[M] Störungschronik S-Bahn München

Alles über die Netze von S-Bahnen
Antworten
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15689
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von 146225 »

Die Reparatur an einer Maske..? 8)
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
ET 415
Routinier
Beiträge: 336
Registriert: 26 Mai 2010, 22:15

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von ET 415 »

:lol:
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21202
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von Iarn »

Jean hat geschrieben: 03 Aug 2022, 19:30
imp-cen hat geschrieben: 03 Aug 2022, 19:21 Oh, neuer Tickergrund für die Störungsmeldungen: "Wegen einer Maskenstörung kann Ihre Fahrt heute leider nicht stattfinden."
Eher wegen ausrastenden Fahrgast...
Wegen den Reperatur eines Fahrgstes.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19393
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von Lazarus »

S8 zwischen Johanneskirchen und Leuchtenbergring wegen Oberleitungsschaden gesperrt. Bedeutet, der Flughafen wird nur über die S1 bedient mit Kurzzug. Kuschelfaktor inklusive.
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21202
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von Iarn »

Die Durchsagen am Daglfinger Bahnhof waren unterirdisch. Besten Dank an den Fahrer des 189 ca 18:29 ab Dagling (S) der allen gestrandeten Fahrgästen Tipps für das Weiterkommen gegeben hat.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6651
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von uferlos »

Lazarus hat geschrieben: 04 Aug 2022, 17:32 S8 zwischen Johanneskirchen und Leuchtenbergring wegen Oberleitungsschaden gesperrt. Bedeutet, der Flughafen wird nur über die S1 bedient mit Kurzzug. Kuschelfaktor inklusive.
Hauptsache es werden wieder Unwahrheiten gepostet. Die S1 fährt als Langzug und idr. als Vollzug zum Flughafen. Die planmäßigen Fahrten Vollzug nach Freising wurden auf Vollzug zum Flughafen umdisponiert.
Iarn hat geschrieben: 04 Aug 2022, 18:57 Die Durchsagen am Daglfinger Bahnhof waren unterirdisch. Besten Dank an den Fahrer des 189 ca 18:29 ab Dagling (S) der allen gestrandeten Fahrgästen Tipps für das Weiterkommen gegeben hat.
Gott sei Dank gibts in Daglfing mit dem 183/188/189 Alternativen zum weiterkommen. Selbst ein BNV mit Taxis war kaum zu bekommen. Von Bussen wollen wir erst gar nicht reden.
mfg Daniel
Benutzeravatar
imp-cen
Kaiser
Beiträge: 1787
Registriert: 18 Jan 2008, 00:19
Wohnort: [M] ON

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von imp-cen »

Jean hat geschrieben: 03 Aug 2022, 19:30
imp-cen hat geschrieben: 03 Aug 2022, 19:21 Oh, neuer Tickergrund für die Störungsmeldungen: "Wegen einer Maskenstörung kann Ihre Fahrt heute leider nicht stattfinden."
Eher wegen ausrastenden Fahrgast...
So oder so... die Quintessenz war doch: "Die S-Bahn ist doch nicht Schuld daran..."
:roll:
Zuletzt geändert von imp-cen am 06 Aug 2022, 01:44, insgesamt 1-mal geändert.
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
Benutzeravatar
imp-cen
Kaiser
Beiträge: 1787
Registriert: 18 Jan 2008, 00:19
Wohnort: [M] ON

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von imp-cen »

Iarn hat geschrieben: 03 Aug 2022, 23:11 Wegen den Reperatur eines Fahrgstes.
Ein Geisterfahrer? Hunderte!

(Es ist immer noch viel zu warm zum schlafen... gibbets da auch was von Ratiopharm? Vorschlaghammer? Rezeptfrei!)
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
Pauline366
Doppel-Ass
Beiträge: 142
Registriert: 07 Jun 2019, 08:44

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von Pauline366 »

Hauptsache es werden wieder Unwahrheiten gepostet. Die S1 fährt als Langzug und idr. als Vollzug zum Flughafen. Die planmäßigen Fahrten Vollzug nach Freising wurden auf Vollzug zum Flughafen umdisponiert.
Gerade an den Wochenenden finde ich momentan die Baustelle auf der S8 mehr als suboptimal. Bedingt durch Wiedereinbau der Überleitungsweichen in Bruckberg, nach dem man sie vor 20 Jahren rausgerissen hat, fallen meist am Wochenende sowohl RE2, RE3, RE22, RE25, RB33 & RE50 zwischen Freising & Landshut, oft auch bis München aus & werden durch SEV ersetzt. 1 Kurzzug von & nach Freising ist lustig; warum lässt man in den Taktfenster der ausfallenden Züge nicht einen Langzug der S1 Freising-Flughafen-Neufahrn-Hbf fahren oder zumindest von Freising die S1 ganztags statt im 20/40 Takt im durchgehenden 20 Minuten Takt.
Wir sind alle Menschen & bleiben wir auch in dieser schwieriger Situation menschlich mit Anstand & Abstand.
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19393
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von Lazarus »

Anscheinend muss man gerade auf einer Asuflugslinie wieder einmal sparen, weil man den 6er nur noch alle 40 Minuten bis Tutzing fahren lässt?
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6651
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von uferlos »

Pauline366 hat geschrieben: 06 Aug 2022, 23:41
Hauptsache es werden wieder Unwahrheiten gepostet. Die S1 fährt als Langzug und idr. als Vollzug zum Flughafen. Die planmäßigen Fahrten Vollzug nach Freising wurden auf Vollzug zum Flughafen umdisponiert.
Gerade an den Wochenenden finde ich momentan die Baustelle auf der S8 mehr als suboptimal. Bedingt durch Wiedereinbau der Überleitungsweichen in Bruckberg, nach dem man sie vor 20 Jahren rausgerissen hat, fallen meist am Wochenende sowohl RE2, RE3, RE22, RE25, RB33 & RE50 zwischen Freising & Landshut, oft auch bis München aus & werden durch SEV ersetzt. 1 Kurzzug von & nach Freising ist lustig; warum lässt man in den Taktfenster der ausfallenden Züge nicht einen Langzug der S1 Freising-Flughafen-Neufahrn-Hbf fahren oder zumindest von Freising die S1 ganztags statt im 20/40 Takt im durchgehenden 20 Minuten Takt.
Ferienzeit ist Baustellenzeit, und da DB Netz bei den Baustellen nicht nach links oder rechts schaut, kommt eben sowas dabei raus. Der Besteller verlangt Vollzug auf der S1 zum Flughafen und Kurzzug nach Freising. Wer zahlt schafft an. Die verbleibenden S8-Züge auf dem Ostast verkehren auch fast alle als Langzug.
Warum die S1 nicht immer nach Freising fährt: Der Freistaat bzw. die BEG zahlen es nicht, also wird auch nicht verdichtet... von Zustatzzügen wollen wir erst gar nicht reden.
Anscheinend muss man gerade auf einer Asuflugslinie wieder einmal sparen, weil man den 6er nur noch alle 40 Minuten bis Tutzing fahren lässt?
Sparen nicht, nur der übliche marode Infrastrukturzustand seitens DB Netz... "Gleis MTZ-MST gesperrt wegen Oberbaumangel"
mfg Daniel
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19393
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: [M] Störungschronik S-Bahn München

Beitrag von Lazarus »

Oh Bahnhof Pasing gesperrt. Das Chaos nimmt seinen Lauf...
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Antworten