[M] Fragen zur U-Bahn München

Strecken, Fahrzeuge und Technik von U-Bahnen
Antworten
Benutzeravatar
FloSch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4539
Registriert: 28 Mär 2003, 11:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von FloSch »

BavarianBells hat geschrieben: 14 Jun 2024, 17:16 Habe ich bereits alle Wagen aufgezählt, oder habe ich die eine oder andere Wagennummer übersehen bzw. vergessen, da weitere Wagen neu zugelassen sind? :lol:
Das dürfte ziemlich hinkommen, aber ausschließen kann ich's nicht, dass sich irgendwo noch einzelne weitere rumtreiben. Auf U3 und U6 waren heute jedenfalls keine, die nicht auf deiner Liste stehen.

Die letzten Tage hat sich meine "Vermisstenliste" stark (und schnell) eingekürzt 😀
Bild
Mastodon: muenchen.social/@ubahn | Instagram: @muenchnerubahn
Beobachter2
Tripel-Ass
Beiträge: 210
Registriert: 17 Sep 2022, 17:27

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Beobachter2 »

Oliver-BergamLaim hat geschrieben: 11 Jun 2024, 17:53 Keine Ahnung warum auf der Webseite völlig falsche Livedaten angezeigt werden, aber ich hab gerade in der Realität geschaut und die U4 fährt real tatsächlich alle 5 Minuten bis Theresienwiese und alle 10 Minuten bis Westendstraße.
...
Das war's dann schon - heute wieder nur 10-Min.-Takt in der HVZ auf der U4, und nur mit P4. Mal wieder lediglich vollmundige Versprechungen von der MVG!
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 16507
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Jean »

Beobachter2 hat geschrieben: 17 Jun 2024, 18:23 Das war's dann schon - heute wieder nur 10-Min.-Takt in der HVZ auf der U4, und nur mit P4. Mal wieder lediglich vollmundige Versprechungen von der MVG!
Laut Rathaus ist doch alles in Ordnung. So interpretiere ein Stillschweigen...Hingegen ist die Bahn ganz katastrophal... :roll:
Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
Fahrradwege auf Kosten des ÖPNV braucht keiner!
Benutzeravatar
FloSch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4539
Registriert: 28 Mär 2003, 11:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von FloSch »

Beobachter2 hat geschrieben: 17 Jun 2024, 18:23 Das war's dann schon - heute wieder nur 10-Min.-Takt in der HVZ auf der U4, und nur mit P4. Mal wieder lediglich vollmundige Versprechungen von der MVG!
Heute früh war hingegen 5er-Takt auf der U4. Ich habe den Eindruck, dass das an den Tagen mit Fußball in München nicht für Fußball-Verstärker + U4-5-Minuten-Takt reicht und man dann dort eben einspart...
Bild
Mastodon: muenchen.social/@ubahn | Instagram: @muenchnerubahn
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6961
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von uferlos »

FloSch hat geschrieben: 18 Jun 2024, 16:46
Beobachter2 hat geschrieben: 17 Jun 2024, 18:23 Das war's dann schon - heute wieder nur 10-Min.-Takt in der HVZ auf der U4, und nur mit P4. Mal wieder lediglich vollmundige Versprechungen von der MVG!
Heute früh war hingegen 5er-Takt auf der U4. Ich habe den Eindruck, dass das an den Tagen mit Fußball in München nicht für Fußball-Verstärker + U4-5-Minuten-Takt reicht und man dann dort eben einspart...
Wenn man das dann klar kommunizieren würde...
mfg Daniel
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 16507
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Jean »

uferlos hat geschrieben: 19 Jun 2024, 06:26 Wenn man das dann klar kommunizieren würde...
Klar kommuniziert wurde nur, dass bei Fußballspielen die U7 zur U8 wird und die U3 Verstärker nach Fröttmaning fahren...
Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
Fahrradwege auf Kosten des ÖPNV braucht keiner!
Benutzeravatar
FloSch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4539
Registriert: 28 Mär 2003, 11:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von FloSch »

uferlos hat geschrieben: 19 Jun 2024, 06:26 Wenn man das dann klar kommunizieren würde...
Aktuell ist das nur eine Hypothese / Beobachtung meinerseits... Aber es ist zumindest auffällig.
Bild
Mastodon: muenchen.social/@ubahn | Instagram: @muenchnerubahn
Alex101
Haudegen
Beiträge: 741
Registriert: 04 Jan 2011, 15:02

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Alex101 »

Wenn die U4 morgen wieder Takt 10 fährt, würde ich davon ausgehen, dass die Hypothese stimmt.

Morgen Nachmittag sollte man meiner Meinung nach die U-Bahn im Zentrum eigentlich komplett meiden.
Neben dem EM-Spiel finden die Tage nämlich auch noch die Fachmessen "The smarter E Europe" statt.
Die Hotellerie freut sich über so eine Kombination sicher, alle anderen wohl eher nicht. :x
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 9263
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Martin H. »

Auch entlang der Mangfallbahn freuen sich die Hotels, wie ich gestern erfahren durfte......
Das strahlt ziemlich aus.
KB_Master
Foren-Ass
Beiträge: 80
Registriert: 01 Mai 2016, 14:40
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von KB_Master »

Gab es eigentlich im Stadionverkehr im An- oder Abtransport schon mal ein Betriebskonzept, dass alle Züge von/nach Fürstenried West auf die nördliche U6 fahren für einen dortigen 2,5 Min Takt und die U3 Moosach verkürzt ab/bis Münchner Freiheit fährt? Das kurze Kreuzen auf das Wendegleis südlich der Freiheit sollte ja theoretisch nicht viel Zeit brauchen und noch dazwischen passen.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6961
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von uferlos »

Und wie bekommt man die Fahrgäste der U3 in die überfüllten U6 Züge?
mfg Daniel
KB_Master
Foren-Ass
Beiträge: 80
Registriert: 01 Mai 2016, 14:40
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von KB_Master »

Deswegen frage ich ja, ob es das schon mal gab...
Wenn man den Stadionverkehr als absolute Top-Priorität sieht, muss man halt in einer Art "Kapazitäts-Triage" irgendwo anders zurückstecken bzw. umplanen. Optionen gäb's ja genug, wie z.B. eine dann nach Moosach verkehrende U8.
ET 415
König
Beiträge: 925
Registriert: 26 Mai 2010, 22:15

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von ET 415 »

Gestern hat man das teilweise gemacht. Gegen 20 Uhr fuhr an der Münchner Freiheit stadteinwärts nur die U6, eine aus Richtung Moosach kommende U3 endete an der Münchner Freiheit und fuhr in das Wendegleis. Ein Takt war bei beiden Linien nicht erkennbar.
Cloakmaster
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10030
Registriert: 25 Jan 2004, 17:09

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Cloakmaster »

Das ist ja nicht ganz das , was gefragt war. Ich hatte auch schon einmal vorgeschlagen für den Stadionverkehr, alles im Takt 5:

U3A Fürstenried-Fröttmaning (Ggfs. auch als "U9" oder "U36" bezeichnet, um den abweichenden Linienweg zu kennzeichnen)
U3B Freiheit-Moosach

U6A Klinikum-Fröttmaning
U6B Garching-Fröttmaning

GGfs noch einen zusätzlichen Verstärker im Takt10 Harras-Fröttmaning

Da wurde dann argumentiert, daß die "normalen" U-Bahn Fahrgäste froh sind, wenn ab und zu mal ein Zug kommt, der nicht zum Stadion fährt, damit ein Normalsterblicher Nichtfußballfan wenigstens eine gewisse Chance hat, zB vom Goetheplatz zur Giselastr. zu kommen, ohne erdrückt zu werden.
Pauline366
Routinier
Beiträge: 278
Registriert: 07 Jun 2019, 08:44

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Pauline366 »

Es ist allmählich eine Bankrotterklärung des MVG. Heute wieder eine Stellwerksstörung Scheidplatz; um 20 Uhr Durchsagen mit Verspätungen von bis zu 25 Minuten!! Warum trennt man nicht die Fußballströme in München. U3 als U36& U6 fährt bei Spieltagen ins Stadion nach Fröttmaning; U3 als U9 Münchner Freiheit-Moosach im 10 Minuten Takt: Die Fan Zone wird generell mit dem Regionalverkehr Hbf-Regensburg/Passau mit Zusatzhalt in Moosach abgewickelt. Von da fährt die U-Bahn im 5, evtl. 2,5 Minuten Takt bis Olympiazentrum. Langfristig sollte man sich überlegen den Olympiabahnhof wieder in Betrieb nehmen, die Westkurve Moosach-Olympiabahnhof sollte man hinkriegen (Gleise liegen noch)
Wir sind alle Menschen & bleiben wir auch in dieser schwieriger Situation menschlich mit Anstand & Abstand.
Benutzeravatar
gmg
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5314
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von gmg »

DIE MVG ist, zumindest, was die U-Bahn betrifft, immer noch zuverlässiger als die S-Bahn.
Besonders Verspätung hat immer die S1 -- laut offiziellen Angaben mehr als die S7!
Da willst du wieder zum Oly- Stadion fahren?
Benutzeravatar
gmg
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5314
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von gmg »

Hat Elon Musk es jetzt echt nötig, als U-Bahnfahrer zu arbeiten?
Bild
andreas
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6823
Registriert: 25 Feb 2004, 15:02
Wohnort: 85777

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von andreas »

ist ja immer wieder witzig, daß die ihre Bewerbungsbähnleins dann machen, wenn normale Menschen arbeiten müssen - sind dann offenbar nicht die gewünschte Zielgruppe oder?
Pauline366
Routinier
Beiträge: 278
Registriert: 07 Jun 2019, 08:44

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Pauline366 »

Warum fährt man nicht wie vor ein paar Jahren in der HVZ, als wir schon einmal Fahrzeugmangel hatten, während der EM 2024 bei Spielen in Fröttmaning wieder nach dem selben Verfahren, U3-Fahrer fährt bis OEZ, dann 2 Springer vorn & hinten rein, OEZ-Moosach-OEZ, sprich Kurzwende in Moosach, sollte mit der eigentlichen Wendezeit locker ausgehen; am OEZ übernimmt der reguläre Fahrer wieder; die 2 Springer warten auf den nächsten Kurs/Zug
Wir sind alle Menschen & bleiben wir auch in dieser schwieriger Situation menschlich mit Anstand & Abstand.
AK1
Kaiser
Beiträge: 1696
Registriert: 07 Mär 2016, 21:38
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von AK1 »

Da kommt man auf eine Minute Wendezeit. Locker wird das sicher nicht... Ich würde eher sagen, das wird aussichtslos. So pünktlich wird sie nicht oft ankommen, grade in der HVZ.
Pauline366
Routinier
Beiträge: 278
Registriert: 07 Jun 2019, 08:44

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Pauline366 »

Es war damals oft pünktlicher, als wie heute der Fahrer in Kurzwende (das ganze um ..., 20.30/20.40, ...) alleine die 120 Meter zurücklegen musste, das schafft er niemals in den angeschriebenen 2 Minuten; er ist auch Mensch Pinkelpause ist doch ein Grundrecht on the top, darum sollten 2 Springer am OEZ wie damals vorhanden sein
Wir sind alle Menschen & bleiben wir auch in dieser schwieriger Situation menschlich mit Anstand & Abstand.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6961
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von uferlos »

Einen Fahrer weniger würde es kosten, wenn man in Moosach ablöst. D.h. U-Bahn kommt an, Hinten steigt ein Fahrer auf, der den Zug nach Fürstenried West fährt...
Der ankommende Fahrer läuft am Bahnsteig zurück und übernimmt den nächsten Zug.

Wird bei der S-Bahn häufig so gemacht (z.B. am Flughafen, Petershausen, Ebersberg usw.)
mfg Daniel
phifue
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 06 Jun 2024, 10:54

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von phifue »

Oliver-BergamLaim hat geschrieben: 11 Jun 2024, 16:29 Sollte nicht wieder das normale Programm bei der U-Bahn gefahren werden, mal abgesehen von der U7, die weiterhin bis Sendlinger Tor statt Neuperlach mit eingekürztem Laufweg fahren soll?

Welche Beobachtungen habt Ihr gemacht?
Heute ist mindestens mal die letzte U7 der HVZ Vormittagskurse (ca.9:40 am HBF) bis nach Neuperlach Zentrum gefahren. Von weiteren weiß ich nichts, vielleicht ja jemand anderes? Hab ich bis jetzt schon sehr lange nicht mehr gesehen. Bin öfters in der letzten Zeit mit dem letzten U7 Kurs Richtung Süden gefahren, also dürfte es auch nicht am letzten Kurs gelegen haben. Vielleicht stand auch einfach nur ein defekter Wagen in einem Abstellgleis wo normalerweise die U7 Züge zwischengeparkt werden.
KB_Master
Foren-Ass
Beiträge: 80
Registriert: 01 Mai 2016, 14:40
Wohnort: München

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von KB_Master »

phifue hat geschrieben: 10 Jul 2024, 10:30
Oliver-BergamLaim hat geschrieben: 11 Jun 2024, 16:29 Sollte nicht wieder das normale Programm bei der U-Bahn gefahren werden, mal abgesehen von der U7, die weiterhin bis Sendlinger Tor statt Neuperlach mit eingekürztem Laufweg fahren soll?

Welche Beobachtungen habt Ihr gemacht?
Heute ist mindestens mal die letzte U7 der HVZ Vormittagskurse (ca.9:40 am HBF) bis nach Neuperlach Zentrum gefahren. Von weiteren weiß ich nichts, vielleicht ja jemand anderes? Hab ich bis jetzt schon sehr lange nicht mehr gesehen. Bin öfters in der letzten Zeit mit dem letzten U7 Kurs Richtung Süden gefahren, also dürfte es auch nicht am letzten Kurs gelegen haben. Vielleicht stand auch einfach nur ein defekter Wagen in einem Abstellgleis wo normalerweise die U7 Züge zwischengeparkt werden.
Soweit ich das sehe fahren ersten/letzten Kurse immer von/bis Neuperlach, weil die da tagsüber in der Abstellung stehen. Steht leider nicht im online Fahrplan, weil die MVG es ja wie auch bei der Tram immer noch nicht schafft, planmäßige Ein- und Ausrückfahrten auch wo anders als an den Bildschirmen am am Bahnsteig anzuzeigen...
ET 420 192
Doppel-Ass
Beiträge: 120
Registriert: 26 Dez 2012, 00:34
Wohnort: Münchner Osten

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von ET 420 192 »

KB_Master hat geschrieben: 10 Jul 2024, 10:38 Steht leider nicht im online Fahrplan, weil die MVG es ja wie auch bei der Tram immer noch nicht schafft, planmäßige Ein- und Ausrückfahrten auch wo anders als an den Bildschirmen am am Bahnsteig anzuzeigen...
Das liegt daran, dass es fahrplanmäßig diese Fahrt offiziell zurzeit nicht gibt bzw. nur bis SU. Der Dispo lässt den Zug mit Fahrgästen bis Perlach fahren, weil entleeren und abgehen die Kurswägen aufhalten würde. Und der Stellwerker kann dem Kurs Zug dann eine Personennummer geben und wird deshalb an der ZZA angezeigt. Ist übrigens der 7-24 der NZ ausrückt und dann BS einrückt um dann als 7-34 wieder auszurücken.
Beobachter2
Tripel-Ass
Beiträge: 210
Registriert: 17 Sep 2022, 17:27

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von Beobachter2 »

In der Gegenrichtung steht bzw. stand es sogar im Fahrplanbuch, dass die vorletzte Fahrt bis Westfriedhof geht und die letzte bis Rotkreuzplatz.
phifue
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 06 Jun 2024, 10:54

Re: [M] Fragen zur U-Bahn München

Beitrag von phifue »

Beobachter2 hat geschrieben: 10 Jul 2024, 11:50 In der Gegenrichtung steht bzw. stand es sogar im Fahrplanbuch, dass die vorletzte Fahrt bis Westfriedhof geht und die letzte bis Rotkreuzplatz.
Heute ging die letzte Fahrt bis zum Westfriedhof, letzte Woche bis zum Rotkreuzplatz.
Antworten