Ausbau der S4 West in München

Alles über die Netze von S-Bahnen
Antworten
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Kehrtwende der Staatsregierung: “Infolge der geänderten Rahmenbedingungen halte ich es unbestritten für die beste und vorausschauendste Lösung, die Strecke zwischen Pasing und Eichenau viergleisig gleich auszubauen", teilt Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) mit.
SZ, 11.2.22: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerst...henau-1.5526711
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13334
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

ralf.wiedenmann @ 12 Feb 2022, 01:24 hat geschrieben:Infolge der geänderten Rahmenbedingungen
... dass die CSU im Bund jetzt in der Opposition ist?
Metropolenbahner
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4233
Registriert: 23 Okt 2013, 05:14

Beitrag von Metropolenbahner »

Rohrbacher @ 12 Feb 2022, 02:31 hat geschrieben: ... dass die CSU im Bund jetzt in der Opposition ist?
Steht doch im Artikel:
Hintergrund sei gewesen, dass die Zahlen bei der Prognose bis 2030 für eine Bundesförderung nicht ausreichend waren, erklärte die Ministerin Schreyer jetzt dazu. Aus ihrer Sicht liegt der Ball jetzt beim Bundesverkehrsministerium, denn die Aufnahme der Strecke in den Deutschlandtakt bedeutet, dass sich der Bund finanziell beteiligt. "Der Bund muss liefern", sagt Schreyer.
Wer D-Takt will muss zahlen ... ich bin auf die Zahlungsmoral in Berlin gespannt ;)
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21112
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Das "schöne" ist, dass die Planung solange brauchen wird, dass Berlin sich erstmal ganz entspannt zurücklehnen kann.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Re: Ausbau der S4 West in München

Beitrag von ralf.wiedenmann »

„Endlich vier Gleise“ / Bürgerinitiative jubelt über neue Ausbaupläne – 14.03.2022
Wochen-Anzeiger, 14.3.22 www.wochenanzeiger-muenchen.de/aubing-f ... 41036.html
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Ausbau S4 West im Bundeshaushalt: Noch kein Grund zum Feiern

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Der Knoten München (zu welchem auch der Westkopf Pasing und der 4-gleisige Ausbau Pasing-Eichenau gehören), ist erstmals im 2. Entwurf des Bundeshaushaltsplans 2022 erwähnt: https://dserver.bundestag.de/btd/20/010/2001000.pdf
Ein Grund zum Feiern? Gehen wir das Sache genauer auf den Grund.

Auf den Seiten 2168 und 2169 (gemäss pdf-Nummerierung bzw. S. 179 des Teils Verkehrswegeinvestitionen des Bundes - Anlage zum Einzelplan 12) ist unter Sammelvereinbarungen unter der Finanzierungsvereinbarungsnummer 763 auch der Knoten München enthalten. Diese Sammelvereinbarung beinhaltet für insgesamt 36 Massnahmen die Finanzierung von Grundlagenermittlung und Vorplanung (Leistungsphasen 1 & 2). Die Finanzierungsvereinbarung wurde bereits im Jahr 2012 abgeschlossen. Aktuell wird mit Gesamtausgaben von knapp 634 Mio Euro gerechnet. 250 Mio Euro wurden bis 2020 verausgabt, für das letzte Jahr wurden 77 Mio Euro bewilligt und 21 Mio Ausgabenreste übertragen. Für 2022 sind 69 Mio Euro veranschlagt und für 2023 und folgende Jahre 218 Mio Euro.

Die Finanzierungsvereinbarungsnummer 1168 beinhaltet die Leistungsphasen 3 und 4 (Entwurfs- und Genehmigungsplanung) für insgesamt 23 Projekte (inkl. Knoten München). Diese Sammelvereinbarung wurde 2016 abgeschlossen und wird auf insgesamt 716 Mio Euro veranschlagt. Bis 2020 wurden 314 Mio Euro ausgegeben, für 2021 wurden 92 Mio Euro bewilligt und 24 Mio Euro Ausgabenreste übertragen. Für 2022 wurden 70 Mio Euro veranschlagt und für 2023 und die folgenden Jahren stehen 217 Mio Euro zur Verfügung. Siehe S. 2170 gemäss pdf-Nummerierung.

Vorsicht: Bisher sind nur Planungskosten von der Grundlagenermittlung (Leistungsphase 1) bis zur Genehmigungsplanung (Leistungsphase 4) bewilligt, und keinesfalls Baukosten.

Zum Vergleich: Gemäss Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2019 (der neueste verfügbare) wird für den Knoten München mit Investitionskosten von insgesamt 1098 Mio Euro gerechnet: Siehe: S. 105, https://dserver.bundestag.de/btd/19/325/1932585.pdf
2019 waren jedoch im Knoten München die neuen Massnahmen des Deutschlandtakts noch nicht enhalten (siehe Abschlussbericht Deutschlandtakt vom 31.8.2021: https://downloads.ctfassets.net/scbs508 ... gesamt.pdf) :
1. Fussgängersteg München Hbf: 33,4 Mio Euro
2. Zusätzliche Bahnsteigkante München Pasing Nord: 54,3 Mio Euro
3. 4-gleisiger Ausbau Pasing-Eichenau: 338,8 Mio Euro
4. Optimierung Gleisvorfeld München Hbf: 5,5 Mio Euro
Der Knoten München sollte deshalb neu mit 1530 Mio Euro zu Buche schlagen.

Der Knoten München ist nur eines von unzähligen Projekten in Deutschland. Sämtliche Bedarfsplanmassnahmen in Deutschland sind für 2022 mit 1835 Mio Euro veranschlagt. Es bleibt daher abzuwarten, ob der Bund seine Versprechungen bis 2030 (Zieljahr Deutschlandtakt und Zieljahr aktueller Bundesverkehrswegeplan) nur annähernd halten können wird.
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15626
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Re: Ausbau S4 West im Bundeshaushalt: Noch kein Grund zum Feiern

Beitrag von 146225 »

ralf.wiedenmann hat geschrieben: 21 Mär 2022, 21:34 Der Knoten München ist nur eines von unzähligen Projekten in Deutschland. Sämtliche Bedarfsplanmassnahmen in Deutschland sind für 2022 mit 1835 Mio Euro veranschlagt. Es bleibt daher abzuwarten, ob der Bund seine Versprechungen bis 2030 (Zieljahr Deutschlandtakt und Zieljahr aktueller Bundesverkehrswegeplan) nur annähernd halten können wird.
Dein diplomatischer Ansatz in allen Ehren, aber Deutschland kennend stehen die Chancen schon heute bei deutlich > 98%, dass das Ziel grandios verfehlt wird, allerorts.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15008
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Re: Ausbau S4 West im Bundeshaushalt: Noch kein Grund zum Feiern

Beitrag von Jean »

146225 hat geschrieben: 22 Mär 2022, 07:44 Dein diplomatischer Ansatz in allen Ehren, aber Deutschland kennend stehen die Chancen schon heute bei deutlich > 98%, dass das Ziel grandios verfehlt wird, allerorts.
Vielleicht sollte man Fernfahrradstrecken bauen...für Fahrräder die 100 KM/H fahren. Würde vielleicht schneller gehen als der Ausbau der Zugstrecken... :roll:
Danke für das Forum

Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

S-4-Ausbau: Friedl dringt in Berlin auf Priorisierung

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Spurplan 4-gleisiger S4-Ausbau

Beitrag von ralf.wiedenmann »

… mit S-Bahn innen und Diskussion alternativer Gleisanordnung.
Siehe Railblog-Beitrag: http://www.railblog.info/?p=18954
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21112
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: Ausbau der S4 West in München

Beitrag von Iarn »

Danke für die interessante Info.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21112
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: Ausbau der S4 West in München

Beitrag von Iarn »

Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Metropolenbahner
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4233
Registriert: 23 Okt 2013, 05:14

Re: Ausbau der S4 West in München

Beitrag von Metropolenbahner »

Iarn hat geschrieben: 30 Mär 2022, 16:32 Süddeutsche nochmal dazu
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fu ... -1.5556627
Uff, nach dem Kampf 3 oder 4 Gleise also jetzt der Kampf um Sbahn außen oder innen.
Ich hoffe man kann sich dann auf innen einigen und statt der Aufzüge lange bequeme Rampen einplanen. Damit sollten dann hoffentlich alle zufrieden sein und der Bahn kommt es auch entgegen, da die Unterhaltskosten geringer ausfallen.
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Re: Ausbau der S4 West in München

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Nickol & Partner AG
82194 Gröbenzell
hat die Ausschreibung
Knoten München Westkopf Pasing, Projektsteuerungsleistungen
gewonnen. Der Vertrag mit DB Netz AG wurde am 8.4.22 unterzeichnet: Siehe: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTIC ... HTML&src=0
Zur Erinnerung: Der Vertag läuft vom 01/05/2022 bis 30/06/2024. Siehe: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTIC ... XT:DE:HTML

Ich gehe davon aus, dass sich der Auftragnehmer statt der von 3 auf 4 Gleise aufwärtskompatiblen Planung nun mit Varianten beim 4-gleisigem Ausbau mit S-Bahn Gleisen innen oder aussen befassen sollten.
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Re: Ausbau der S4 West in München

Beitrag von ralf.wiedenmann »

50 Jahre S-Bahn München. S4-Ausbau als Beispiel der Magelverwaltung
"Über mehr als zehn Jahre den Ausbau der S 4 Richtung Fürstenfeldbruck mit einer Diskussion über einen Sparausbau zu verzögern, spricht nicht für den politischen Willen, das S-Bahn-System für die Zukunft fit zu machen", rügt Moy, Vorsitzender von Pro Bahn Oberbayern.
SZ, 26.4.22: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fu ... -1.5573001
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2492
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Re: Ausbau der S4 West in München

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Norderweiterung Pasing soll bereits 2027 fertiggestellt werden, Westkopf Pasing Baubeginn erst Anfang der 2030er Jahre.
SZ, 12.5.22:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/mu ... -1.5583608
Süderweiterung Pasing kommt noch später.

Westkopf Pasing wird immer wieder verschoben.
Antworten