Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (62) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Doppelstockwagen bei DB Fernverkehr, war: Offizielle DBPM:Neue FV-Dostos komn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Martin H.
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 17:31


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8495

Wohnort: München


Laut Bahnerforum wäre auch die 146.2 in der bisher gebauten Form nicht neu zulassungsfähig wegen der gestiegenen Anforderungen.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
    
     Link zum BeitragTop
der2of6
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 17:31


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Jun 06
Beiträge: 308




Wobei jetzt 185 auch irgendwie "krumm" sind.

Gibt es denn Wagen die auf xx5 zugelassen sind?

Also 190 oder 180 kann ich mir ja vorstellen, aber 185?
Kann man das per LZB überhaupt übertragen?
    
     Link zum BeitragTop
NIM rocks
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 17:33


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1110




QUOTE (der2of6 @ 12 Jan 2011, 17:31)
Wobei jetzt 185 auch irgendwie "krumm" sind.

Gibt es denn Wagen die auf xx5 zugelassen sind?

Also 190 oder 180 kann ich mir ja vorstellen, aber 185?
Kann man das per LZB überhaupt übertragen?

Die LZB kann das schon.

Bei den 185 ging es eher darum, unter den Richtlinien für Hochgeschwindigkeitsverkehr zu bleiben, die beginnen nämlich bei 190 km/h.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Mühldorfer
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:02


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Dec 10
Beiträge: 899




QUOTE (Guido @ 12 Jan 2011, 16:36)
Was halt beim Dosto ganz großer Mist ist, wenn man mit etwas mehr Gepäck als einem Handtäschchen unterwegs ist, der Stauraum ist wirklich sehr mager bemesser in den aktuell in Deutschland verkehrenden Modellen.

Ein "Pilotenkoffer", in der Standardgröße für Flugzeuggepäckfächer passt auch unter den Sitz ( auch Version mit Rollen ), dazu ein flacher Rucksack oder aktenkoffer in der Ablage oben, habe noch nie Gepäckprobleme gehabt!

Unabhängig davon daß die Bahn wieder Gepäcktransport anbieten sollte, von Bahnhof zu Bahnhof, dort weil spontan nutzbar!
    
     Link zum BeitragTop
Bayernlover
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 09
Beiträge: 14001
Chat: Bayernlover 

Alter: 31
Wohnort: Dresden (4, 6, 10, 12, 65, 85)


QUOTE (Hot Doc @ 12 Jan 2011, 17:29)
Woher weißt du, dass das ne Falschmeldung ist? Die WELT schreibt das ja auch nicht einfach so.

Weiß nicht was die Welt schreibt, aber bei der Bahn stehts richtig.

--------------------
Für mehr Administration. Gegen Sittenverfall. Für den Ausschluss nerviger Weiber.
    
     Link zum BeitragTop
Guido
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:13


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 24 Jan 04
Beiträge: 4894
Chat: Guido-423 

Wohnort: München-Neuaubing / Berlin-Marzahn / Düsseldorf-Derendorf


QUOTE (Mühldorfer @ 12 Jan 2011, 18:02)
Ein "Pilotenkoffer", in der Standardgröße für Flugzeuggepäckfächer passt auch unter den Sitz ( auch Version mit Rollen ), dazu ein flacher Rucksack oder aktenkoffer in der Ablage oben, habe noch nie Gepäckprobleme gehabt!

Allein hatte ich die auch noch nie ... aber dann verreise mal mit Frau (-> man will verreisen, nicht umziehen) und 2 Kindern und evtl noch 'nen Wuffi, dann schaut das mitm Platz schon ganz anders aus, da kann man dann schon fast das Mehrzweckabteil für sich allein in Beschlag nehmen ^^

--------------------
Gruß, Guido

Tf bei der S-Bahn München
user posted image

Hinweis: Der obenstehende Beitrag spiegelt - sofern nicht anders gekennzeichnet - ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider.
    
     Link zum BeitragTop
glemsexpress
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Nov 05
Beiträge: 2513

Alter: 33
Wohnort: Ludwigsburg


QUOTE (glemsexpress @ 12 Jan 2011, 13:18)
Auf den Bombardier-Bildern ist eindeutig eine SchraKu zu erkennen. Plant man Flügelzüge?

Die Schraku-Bilder wurden jetzt von der PM rausgelöscht. Es gibt nur noch dieses ohne SchraKu.

Damit hat sich das erledigt.
    
       Link zum BeitragTop
NIM rocks
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:31


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1110




Die Dostos werden, wie du Welt richtig schreibt, aus einem Rahmenvertrag zur Lieferung von Regio-Dostos abgerufen. Diese Dostos für mehr als 160 km/h zuzulassen würde einen deutlichen Mehraufwand an Zeit und Geld bedeuten. Genau das will man nicht, die Dostos sollen ja "kurzfristig" Entlastung bringen, bis die ICx rollen.

Außerdem munkelt man, dass die Züge auf den Linien 55 und 56 sowie zwischen (Luxemburg-)Koblenz und Emden eingesetzt werden sollen, dafür reichen 160 km/h aus, weil die 200er auf den besagten Linien eh nicht sonderlich lang bzw. dazwischen immer wieder gehalten wird.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 19591




QUOTE (ubahnfahrn @ 12 Jan 2011, 17:04)
QUOTE (DB-PM)
„Das neue Fahrzeugkonzept kommt vorrangig im sogenannten <u>Randnetz</u> zum Einsatz. Dort wollen wir in den kommenden Jahren durch neue Fahrzeuge mit hohem Komfort neue Kunden auf IC-Linien mit schwächerer Nachfrage gewinnen. Damit sichern wir auch zukünftig ein umfassendes <u>flächendeckendes Fernverkehrsangebot</u>.“
laugh.gif

Ich denke, ich lag mit meiner Prohpezeiung nicht falsch, dass die Bahn den Fernverkehr in eine Premiumkategorie ICE und eine eher preiswerte (für die Bahn wink.gif ) B-Kategorie IC aufteilt.
Der IC wird quasi zum neuen IR ohne IR Preise. Flächendeckender Fernvehr bleibt zumindest auf dem Papier erhalten.
    
     Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:39


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8495

Wohnort: München


QUOTE
Zitat aus einem anderen Forum:
Ole: die sollen vorerst für 160 zugelassen werden, eine Steigerung der Hg ist im Moment im Gespräch. und genau das hat uns dazu gebracht, ob eine 146 getunt werden kann..


--------------------
das Dass
Forenanleitung
    
     Link zum BeitragTop
Andre_HD
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:39


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Oct 07
Beiträge: 338

Wohnort: Heidelberg


Sicher haben die Dostos in Punkto Gepäckaufbewahrung auch ihre Nachteile. Trotzdem bin ich froh, daß überhaupt etwas getan wird und das sogar relativ kurzfristig. Wenn denn die ICX irgendwann wirklich da sind, könnte man die besonders komfortablen IC-Dostos für ein neues IR-Netz verwenden, während man mit den ICX das bisherige IC(E)-Netz überarbeitet. Insofern sehe ich das ganze der positiv und nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird, d.h. die Gepäckproblematik wird sicher weitaus weniger kompliziert, als wir sie jetzt hier diskutieren.

--------------------
Japan: Die Mutter des Schienenschnellverkehrs!
Shinkansen: Die wohl pünklichsten und zuverlässigsten Hochgeschwindigkeitszüge der Welt!
So und nicht anders sollte Hochgeschwindigkeitsverkehr in einem modernen Indrustriestaat aussehen!
    
     Link zum BeitragTop
josuav
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Dec 06
Beiträge: 3552

Alter: 28
Wohnort: Moosburg


Vor kurzem war doch zu hören, man plane einen Fernverkehr zwischen RE und IC, der teilweise staatlich bezuschusst wird. Vielleicht sollten das in ca. 5 Jahren die neuen Dostos übernehmen, die während des Fahrzeugmangels noch als IC fahren.
    
     Link zum BeitragTop
NIM rocks
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 18:58


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1110




QUOTE (josuav @ 12 Jan 2011, 18:41)
Vor kurzem war doch zu hören, man plane einen Fernverkehr zwischen RE und IC, der teilweise staatlich bezuschusst wird. Vielleicht sollten das in ca. 5 Jahren die neuen Dostos übernehmen, die während des Fahrzeugmangels noch als IC fahren.

Ich denke in der Teppichetage am Potsdamer Platz weiß man noch nicht mal, was in zwei Jahren sein wird... glaubt ihr allen ernstes, dass es schon Planungen für die Doppelstockzüge nach dem IC-Einsatz gibt? Nicht im Ernst oder...

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
josuav
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 20:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Dec 06
Beiträge: 3552

Alter: 28
Wohnort: Moosburg


Ja. wink.gif
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 12 Jan 2011, 20:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12544

Wohnort: ja


Ich find' die Lackierung ja ein bisschen fad, um es positiv auszudrücken. Das ICE-Design wurde für lange einstöckige Züge mit durchgehendem Fensterband und sogar völlig glatten Wagenübergängen (1985) entwickelt. Etwas nüchtern, aber absolut zeitlos (vgl. Lufthansa) und nicht ganz so "modisch" wie die Franzosen. Eindeutig nicht vorgesehen ist bei diesem Design, dass man die Blindfenster wegfallen und nichtmal aufmalen lässt. Auch nicht vorgesehen ist, dass man das Fensterband komplett weglässt, wie man es bei den IC-Wagen gemacht hat. Und noch weniger ist vorgesehen, dass man den Weißanteil (vgl. mit einem ICE1) mal so groß werden lässt wie bei einem weißen Dosto. Aber genau so hab' ich es befürchtet.

Dass die DB bewährte Dostos für den IC-Verkehr anschafft, finde ich grundsätzlich positiv. Nur dieses nur noch rudimentär verwendete ICE-Design geht so aber mal gar nicht. Noch habe ich die Hoffnung, dass die offensichtlich relativ schnell hergebastelten Bilder (Schaku oder nicht Schaku) nicht den Endzustand darstellen.

Warum sollten die 146er weiß lackiert werden? Sind die 101er weiß oder die 120er?
Warum sollte die DB sich nach 13 Jahren eine neue Corporate Identity zulegen? Da hat dann einer den Witz einer CI nicht verstanden, die ist nämlich nicht da um sich dauernd grundlegend zu ändern. Siehe Lufthansa oder die Milka-Schokolade. rolleyes.gif

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
917 Antworten seit 12 Jan 2011, 12:02 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (62) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte »
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |