Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (52) « Erste ... 50 51 [52]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Hallertauer Lokalbahnen, war: "Bockerlbahn" Wolnzach - Freising [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 12:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9639

Alter: 24
Wohnort: GR


QUOTE (Metropolenbahner @ 8 Nov 2018, 10:37)
Ja, nur ist sowas halt in D schwer akzeptabel ... leider sind wir hier nicht die bahnfreundliche Schweiz.

Rund um Karlruhe gibt's aber ein nicht ganz unähnliches Konzept.

Und (@146225) ich bin mir sicher, da liessen sich noch viele weitere Beispiele finden... smile.gif

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 14:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2570




QUOTE (TramBahnFreak @ 8 Nov 2018, 13:56)
Rund um Karlruhe gibt's aber ein nicht ganz unähnliches Konzept.

In Karlsruhe lagen die Gleise schon eh und je, da kommt kein Nimby vom Ofen hervorgekrochen. In der Hallertau dagegen sind die Gleise schon lange stillgelegt, überbaut etc pp.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 14:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9639

Alter: 24
Wohnort: GR


QUOTE (Metropolenbahner @ 8 Nov 2018, 14:07)
In Karlsruhe lagen die Gleise schon eh und je, da kommt kein Nimby vom Ofen hervorgekrochen. In der Hallertau dagegen sind die Gleise schon lange stillgelegt, überbaut etc pp.

Deine Magnetbahn liegt da aber genausowenig. wink.gif

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 15:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2570




QUOTE (TramBahnFreak @ 8 Nov 2018, 15:29)
Deine Magnetbahn liegt da aber genausowenig. wink.gif

Klar, aber die kann man außen herum bauen. Gleise natürlich auch, aber Rohrbacher will ja mitten durch.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 15:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9639

Alter: 24
Wohnort: GR


QUOTE (Metropolenbahner @ 8 Nov 2018, 15:13)
Klar, aber die kann man außen herum bauen. Gleise natürlich auch, aber Rohrbacher will ja mitten durch.

Was bringt dir eine rein auf Personenverkehr ausgelegte ÖV-Infrastruktur, die an den Personen und damit an der Nachfrage vorbei führt...?

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 15:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2570




QUOTE (TramBahnFreak @ 8 Nov 2018, 16:22)
Was bringt dir eine rein auf Personenverkehr ausgelegte ÖV-Infrastruktur, die an den Personen und damit an der Nachfrage vorbei führt...?

Tja, frag das die Anlieger.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 15:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9639

Alter: 24
Wohnort: GR


QUOTE (Metropolenbahner @ 8 Nov 2018, 15:43)
Tja, frag das die Anlieger.

Moment mal... Von wem kam der Vorschlag mit dem Böglrapid?
Von den Anliegern?

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 8 Nov 2018, 18:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 13811

Alter: 40
Wohnort: TH


QUOTE (Metropolenbahner @ 8 Nov 2018, 14:07)
In Karlsruhe lagen die Gleise schon eh und je, da kommt kein Nimby vom Ofen hervorgekrochen. In der Hallertau dagegen sind die Gleise schon lange stillgelegt, überbaut etc pp.

Soll da so eine Großstadt nordöstlich von Karlsruhe geben, die seit den späten 1950ern keine Tramgleise mehr hatte ("autogerechte Stadt") und wo man für nicht unerheblich Geld und mit vielen örtlichen Veränderungen wieder Gleise für eine diesmal viel größere Tram auf 2 Routen gelegt hat. wink.gif

Da war und ist das Nimby-Geschrei bis heute groß, Leute die es "nicht gebraucht hätten" oder "so was niemals zulassen würden" findest Du immer und überall. Wenn das Projekt es wirklich wert ist, muss man diese Widerstände durchkämpfen und es einfach machen.


@TramBahnFreak: Mehr? Ich nehme Aigle. wink.gif

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 9 Nov 2018, 13:10


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 903




Die Diskussion ist ja interessant, aber rein hypothetisch.

Wir können froh sein, wenn überhaupt mal wieder ein Zug im SPNV nach Wolnzach fahren sollte und wenn es ganz verrückt kommen würde, was eh unwahrscheinlich ist, wieder bis Mainburg durchgehend (eh krank dass das abgebaut wurde, obwohl das Potential hätte im SPNV).

Ansonsten wird es da nichts geben was wir jemals erleben werden.

Eine Magnetbahn sowieso nicht. Wieso nicht gleich ein Hallertau-Ufo-Shuttle von Ingolstadt zum Lufthavn? laugh.gif

Bearbeitet von Trapeztafelfanatiker am 9 Nov 2018, 13:11
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 9 Nov 2018, 13:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11596

Wohnort: ja


QUOTE (Trapeztafelfanatiker @ 9 Nov 2018, 14:10)
Wir können froh sein, wenn überhaupt mal wieder ein Zug im SPNV nach Wolnzach fahren sollte

Hab ich's schon erwähnt? Kommendes Jahr, vsl. 20./21. Juli erstmals mit innovativem Heißwasser-Antrieb. wink.gif

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
Fichtenmoped
  Geschrieben am: 9 Nov 2018, 14:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Jul 10
Beiträge: 2197

Alter: 39
Wohnort: LK Freising


QUOTE (Rohrbacher @ 9 Nov 2018, 14:55)
Hab ich's schon erwähnt? Kommendes Jahr, vsl. 20./21. Juli erstmals mit innovativem Heißwasser-Antrieb. wink.gif

Auch mit Feinstaub-Plakette und modernster Scrubber- und SCR-Technologie?

--------------------
Aufgrund von Rostschäden besteht Signaturersatzverkehr!

Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 9 Nov 2018, 14:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10814

Alter: 36
Wohnort: München


Feinstaub sollte das Ding ja nicht produzieren... eher Grobstaub. laugh.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Maikäfer
  Geschrieben am: 9 Nov 2018, 18:46


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Jun 14
Beiträge: 228

Alter: 60
Wohnort: München


QUOTE (Rohrbacher @ 9 Nov 2018, 13:55)
Hab ich's schon erwähnt? Kommendes Jahr, vsl. 20./21. Juli erstmals mit innovativem Heißwasser-Antrieb. wink.gif

Den Heißwasser-Antrieb gabs schon mal auf dieser Strecke, müßte 2001 gewesen sein. Mit 01 066 und ich glaube 50 0072.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
777 Antworten seit 20 Dec 2006, 19:31 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (52) « Erste ... 50 51 [52] 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |