Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Strecken, Fahrzeuge und Technik von Bussen
Antworten
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10958
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von TramBahnFreak »

Rohrbacher hat geschrieben: 26 Jun 2022, 17:08 Derzeit ist zwischen (München -) Reichertshausen und Rohrbach (- Ingolstadt) eine Vollsperrung mit SEV. Abgesehen von der Buscompany Franken und wohl einigen Bussen aus dem Fränkischen fahren da auch Busse einer Firma Block mit Kennzeichen HH ... Ein Busfahrer einer nicht näher benannten Firma, die keiner der Fahrgäste kannte, sei vorhin zwischen Pfaffenhofen und Rohrbach komplett crazy über die A9, drei "Nebenstraßen" und mit +20 zur falschen Bahnhofsseite gefahren. (Das muss man erstmal hinkriegen auf der Strecke, das geht eigentlich mit dreimal Abbiegen.) Die Zugbegleiterin hatte mich noch gefragt, ob der SEV-Bus schon da ist, leider wusste ich das auch nicht so genau, weil da recht viele rumfahren, die man schwer dem Fahrplan zuordnen kann, und wie üblich gibt's da keine Leitstelle oder ähnliches, also war der Zug dann pünktlich weg. Ohne den zeitweise anwesenden Freak vom örtlichen Eisenbahnverein, der den gestrandeten ein bisserl Wasser spendiert hätte, wären die Fahrgäste und die ortsunkundigen Busfahrer ganz allein da rumgestanden. Thema SEV, Kommunikation und so ... aber so ein Chaos hab ich auch noch nicht erlebt.
Erinnert mich an neulich auf der Gäubahn.

SEV zwischen Herrenberg und Rottweil. Stuttgart - Herrenberg nur mit S-Bahn befahrbar.
„Eigentlich“ ist die Abfahrt der Busse auf die Ankunft der S abgestimmt. Wenn die aber +10 hat, fährt der Bus natürlich trotzdem pünktlich und alle Fahrgäste bekommen +60.
Vorwurf mache ich den Fahrern da gar keinen grossen. Vom Busbf aus sind die Gleise nicht einsehbar, einzige Möglichkeit, zu erkennen, ob die S angekommen ist, ist die Erkenntnis „Ah, jetzt kommt eine grössere Gruppe an Leuten an, das wird wohl der Zubringerzug sein“. Koordinator oder auch nur Info-Manschgerl ist selbstverständlich niemand anwesend; Fahrgastvolk soll selber schauen…
Benutzeravatar
218217-8
Kaiser
Beiträge: 1650
Registriert: 15 Jan 2011, 23:40

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von 218217-8 »

Verschiedentlich habe ich schon SEVs mit Reisendenlenkern gesehen, die sich an den Enden des gesperrten Abschnitts um die Anschlüsse zwischen SEV und Zügen und um alle Anliegen der Reisenden kümmern (z.B. im bayerischen Oberland oder in Oldenburg habe ich das schon erlebt). Bei uns in Baden-Württemberg (zumindest im Norden, aber deine Beobachtung von der Gäubahn passt auch dazu) gibt es das in der Regel nicht. Allenfalls bei großen SEVs an den ersten zwei, drei Tagen, danach dann definitiv nicht mehr.
Und was die Anschlusssicherung durch die Busfahrer betrifft, scheitert das schon daran, dass die Unterlagen, welche die durchführenden Busunternehmen zur Verfügung gestellt bekommen, seit einigen Jahren in der Regel nur noch die Fahrzeiten der SEV-Fahrten, nicht aber die Ankunfts-/Abfahrtszeiten der zu- und abbringenden Züge enthalten! Ich persönlich halte diese Informationen für einen funktionierenden SEV ja für unverzichtbar (erst Recht, wenn es keine Reisendenlenker gibt), viele SEV-Planer erkennen da aber offenbar keine Notwendigkeit. Wenn also das Busunternehmen nicht aus Interesse an einem Funktionieren des SEV aktiv die Zuganschlüsse anfordert und dann - falls es sie überhaupt bekommt - händisch in die Unterlagen einfügt, oder der Busfahrer nicht aus persönlichem Engagement über den DB Navigator bei jeder Fahrt selber versucht, die Anschlüsse herauszufinden, dann stehen diese Informationen oft schlicht nicht zur Verfügung.
Wieviel Prozent der Busunternehmen und/oder der Busfahrer sich wohl diese Mühe machen ...? Die Aufträge werden ja über den Preis vergeben, da zahlt sich zuviel Aufwand erzeugendes Engagement für die Busunternehmen nicht aus. Also bleibt die letzte (winzige) Chance, dass es der Fahrer noch rettet.
Aber es scheint ja so lala zu funktionieren. Zumindest kann ich keine Tendenz feststellen, dass sich daran was ändert.
Benutzeravatar
Müllermilch
Jungspund
Beiträge: 9
Registriert: 18 Jul 2022, 13:15

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von Müllermilch »

Leider kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen, so sahen auch die meisten Ersatzverkehre aus, die ich als Fahrgast mitgemacht habe...

An dieser Stelle sei aber auch gesagt, dass es anders gehen kann. Im letzten Jahr war ich mit der Usedomer Bäderbahn unterwegs, als es auf Höhe Zinnowitz auch einen SEV gab. Der Lokführer verblieb am Zug, der Zugbegleiter (pro Zug einer, da dort noch Fahrkarten verkauft werden) hat die ganze Mannschaft zum Bus begleitet, ist dann als letzter mit in den Bus gehüpft und hat die Mannschaft an der Endhaltestelle zum nächsten Zug begleitet und stieg dort wieder als Zugbeleiter in die Bahn ein. Einfach, menschlich und unkompliziert.

Bei der Teckbahn (RB64, Kirchheim T. - Oberlenningen) fährt derzeit die Württembergische Busgesellschaft (Transdev) einen SEV, da die Bahnsteige ausgebaut und behindertengerecht umgestaltet werden. Da haben die Fahrer neuerdings ein Handy vom Auftraggeber dabei (dürfte S-Bahn Stuttgart sein), das die Echtzeitdaten überträgt. Der Fahrer bekommt über eine spezielle App eine Info über die evtl. verspätete S-Bahn und kann das Abwarten auch bestätigen. Außerdem kann er zwischen Fahrplandaten und Karte (mit eigezeichneter Strecke) wählen und hat eine Kontaktübersicht, um z.B. die Leitstelle der Bahn zu kontaktieren. Für die Strecke fast etwas zu viel Ausstattung, aber vom Gedanken her ein sehr sinnvolles System!

Aber was bereits genannt wurde, im Normalfall werden keine Anschlüsse mehr auf Dienstkarten eingetragen. Ortsfremde Fahrer haben ohne explizite Einweisung oder Nachforschungen in der DB Navigator App oftmals auch keine Chance mehr, rauszufinden, welche Anschlüsse für sie eigentlich relevant wären...
Benutzeravatar
CitaroG
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 16 Aug 2020, 23:57

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von CitaroG »

Gestern ist durch kurzfristige Personalkrankmeldung beim Kooperationspartner DB, kurzfristig die Stadtbahn ausgefallen. Auf meiner Fahrt um 21:36 verkehrte Ersatzweise WN-OV 328 der OVR in Güglingen-Frauenzimmern - Ein Scania Citywide LEA - als S4 von Heilbronn nach Öhringen Cappel.

Ein Blick auf die AVG Seite lässt vermuten, dass ein ganzer Dienst ausgefallen ist, da vorweg zwei Runden auf der S42 Heilbronn - Bad Rappenau, danach eine Fahrt als S42 bis Sinsheim (22:55) ausgefallen ist.

Leider wurde der Anschluss nach Schwäbisch Hall nicht erreicht, da dort ebenfalls ein Schienenersatzverkehr eingerichtet war. Weiß jemand, wer diesen fährt?
Benutzeravatar
Funfi3012
Routinier
Beiträge: 289
Registriert: 04 Aug 2020, 14:02
Wohnort: Stocke am Ring

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von Funfi3012 »

Den Schienenersatzverkehr Öhringen - Hessental fährt die Firma Hütter aus Öhringen mit KÜN-UH 60, einem Mercedes-Benz Citaro LE Ü.
Benutzeravatar
KHDDeutz
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 11 Dez 2016, 21:33
Wohnort: Heilbronn

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von KHDDeutz »

CitaroG hat geschrieben: 27 Aug 2022, 10:24 Gestern ist durch kurzfristige Personalkrankmeldung beim Kooperationspartner DB, kurzfristig die Stadtbahn ausgefallen. Auf meiner Fahrt um 21:36 verkehrte Ersatzweise WN-OV 328 der OVR in Güglingen-Frauenzimmern - Ein Scania Citywide LEA - als S4 von Heilbronn nach Öhringen Cappel.

Ein Blick auf die AVG Seite lässt vermuten, dass ein ganzer Dienst ausgefallen ist, da vorweg zwei Runden auf der S42 Heilbronn - Bad Rappenau, danach eine Fahrt als S42 bis Sinsheim (22:55) ausgefallen ist.

Leider wurde der Anschluss nach Schwäbisch Hall nicht erreicht, da dort ebenfalls ein Schienenersatzverkehr eingerichtet war. Weiß jemand, wer diesen fährt?
In letzter Zeit kommt es immer wieder zu Ausfällen, leider jedoch oft ohne Busersatz :(

Die Scania-Gelenkbusse der OVR sind alle Citywide L F A‘s; die Bauweise L E A habe ich tatsächlich nur vereinzelt gesehen, die Bauweise ist aber sehr interessant!
Benutzeravatar
Funfi3012
Routinier
Beiträge: 289
Registriert: 04 Aug 2020, 14:02
Wohnort: Stocke am Ring

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von Funfi3012 »

Heutige Sichtungen vom SEV Crailsheim - Blaufelden:

FMO, Schwäbisch Hall/Crailsheim:
- SHA-FM 124, MAN NÜ 323 Lion's City Ü

Scharnagel, Feuchtwangen/Rothenburg ob der Tauber:
- AN-PX 956, Setra S 415 LE business (Schaltgetriebe)
- AN-VA 660, Setra S 415 LE business (Schaltgetriebe)
Benutzeravatar
Müllermilch
Jungspund
Beiträge: 9
Registriert: 18 Jul 2022, 13:15

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von Müllermilch »

Als Sonderverkehr dürfte auch der Shuttleverkehr zwischen Bosch in Abstatt und der Burg Stettenfels zählen.
Dort findet an diesem Wochenende das mittelalterliche Burgfest statt, das die letzten beiden (?) Jahre aufgrund von Corona ausgefallen war.
Erbracht wurde der Verkehr gestern von zwei Bussen der OVR Neuenstadt (Citaro WN-OV 3117 mit Edekawerbung und Iveco WN-OV 3119 mit Mischwerbung) und zeitweise bis zu drei Bussen der OVR Güglingen (alles Scania, WN-OV 3218, 3818 und 3918, zwei davon leer bzw. nur mit Heckwerbung, einer mit Vollwerbung für Teinacher Genusslimonade).
Auch heute sollten nochmal ähnlich viele Busse anzutreffen sein.
Benutzeravatar
218217-8
Kaiser
Beiträge: 1650
Registriert: 15 Jan 2011, 23:40

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von 218217-8 »

Interessant! Gab es den Shuttleverkehr vor Corona auch schon, und wer hat den damals gefahren? Ich habe noch nie davon gehört.

Diese Woche gibt es wieder einen SEV auf der Stadtbahn Nord, nämlich zwischen Heilbronn Kaufland (!) und Bad Friedrichshall Hbf:
https://www.h3nv.de/aktuelles/verkehrsm ... ahnstrecke. Bemerkenswert ist Kaufland als Umsteigehaltestelle zwischen Zug und Bus. Aufgrund der örtlichen Lage ist der Weg ja doch recht weit (einmal komplett um Kaufland und Parkplatz herum).
Benutzeravatar
Müllermilch
Jungspund
Beiträge: 9
Registriert: 18 Jul 2022, 13:15

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von Müllermilch »

@218217-6: Ja, den Shuttleverkehr gab es auch vor Corona schon ("damals waren die Busse viel voller") und die OVR war zumindest beteiligt, ich kann allerdings nicht sagen, ob auch noch andere Firmen gefahren sind.
Benutzeravatar
KHDDeutz
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 11 Dez 2016, 21:33
Wohnort: Heilbronn

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von KHDDeutz »

218217-8 hat geschrieben: 19 Sep 2022, 00:21 Interessant! Gab es den Shuttleverkehr vor Corona auch schon, und wer hat den damals gefahren? Ich habe noch nie davon gehört.

Diese Woche gibt es wieder einen SEV auf der Stadtbahn Nord, nämlich zwischen Heilbronn Kaufland (!) und Bad Friedrichshall Hbf:
https://www.h3nv.de/aktuelles/verkehrsm ... ahnstrecke. Bemerkenswert ist Kaufland als Umsteigehaltestelle zwischen Zug und Bus. Aufgrund der örtlichen Lage ist der Weg ja doch recht weit (einmal komplett um Kaufland und Parkplatz herum).
Das klingt ja Interessant, Umstieg von Bahn auf Bus am Kaufland. Ob das wohl an der Zuständigkeit liegt oder ob es tatsächlich technisch nur so möglich ist!?
Benutzeravatar
KHDDeutz
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 11 Dez 2016, 21:33
Wohnort: Heilbronn

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von KHDDeutz »

Müllermilch hat geschrieben: 19 Sep 2022, 17:46 @218217-6: Ja, den Shuttleverkehr gab es auch vor Corona schon ("damals waren die Busse viel voller") und die OVR war zumindest beteiligt, ich kann allerdings nicht sagen, ob auch noch andere Firmen gefahren sind.
Der besagte Shuttle zur Burg Stettenfels wurde teilweise allein von der Fa. Gross Reisen in Talheim gefahren, teilweise auch von OVR allein, aber es gab auch Veranstaltungen, an denen Busse von beiden Unternehmen gefahren sind.

Andere Unternehmen habe ich in Verbindung mit Veranstaltungen auf der Burg Stettenfels nicht sichten können.
Benutzeravatar
218217-8
Kaiser
Beiträge: 1650
Registriert: 15 Jan 2011, 23:40

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von 218217-8 »

218217-8 hat geschrieben: 19 Sep 2022, 00:21Diese Woche gibt es wieder einen SEV auf der Stadtbahn Nord, nämlich zwischen Heilbronn Kaufland (!) und Bad Friedrichshall Hbf:
https://www.h3nv.de/aktuelles/verkehrsm ... ahnstrecke. Bemerkenswert ist Kaufland als Umsteigehaltestelle zwischen Zug und Bus. Aufgrund der örtlichen Lage ist der Weg ja doch recht weit (einmal komplett um Kaufland und Parkplatz herum).
Den SEV hat Zartmann gefahren. In jeder Nacht waren mindestens drei Busse im Einsatz. Gesichtet wurden in unterschiedlichen Kombinationen:
- HN-EZ 120, VDL Citea LLE-120/255, ex VBN, Calw, CW-LL 1385
- HN-EZ 716, MAN NL 363 Lion's City 3T, ex Weiss, A-St. Georgen/Graz, LB-716 FR
- HN-EZ 718, MAN NL 363 Lion's City 3T, ex Weiss, A-St. Georgen/Graz, LB-718 FR
- HN-EZ 720, MAN NL 363 Lion's City 3T, ex Weiss, A-St. Georgen/Graz, LB-717 FR
- HN-EZ 850, Mercedes-Benz Citaro C2 3T
Die Übergangszeit Bus/Zug bzw. umgekehrt am Kaufland war mit ca. 15 Minuten ausreichend.

Zuvor gab es Anfang September noch zwei nächtliche SEV auf der S42, die bisher nicht erwähnt waren:

Am frühen Morgen des 3.9. zwischen Bad Wimpfen und Sinsheim:
https://www.h3nv.de/aktuelles/verkehrsm ... ahnstrecke
Hier konnte ich leider nicht herausfinden, wer gefahren ist; war auch nicht vor Ort. Zartmann wäre naheliegend?

Und in der Nacht von 9. auf 10.9. zwischen Bad Friedrichshall und Grombach:
https://www.h3nv.de/aktuelles/verkehrsm ... ahnstrecke
Hier hat auch Zartmann den SEV gefahren, und zwar mit Midi-Train (wahrscheinlich wegen des Weindorfs?):
- HN-EZ 860 + HN-EZ 1959, MAN/Göppel NM 290.3 Lion's City M (A35) + Göppel TM 1003/G10 (Anhänger)
Benutzeravatar
218217-8
Kaiser
Beiträge: 1650
Registriert: 15 Jan 2011, 23:40

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von 218217-8 »

Was während der Auszeit des Forums so war:

Am 7./8.10. war wieder Berufswelt-Messe in den Böllinger Höfen. Wie bereits zuvor im Mai gab es einen Shuttleverkehr zwischen Redblue/Böllinger Höfe, Hauptbahnhof und Harmonie. Diesmal war der Verkehr fast vollständig in OVR-Hand. Nur am Freitag wurde ein Umlauf von Zartmann mit Midi-Train gefahren. Gross habe ich nicht gesehen, auch die SWHN waren diesmal nicht dabei.

Vom 6.10. bis 16.10. gab es einen nächtlichen SEV (1 Fahrt) zwischen Osterburken und Bad Friedrichshall. Soweit nichts Besonderes. Allerdings ist die Straße bei Neudenau weiterhin gesperrt, so dass der Bus wieder die Umleitung über den Waldparkplatz bei Allfeld fahren musste. Nachdem es im Frühsommer beim Wenden in Herbolzheim Probleme gegeben hat, wurde der Ort diesmal nicht mehr als Stichfahrt bedient, sondern mit einem Zu- und Abbringer zum/vom Hauptlauf mit Umstieg in Untergriesheim. Diese Fahrten wurden mit einem Kleinbus durchgeführt, so dass der Wendevorgang kein Problem war.
https://www.h3nv.de/aktuelles/verkehrsm ... drichshall
https://www.sweg.de/fileadmin/user_uplo ... 1664379321 (Fahrplan)
Zum Einsatz als Pendelbus Herbolzheim kam der HN-EZ 160 (Sprinter City 35 ex Barthau) von Zartmann.
Benutzeravatar
Funfi3012
Routinier
Beiträge: 289
Registriert: 04 Aug 2020, 14:02
Wohnort: Stocke am Ring

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von Funfi3012 »

Aktuell findet ein Busersatzverkehr für einige Fahrten der Linie RB85 (Osterburken - Lauda - Würzburg) aufgrund hoher Krankenstände und notwendiger Instandsetzungarbeiten an den Fahrzeugen (BR 440) statt.


Sichten konnte Ich heute:

Lyst-Reisen, Zellingen:
- MSP-LY 189, Temsa Avenue 12 LF
- MSP-LY 363, MAN Lion's Coach L €6

Evobus, Mannheim (eingesetzt von Lyst-Reisen, Zellingen):
- MA-MB 2468, Mercedes-Benz Citaro 2 G hybrid 4T

MA-MB 2468 ist in Multiplicity-Vollbeklebung, was darauf schließen lässt, dass dieser C2 G hybrid ursprünglich für eine Firma aus Luxemburg gebaut wurde.
Benutzeravatar
Funfi3012
Routinier
Beiträge: 289
Registriert: 04 Aug 2020, 14:02
Wohnort: Stocke am Ring

Re: Sonderverkehre/Schienenersatzverkehr

Beitrag von Funfi3012 »

Heutige SEV-Sichtungen um Crailsheim:


SEV Crailsheim - Schwäbisch Hall-Hessental

RE80 (Westfrankenbahn)
Gute Reise Hauck, Westheim:
- GUN-GU 22, Iveco Crossway 12 LE Line

RE90 (Go-Ahead)
Pitz, Altheim(Alb):
- UL-MP 170, Solaris Urbino 18 IV, ex Connexxion, 31-BKD-4
- UL-MP 610, Mercedes-Benz Citaro FL G, ex HEAG, Darmstadt, DA-MB 386



SEV RB88 Crailsheim - Schrozberg

Gross, Heilbronn:
- HN-NQ 139, Iveco Crossway 12 LE
Antworten