Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Bahnstreiks 2021 [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
218 466-1
  Geschrieben am: 19 May 2021, 04:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 7024

Alter: 42
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Endlich darf man wieder auf Streiks hoffen: cool.gif

DB: DB legt Angebot mit Kündigungsschutz und Lohnerhöhung vor (1.5% für 23 Monate laugh.gif)
vs.
GDL: Konflikt mit der DB spitzt sich zu

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 12:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 7024

Alter: 42
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Lokführer kündigen Streik an

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 12:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20804




QUOTE (218 466-1 @ 8 Jun 2021, 12:27)
Lokführer kündigen Streik an

Ich präzisiere: GDL kündigt Streik an

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 13:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3791

Alter: 55
Wohnort: München


Da wird sich mein Freund freuen, den ich eigentlich am Wochenende im Krankenhaus besuchen wollte.... (sofern das Wochenende bestreikt wird).

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 13:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15097

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (rautatie @ 8 Jun 2021, 14:04)
Da wird sich mein Freund freuen, den ich eigentlich am Wochenende im Krankenhaus besuchen wollte.... (sofern das Wochenende bestreikt wird).

Vor allem da wegen Corona die Passagierzahlen nicht wirklich prickelnd sind habe ich kein Verständnis dafür...gut, dass ich dieses Jahr nicht mit der Bahn fahre!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 13:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3791

Alter: 55
Wohnort: München


Ich bin einerseits wirklich auf Seiten der Lokführer und Bahnangestellten. Was mich an den Streiks halt ein wenig stört: dass ich als Fahrgast eigentlich einer der Hauptbetroffenen bin, obwohl ich mit dem Tarifkonflikt überhaupt nichts zu tun habe. Es wirkt auf mich ein wenig so, als ob ich (bzw. die Fahrgäste) einen Denkzettel verpasst bekommen sollten, obwohl ich bzw. wir an den Tarifverhandlungen überhaupt nicht beteiligt sind.

Und je länger sich die Verhandlungspartner nicht einigen können, umso häufiger kriege ich es als Fahrgast wieder ab und komme nicht an mein Ziel.

Bearbeitet von rautatie am 8 Jun 2021, 13:27

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 13:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15097

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (rautatie @ 8 Jun 2021, 14:26)
Und je länger sich die Verhandlungspartner nicht einigen können, umso häufiger kriege ich es als Fahrgast wieder ab und komme nicht an mein Ziel.

Das ist das Problem im Bereich Verkehrswesen: der Fahrgast wird mehr oder minder als "Geisel" genommen.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 14:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3791

Alter: 55
Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 8 Jun 2021, 13:43)
Das ist das Problem im Bereich Verkehrswesen: der Fahrgast wird mehr oder minder als "Geisel" genommen.

Zum Glück gibt es momentan nicht gleichzeitig auch noch Ausgangssperren oder Übernachtungsverbote. Sonst könnte man arg in die Bredouille kommen, wenn man wegen des Bahnstreiks nicht mehr (rechtzeitig) nach Hause kommt, aber auch nirgendwo unterwegs übernachten kann und außerdem noch Schwierigkeiten wegen missachteter Ausgangssperren bekommt.

Bearbeitet von rautatie am 8 Jun 2021, 14:46

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 15:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20804




QUOTE (rautatie @ 8 Jun 2021, 14:45)
Zum Glück gibt es momentan nicht gleichzeitig auch noch Ausgangssperren oder Übernachtungsverbote. Sonst könnte man arg in die Bredouille kommen, wenn man wegen des Bahnstreiks nicht mehr (rechtzeitig) nach Hause kommt, aber auch nirgendwo unterwegs übernachten kann und außerdem noch Schwierigkeiten wegen missachteter Ausgangssperren bekommt.

Bahnstreiks dürften wie Autopannen nicht vorhersehbar sein und dementsprechend hätten sie Vermutlich auch in Zeiten der Ausgangssperre als gültige Ausrede gegolten.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 16:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 19205

Wohnort: München


Da bin ich mal gespannt, wann es die S-Bahn München erwischt. Die ist ja bei der GDL immer ein beliebtes Druckmittel...

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
andreas
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 17:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 6351

Wohnort: 85777


Grundsätzlich bin ich für die GDL, weil das Lohndumping halt nicht geht - ich weiß ja nicht, was die Bahn bezahlt, aber bei Go-Ahead zahlen sie knapp unter 3000 brutto plus Zuschläge - finde ich jetzt nich so prickelnd - aber ob halt jetzt grad ein Streik sinnvoll ist?

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 19:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15667

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


Wenn man bedenkt, dass der Vorstand des Kekskonzernes den ausgerufenen Sparkurs natürlich nur und vor allem bei den Tag und Nacht bei Wind und Wetter schuftenden Personalen am und im Zug, auf dem Stellwerk, in den Werkstätten und an der Strecke umgesetzt sehen wollte, aber nicht bei sich selbst: dann soll die GdL meinetwegen den Laden in Grund und Boden streiken.

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 19:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20804




QUOTE (146225 @ 8 Jun 2021, 19:42)
Wenn man bedenkt, dass der Vorstand des Kekskonzernes den ausgerufenen Sparkurs natürlich nur und vor allem bei den Tag und Nacht bei Wind und Wetter schuftenden Personalen am und im Zug, auf dem Stellwerk, in den Werkstätten und an der Strecke umgesetzt sehen wollte, aber nicht bei sich selbst: dann soll die GdL meinetwegen den Laden in Grund und Boden streiken.

Und wenn die Leute dann auf das Auto umsteigen, dann heulst Du doch auch wieder wie eine 10jährige, deren Lieblings Boyband sich aufgelöst hat.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 21:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19353

Alter: 29
Wohnort: Land der Küchenbauer


QUOTE (Iarn @ 8 Jun 2021, 19:58)
Und wenn die Leute dann auf das Auto umsteigen, dann heulst Du doch auch wieder wie eine 10jährige, deren Lieblings Boyband sich aufgelöst hat.

Warum sollten "die Leute" (wer ist das überhaupt) das tun? War ja bei den letzten größeren GDL-Streiks vor 6 Jahren (soviel zur dauerstreikenden Gewerkschaft) auch nicht so - oder zumindest nicht messbar.

--------------------
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!
    
      Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 8 Jun 2021, 21:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20804




Aktuell sind viel auf das Auto umgestiegen (messbar) und aktuell geht es gerade darum, die Leute wieder zurück zu Bus und Bahn zu bringen. Dies wird in Zeiten größerer Streiks meiner Meinung nach kaum gelingen.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
43 Antworten seit 19 May 2021, 04:05 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) [1] 2 3 
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |