Zug bei Garmisch entgleist

Strecken und Fahrzeuge des Regionalverkehrs (ohne S-Bahn!)
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1564
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Re: Zug bei Garmisch entgleist

Beitrag von einen_Benutzernamen »

Ich glaube nicht, dass die Stadler KISS der WESTbahn automatisch auch in Deutschland zugelassen waren.
ähm die DB fährt ja mit den alten Stadler Kiss der WB.
ET 415
Routinier
Beiträge: 319
Registriert: 26 Mai 2010, 22:15

Re: Zug bei Garmisch entgleist

Beitrag von ET 415 »

Das weiß ich. Bei der Erstzulassung (für die WESTbahn) hat aber die österreichische Zulassung sicher nicht automatisch auch für Deutschland gegolten. Das ist ja umgekehrt auch so.
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1564
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Re: Zug bei Garmisch entgleist

Beitrag von einen_Benutzernamen »

Die WB Züge waren und sind doch in der Schweiz zugelassen?!
Metropolenbahner
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4243
Registriert: 23 Okt 2013, 05:14

Re: Zug bei Garmisch entgleist

Beitrag von Metropolenbahner »

Der BR berichtet gerade von Schäden am Gleis als Unfallursache, konkret gebrochene Betonschwellen.
Quelle sei ein Bericht an die Bundesregierung, der dem BR vorläge.
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4617
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: Zug bei Garmisch entgleist

Beitrag von gmg »

Jetzt wäre die Frage, ob die Entgleisung beim Brechen direkt passiert ist oder bei einer nachfolgenden Achse. Oder lag das Gleis vielleicht schon länger mit gebrochener Schwelle da? In dem Fall könnte der Unfallzug auch eine zweite Schwelle brechen lassen haben
Aquí se habla s-bahñol.
Georg A.
Foren-Ass
Beiträge: 86
Registriert: 23 Sep 2012, 02:43

Re: Zug bei Garmisch entgleist

Beitrag von Georg A. »

Was ich mich da schon immer gefragt habe: Sind die Schwellen reiner Beton oder ist da noch was zur Verstärkung drin, also Armierungsstahl, Gewebe/Gitter, etc?
mapic
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2471
Registriert: 03 Apr 2004, 11:57
Wohnort: Holzkirchen
Kontaktdaten:

Re: Zug bei Garmisch entgleist

Beitrag von mapic »

Georg A. hat geschrieben: 01 Jul 2022, 15:18 Was ich mich da schon immer gefragt habe: Sind die Schwellen reiner Beton oder ist da noch was zur Verstärkung drin, also Armierungsstahl, Gewebe/Gitter, etc?
Es handelt sich um Spannbeton. Hier gibts ein Video über die Herstellung von Betonschwellen: https://youtu.be/8yVp4g4Hml8




Hier sieht man übrigens ganz kurz einen sehr deutlichen Schaden an einer Betonschwelle, der bei komplettem Durchbrechen dann einen Verlust der seitlichen Führung der Schiene zur Folge hätte:
https://youtu.be/n2U2jXoAGCU?t=148
Aufgenommen ist das vermutlich in Aßling.
Antworten