777


QUOTE (Jean @ 6 Mar 2021, 13:34)
Dir wären wohl Autobahnen wohl lieber...

Ich hab dir auf deine Blödsinnsantwort schon geantwortet, es macht von daher keinen Sinn, diese zu wiederholen.

Und die Tatsache, daß sowohl in Wolnzach als auch in Kelheim Bahnstrecken vorhanden sind macht es doch wohl klar, daß man keine neuen Strecken bauen muß, um diese Orte anzubinden oder?

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 8 Mar 2021, 16:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10783

Alter: 26
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun


QUOTE (TramBahnFreak @ 4 Mar 2021, 19:44)
Den Gedanken hatte ich auch schon.
Ich gehe auch davon aus, dass das Flugverkehrsvolumen mittelfristig maximal stagniert, eher noch sinkt.
Allerdings denke ich, dass kleinere Flughäfen das viel eher zu spüren bekommen werden, während die großen Hubs für die Langstrecke weiter genutzt werden.
Auch unter diesem Aspekt halte ich eine verbesserte Anbindung des Münchner Flughafens auf dem Landweg für wünschenswert - im Nah- wie auch im Fernverkehr.

Passend dazu...

--------------------
Huift ja doch nix...
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 15 Mar 2021, 13:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20629




Hatten wir diese Jahreszahlen schon? (wir hatten ähnliche, aber nun darf es wie beim Metzger mal wieder etwas mehr sein)


QUOTE
Derzeit wird bei beiden Varianten von einem Baubeginn 2031 ausgegangen. Die Inbetriebnahme wäre demnach bei einem ebenerdigen Ausbau bei einer Bauzeit von ca. 6 Jahren in 2037, bei einem Ausbau im Tunnel bei einer Bauzeit von ca. 12 Jahren in 2043. Aufgrund der frühen Planungsphase des Projekts und den bisher nur groben Planungen können sich bei diesen Terminen im weiteren Planungsverlauf noch Änderungen ergeben.


Mit noch Änderungen ergeben, meinen die bestimmt nach hinten schieben. Unmittelbar nach meiner Geburt wurden Bekannten von uns an der Daglfinger Straße ein Stück des Vorgartens für die Höhenfreimachung des Bahnübergangs Daglfing enteignet. Nun werde ich den Ausbau, wenn überhaupt maximal als Rentner erleben.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 15 Mar 2021, 14:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14914

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 15 Mar 2021, 13:59)
Mit noch Änderungen ergeben, meinen die bestimmt nach hinten schieben. Unmittelbar nach meiner Geburt wurden Bekannten von uns an der Daglfinger Straße ein Stück des Vorgartens für die Höhenfreimachung des Bahnübergangs Daglfing enteignet. Nun werde ich den Ausbau, wenn überhaupt maximal als Rentner erleben.

Das wird langsam mehr als peinlich. Die Stadt bekleckert sich da aber auch nicht mit Ruhm.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 15 Mar 2021, 14:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 4109




QUOTE (Iarn @ 15 Mar 2021, 13:59)
Hatten wir diese Jahreszahlen schon? (wir hatten ähnliche, aber nun darf es wie beim Metzger mal wieder etwas mehr sein)

Ja, das hatte der Merkur schon 2017 vermutet, hattest Du damals schon gepostet:

https://www.eisenbahnforum.de/index.php?s=4...ndpost&p=637019

Aus der Sicht muss man schon fast froh sein, dass man 4 Jahre später immer noch mit der gleichen Jahreszahl plant ^^
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 15 Mar 2021, 14:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20629




QUOTE (Metropolenbahner @ 15 Mar 2021, 14:52)
QUOTE (Iarn @ 15 Mar 2021, 13:59)
Hatten wir diese Jahreszahlen schon? (wir hatten ähnliche, aber nun darf es wie beim Metzger mal wieder etwas mehr sein)

Ja, das hatte der Merkur schon 2017 vermutet, hattest Du damals schon gepostet:

https://www.eisenbahnforum.de/index.php?s=4...ndpost&p=637019

Vorhersagen der Boulevardpresse sind mit Vorsicht zu genießen, die von der Bahn allerdings auch. Nur jeweils mit der anderen Tendenz (Boulevard übertreibt, Bahn untertreibt).

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
4076 Antworten seit 5 Jan 2008, 13:52 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (272) « Erste ... 270 271 [272] 
<< Back to S-Bahn Netze & Allgemeines
Antworten | Neues Thema |