[M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Alles über die Netze von S-Bahnen
Antworten
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21413
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Iarn »

Nachts gibt es doch glaube ich eh einen Zug der über die Sendlinger Spange fährt und nur in Pasing hält oder?
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13606
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Rohrbacher »

Iarn hat geschrieben: 23 Jan 2023, 17:23 Nachts gibt es doch glaube ich eh einen Zug der über die Sendlinger Spange fährt und nur in Pasing hält oder?
Ohne Halt am Hauptbahnhof finde ich aktuell nur:

NJ 468 Wien - Paris, München Ost 0:12 (hält nicht in Pasing)
NJ 469 Paris - Wien, München Ost 5:47 (hält nicht in Pasing)
D 305 Malmö - Innsbruck, München Ost 7:07 (hält nicht in Pasing)
D 306 Innsbruck - Malmö, München Ost 22:15 (hält nicht in Pasing)

Wo sollte ein Fernzug hinfahren oder herkommen, der nur an dem Pasinger Vorortbahnhof, aber nicht am Ost- oder Hauptbahnhof sowieso vorbeikommt? :?:
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21413
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Iarn »

Okay, sorry, dann habe ich mich hier geirrt und Ostbahnhof und Pasing verwechselt.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
AK1
Kaiser
Beiträge: 1037
Registriert: 07 Mär 2016, 21:38
Wohnort: München

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von AK1 »

Rohrbacher hat geschrieben: 23 Jan 2023, 18:10
Iarn hat geschrieben: 23 Jan 2023, 17:23 Nachts gibt es doch glaube ich eh einen Zug der über die Sendlinger Spange fährt und nur in Pasing hält oder?
Ohne Halt am Hauptbahnhof finde ich aktuell nur:

NJ 468 Wien - Paris, München Ost 0:12 (hält nicht in Pasing)
NJ 469 Paris - Wien, München Ost 5:47 (hält nicht in Pasing)
D 305 Malmö - Innsbruck, München Ost 7:07 (hält nicht in Pasing)
D 306 Innsbruck - Malmö, München Ost 22:15 (hält nicht in Pasing)

Wo sollte ein Fernzug hinfahren oder herkommen, der nur an dem Pasinger Vorortbahnhof, aber nicht am Ost- oder Hauptbahnhof sowieso vorbeikommt? :?:
Wer hat gesagt, dass der nicht am Ostbahnhof vorbeikommt?
NJ 468 und 469 kommen auch durch Pasing ohne zu halten. Sie könnten natürlich genauso nur in Pasing und nicht am Ostbahnhof halten.

Zur Ergänzung noch:
NJ 237 und EN 40237 (Stuttgart - Venedig bzw. Stuttgart - Zagreb) halten ebenso nur am Ostbahnhof wie die Gegenzüge NJ 236 und EN 414.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13606
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Rohrbacher »

AK1 hat geschrieben: 23 Jan 2023, 19:07 Wer hat gesagt, dass der nicht am Ostbahnhof vorbeikommt?
Okay, lustige Spitzfindigkeit "vorbeikommen" vs. "halten". ;-)

Wenn wir schon bei den Spitzfindigkeiten sind: Interessant ist ja, dass die Tabelle der KBS 951 für den NJ 237 Stuttgart - Venedig eine Abfahrt ab München Hbf um 23:43 Uhr angibt. Ich hab jetzt auf die Schnelle nicht mehrere Datensätze miteinander abgeglichen, nur um schnell festzustellen, dass ein Fernzug, der zwar in Pasing einen Verkehrshalt einlegt, aber den viel relevanteren Ostbahnhof ohne Halt durchfährt, zwar möglich, aber in der Regel nicht sinnvoll wäre bzw. ein Zug, der in Pasing hält und den Haupt- oder Ostbahnhof gar nicht erst tangiert, wohl mangelns Gegenkurven von/nach Höllriegelskreuth fahren müsste.
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21413
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Iarn »

Wirklich viel Sinn macht die Diskussion eh nicht, da man auch mit um auf das Thema zurück zu kommen, auch mit einer marginalen Geschwindigkeitserhöhung auf der 2. Stammstrecke der Fahrzeitgewinn gegenüber dem Südring relativ gering ist. Wirklich viel Zeit kostet der Südring nur wegen dem langsamen Stück Sendlinger Spange plus Abzweig Landsberger Straße ggü. der 2. Stammstrecke. Das sind vielleicht 2 Minuten, was bei einem Nachtzug absolut zu verschmerzen ist.
Und via Südring kann man sich aussuchen ob man Ostbahnhof und/oder Pasing hält.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4780
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von gmg »

Rohrbacher hat geschrieben: 23 Jan 2023, 19:47 der zwar in Pasing einen Verkehrshalt einlegt, aber den viel relevanteren Ostbahnhof ohne Halt durchfährt, zwar möglich, aber in der Regel nicht sinnvoll wäre
Warum ist der Ostbahnhof viel relevanter? Bietet
der soviel mehr Umsteigemöglichkeiten oder warum?
Aquí se habla s-bahñol.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13606
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Rohrbacher »

gmg hat geschrieben: 23 Jan 2023, 20:37 Warum ist der Ostbahnhof viel relevanter? Bietet der soviel mehr Umsteigemöglichkeiten oder warum?
Ähm ... ernsthafte Frage? Ja. Abgesehen davon dass der Ostbf vom verkehrlichen Zentrum = Marienplatz kaum weiter weg liegt als der Haupbf, liegt der Ostbf beispielsweise halt auch an der U-Bahn. Pasing ist eigentlich wie Fürth zu Nürnberg, nur eingemeindet. ;-)

Heute im Triebzugzeitalter ist das Kopfmachen am Hauptbf eh kein Problem mehr, sodass die ein, zwei durchlaufenden Fernlinien das "verschmerzen" können. Und Urlaubs- oder speziell Nachtzüge, die München nur mehr oder weniger streifen oder früher sogar ganz durchgefahren sind, dürften auch weiterhin wie schon vor 50 Jahren auf Laim Rbf - Südring - Ostbf ganz gut aufgehoben sein. Warum sollten die mit ggf. hoher Last und einem langen Zug mit meist weit über 200 m durch Stamm2 mit allerlei technischer Anforderungen fahren? Was nicht heißt, dass es nicht vielleicht einer mal macht, aber in der Zeit 21-2 Uhr dürfte jenseits der S-Bahngleise ausreichend wenig los sein, dass es da schon Gründe geben müsste, auf dem Weg von Paris nach Wien das Risiko zu gehen, in eine Nachtschwärmer-Betriebsstörung unter der Münchner Innenstadt reinzufahren.

Stamm2 ist kein "München21 light" und da kommen auch keine Regionalzüge rein. Jedenfalls keine, die man nicht vorher zur S-Bahn runterstuft adelt.
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4780
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von gmg »

Rohrbacher hat geschrieben: 23 Jan 2023, 22:23
Ähm ... ernsthafte Frage? Ja. Abgesehen davon dass der Ostbf vom verkehrlichen Zentrum = Marienplatz kaum weiter weg liegt als der Haupbf, liegt der Ostbf beispielsweise halt auch an der U-Bahn. Pasing ist eigentlich wie Fürth zu Nürnberg, nur eingemeindet. ;-)
Ja. Und ich stelle die Frage jetzt aber weniger in Bezug auf eure Diskussion.
Pasing hat zwei Fernstrecken und eine Regionalstrecke mit Möglichkeit auf einen anschließenden Grenzübertritt. Der Ostbahnhof hat gerade einmal eine S- Bahnlinie mehr , die weiterführt.
M- Ost sehe auch ich als relevanter an. Aber "viel relevanter" halte ich für übertrieben. Der Hbf ist gleich schnell zu erreichen und sowohl das westliche Umland als auch die westlichen Stadtteile sind bevölkerungsreicher als der Osten und werden von Pasing gut bedient. Außerdem fährt Lazarus von und nach Pasing.
Aquí se habla s-bahñol.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13606
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von Rohrbacher »

gmg hat geschrieben: 24 Jan 2023, 09:53 Pasing hat zwei Fernstrecken und eine Regionalstrecke mit Möglichkeit auf einen anschließenden Grenzübertritt. Der Ostbahnhof hat gerade einmal eine S- Bahnlinie mehr , die weiterführt.
Wenn's danach ginge, müssten alle Züge in Pasing durchfahren und in Laim oder an der Dammtor Donnersbergerbrücke halten. ;)
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4780
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] 2. S-Bahn-Stammstrecke

Beitrag von gmg »

Rohrbacher hat geschrieben: 24 Jan 2023, 13:51 Wenn's danach ginge, müssten alle Züge in Pasing durchfahren und in Laim oder an der Dammtor Donnersbergerbrücke halten. ;)
Ich meine, dass Pasing dort Ein-, Aus- und Umsteigemöglichkeiten bietet und somit relevant ist.
Aquí se habla s-bahñol.
Antworten