[M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Alles über die Netze von S-Bahnen
Antworten
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19393
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Lazarus »

146225 hat geschrieben: 13 Jul 2022, 22:10 Nein, aber sollte es tatsächlich einen Abbruch des Baus geben, schreit er als erstes ganz laut, wie furchtbar PASING!! doch schon wieder benachteiligt wird.
Du laberst einfach nur Müll. Die zweite Stammstrecke tangiert Pasing überhaupt nicht, wenn man jetzt von den paar zusätzlichen Fahrten mal absieht...
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15689
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von 146225 »

Lazarus hat geschrieben: 13 Jul 2022, 22:17
Du laberst einfach nur Müll. Die zweite Stammstrecke tangiert Pasing überhaupt nicht, wenn man jetzt von den paar zusätzlichen Fahrten mal absieht...
Genau die sind es, wo du dann weinen musst - und klar, insgesamt mehr Platz und mehr Züge im S-Bahn-Netz bringen für Pasing nichts, hast du korrekt analysiert.

Oh, und mach ruhig weiter mit den Komplimenten, freut mich.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19393
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Lazarus »

146225 hat geschrieben: 13 Jul 2022, 22:36
Lazarus hat geschrieben: 13 Jul 2022, 22:17
Du laberst einfach nur Müll. Die zweite Stammstrecke tangiert Pasing überhaupt nicht, wenn man jetzt von den paar zusätzlichen Fahrten mal absieht...
Genau die sind es, wo du dann weinen musst - und klar, insgesamt mehr Platz und mehr Züge im S-Bahn-Netz bringen für Pasing nichts, hast du korrekt analysiert.

Oh, und mach ruhig weiter mit den Komplimenten, freut mich.
Bis dahin ist hoffentlich die U5 in Pasing angekommen. Die ist hier wichtiger. Die S-Bahn ist eher im Umland wichtig.
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21202
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Iarn »

Lazarus hat geschrieben: 13 Jul 2022, 22:46
146225 hat geschrieben: 13 Jul 2022, 22:36
Lazarus hat geschrieben: 13 Jul 2022, 22:17
Du laberst einfach nur Müll. Die zweite Stammstrecke tangiert Pasing überhaupt nicht, wenn man jetzt von den paar zusätzlichen Fahrten mal absieht...
Genau die sind es, wo du dann weinen musst - und klar, insgesamt mehr Platz und mehr Züge im S-Bahn-Netz bringen für Pasing nichts, hast du korrekt analysiert.

Oh, und mach ruhig weiter mit den Komplimenten, freut mich.
Bis dahin ist hoffentlich die U5 in Pasing angekommen. Die ist hier wichtiger. Die S-Bahn ist eher im Umland wichtig.
Wie immer bist Du im Zentrum des Universum.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4650
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von gmg »

Iarn hat geschrieben: 13 Jul 2022, 23:10
Wie immer bist Du im Zentrum des Universum.
Er wird doch wohl sagen dürfen, dass ihm persönlich die U5 wichtiger ist. Hier wird immer auf Lazarus eingeprügelt, nur weil er Lazarus ist (-- auch wenn ich die ständigen Pasing-Sprüche immer ein bisschen witzig finde. )
Aquí se habla s-bahñol.
GT6M
Tripel-Ass
Beiträge: 174
Registriert: 17 Mai 2021, 15:49

Re: Grund für Verzögerung

Beitrag von GT6M »

- Ostbahnhof: Hier ist bisher noch nicht viel passiert. Es besteht noch kein Baurecht. Auf den ersten Blick würde man Meinen, dass hier der Grund liegt für die Verzögerungen. Allerdings sollte doch der Bahnhof in offener Bauweise auf abgerissenem Bahn-Gelände in 15m Tiefe deutlich leichter und schneller zu bauen sein, als in 40 Meter Tiefe unter einem Verkehrs-Knotenpunkt. Und auch grundsätzlich sollte doch so eine offene Baugrube in geringer Tiefe in 10 Jahren wieder zu und in Betrieb sein können, oder?

:arrow:

Du vergisst die U5 die muss fahren können den ich höre|sehe nirgendwo das die U5 am Ostfriedhof mal länger unterbrochen ist bzw. die Strecke gesperrt ist obwohl man auch unter ihr bauen muss. Mir hat schon der Aufwand der Fugensanierung damals gereicht. Und bis dato ist außer den Filmvisionen den man über die Presse/Medien veröffentlichte nichts passiert.
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4650
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: Grund für Verzögerung

Beitrag von gmg »

GT6M hat geschrieben: 14 Jul 2022, 01:58 Allerdings sollte doch der Bahnhof in offener Bauweise auf abgerissenem Bahn-Gelände in 15m Tiefe deutlich leichter und schneller zu bauen sein, als in 40 Meter Tiefe unter einem Verkehrs-Knotenpunkt. Und auch grundsätzlich sollte doch so eine offene Baugrube in geringer Tiefe in 10 Jahren wieder zu und in Betrieb sein können, oder?
Ich kenne mich da auch nicht so gut aus aber so weit ich weiß, macht man offene Bauweise nicht, weil sie leichter und schneller geht, sondern weil die bergmännische Bauweise in manchen Böden einfach nicht machbar ist. Dauern tut die offene Bauweise wahrscheinlich sogar länger, denn es muss ja viel mehr Material verräumt werden.
Aquí se habla s-bahñol.
GT6M
Tripel-Ass
Beiträge: 174
Registriert: 17 Mai 2021, 15:49

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von GT6M »

Und wie macht man das mit der U5 die muss man ja kreuzen und unter offener Bauweise verstehe ich auch die Röhre der U5
Aber wie?
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2059
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Valentin »

GT6M hat geschrieben: 14 Jul 2022, 12:51 Und wie macht man das mit der U5 die muss man ja kreuzen und unter offener Bauweise verstehe ich auch die Röhre der U5
Aber wie?
Fuhr die U5 nicht bereits mitten durch die Baugrube vom ADAC Hochhaus?

Technisch ist das Abstützen eines Tunnels kein Problem, nur eine Geldfrage.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Benutzeravatar
FloSch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4374
Registriert: 28 Mär 2003, 11:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von FloSch »

GT6M hat geschrieben: 14 Jul 2022, 12:51 Und wie macht man das mit der U5 die muss man ja kreuzen und unter offener Bauweise verstehe ich auch die Röhre der U5
Aber wie?
Die U5 wird in der aktuellen Planung kurz vor dem Haltepunkt Ostbahnhof (tief) überquert mit ca. 1,8m Überdeckung. Siehe z.B. https://www.2.stammstrecke-muenchen.de/ ... _QS_07.pdf
Bild
Twitter: @muenchnerubahn| Instagram: @muenchnerubahn
Didy
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3596
Registriert: 26 Jul 2006, 10:11

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Didy »

Iarn hat geschrieben: 30 Jun 2022, 09:295 Jahre nach Baubeginn einen Projektverzug von 5 Jahren zu haben, das hat man nicht mal beim BER geschafft. Das ist schon eine grandiose Minderleistung.
Die Meisterleistung des BER, eine geplante Inbetriebnahme gerade mal 4 Wochen vorher abzusagen, um dann nochmal 8 Jahre zu brauchen, erreicht das aber noch lange nicht.
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21202
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Iarn »

Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
GT6M
Tripel-Ass
Beiträge: 174
Registriert: 17 Mai 2021, 15:49

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von GT6M »

Iarn hat geschrieben: 18 Jul 2022, 22:00 Anscheinend wusste Söder länger Bescheid:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/zw ... id,TBwpXPt
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/mu ... -1.5623427

@Didy: da hast Du recht
bis auf die fast doppelt viele Milliarden € und Söders mögliche CSU-Führer-Kandidatur kann man parallelen zu Stoiber 1998 ? und dem 4gleisigen Ausbau von Augsburg München ähh Olching ziehen
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2059
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: Grund für Verzögerung

Beitrag von Valentin »

Valentin hat geschrieben: 11 Jul 2022, 17:59
gmg hat geschrieben: 11 Jul 2022, 14:19
TheBaxhers hat geschrieben: 11 Jul 2022, 13:52 Was ich mich seit der Ankündigung von 2035+ die ganze Zeit frage: Was ist denn eigentlich der Grund dafür, dass es wirklich SO lange dauert? Wollen wir da mal über die Gründe spekulieren?

Ich tippe auf den HBF. Wann immer ein Bahnfos umgebaut wird, dauert es doch Ewigkeiten. Und am HBF sind ja doch recht komplexe Umbaumaßnahmen geplant.
Die Grube draußen ist fertig, jetzt beginnt bald das graben in der Halle. Die Geschäften mit der Glaswand wurden schon abgesiedelt, die Brunnen in der Halle gegraben.
Grundwasserbrunnen für den HBF werden jetzt angeschlossen
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Antworten