ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Alles über Eisenbahn, was woanders nicht passt.
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15093
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Beitrag von Jean »

Das ist doch mal positiv nachdem woanders Haltestelle gestrichen werden (ich denke da an Landshut - Passau).
Danke für das Forum

Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Protokoll von der letzten Beiratssitzung (die Folien hatte ich schon vor einer guten Woche verlinkt)

Ein meiner Meinung nach interessante Punkt aus dem Protokoll:
Herr Zellmer erläutert auf Nachfrage von Hr. Hartmann, dass die Walpertskirchener Spange als Streckenanschluss an den Flughafen München vom Projekt Knoten München bzw. Freistaat Bayern geplant wird. Für einige Teile des Erdinger Ringschlusses ist das Genehmigungsverfahren schon vorangeschritten: für die Walpertskirchener Spange liegen die Planfeststellungsunterlagen beim EBA vor. Ziel ist, dass die Verbindung zum Flughafen zeitgleich mit der ABS 38 in Betrieb geht.
(es gab ja immer wieder Gerüchte dass die Spange erst wesentlich später realisiert werden soll)
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Empfangsgebäude Bahnhof Mühldorf soll bis 2026 modernisiert werden
Pressemeldung und Anlage 3 zur Pressemeldung des BMVI vom 25.2.21:

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemit...nzept-plus.html

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/E/...publicationFile
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Deutsche Bahn startet Umweltuntersuchungen zwischen Tüßling und Freilassing
Innsalzach, 25.2.21:
https://www.innsalzach24.de/innsalzach/regi...g-90218259.html
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Ausbaustrecke München-Mühldorf-Freilassing: DB reicht Planung für rund 50 Kilometer Strecke bis Ende 2021 ein
Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung vorgesehen
PM Deutsche Bahn, 29.4.21:
https://www.deutschebahn.com/pr-muenchen-de...021-ein-6149958
Konkret geht es um die Abschnitte zwischen Ottenhofen und Wörth, Schwindegg und Obertaufkirchen sowie die Elektrifizierung zwischen Ampfing und Mühldorf sowie Tüßling und Burghausen.
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Für den Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.4 westlich von Dorfen liegen die Genehmigungsunterlagen bereits zur Prüfung beim Eisenbahnbundesamt. Dem sollen bis Ende 2022 die Abschnitte 1.3 mit den betroffenen Kommunen Walpertskirchen und Lengdorf sowie 1.5 (Dorfen) folgen. Damit wäre dann der ganze Landkreis abgedeckt.
Merkur, 39.4.21: https://www.merkur.de/lokales/erding/dorfen...g-90481987.html
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Südostbayer
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2146
Registriert: 15 Jul 2003, 13:28
Wohnort: nahe Mühldorf

Beitrag von Südostbayer »

Iarn @ 7 Jul 2021, 14:00 hat geschrieben: Präsentation zum Abschnitt Schwindegg
Danke. Schwindegg wird also weder betrieblich noch gestalterisch ein Highlight...
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Ist für mich jetzt keine Überraschung. So kurz hinter Dorfen wäre alles andere als ein schlichter Haltepunkt auch eher ungewöhnlich.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Projekt dauert wohl noch bis mindestens Ende 2031.
Realisierung bis 2030, wie Zielfahrplan 2030 zum Deutschlandtakt suggeriert, ist unrealistisch.
Wie so oft sind diese Programme Edikettenschwindel.
Ausschreibung
Beschreibung
ABS 38, PA03, Umweltplanung PFA 3.1+3.2
Bekanntmachung
23.06.2021, 14:06:02
Einreichungsfrist
22.07.2021, 08:00:00
Frist Bieterfragen
16.07.2021, 08:00:00
Auftragsdauer von
15.10.2021
Auftragsdauer bis
31.12.2031
Hier der Link: https://bieterportal.noncd.db.de/evergabe.b...82f5277/details
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15640
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

ralf.wiedenmann @ 20 Jul 2021, 00:08 hat geschrieben: Wie so oft sind diese Programme Etikettenschwindel.
Der ganze Deutschland-Takt ist nichts anderes. Eine gigantische "Beruhigungspille", ein Buzzword dass man als Politik demonstrativ vor sich her tragen kann. Das große "einmal-wird-es-soweit-sein" - Märchen, nur leider ohne Substanz, denn es geht nur um die laute, bunte Verschleierung des völligen politischen Desinteresses an einer besseren Eisenbahn.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Darum: jetzt möglichst viele Dokumente jetzt kopieren, damit man es später den potenziellen Lügenbaronen unter die Nase reiben kann.

Hat ja übrigens System. Siehe BVWP 2003, 2015, 2030. Beim GVFG sieht es ja nicht besser aus. Da schieben Bund und Länder den schwarzen Peter hin und her.
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Wobei ich es beim Thema Umweltplanung durchaus für möglich halten, dass es nachlaufende Maßnahmen gibt wie Erfolgskontrolle von Ausgleichsmaßnahmen etc.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Südostbayer
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2146
Registriert: 15 Jul 2003, 13:28
Wohnort: nahe Mühldorf

Beitrag von Südostbayer »

Iarn @ 20 Jul 2021, 07:00 hat geschrieben: Wobei ich es beim Thema Umweltplanung durchaus für möglich halten, dass es nachlaufende Maßnahmen gibt wie Erfolgskontrolle von Ausgleichsmaßnahmen etc.
Davon gehe ich auch aus, denn in den verlinkten Dokumenten sind für die Hauptarbeiten (UVP, Wasserschutz) Zieltermine zwischen acht und maximal 12 Monaten nach Auftragserteilung genannt. Das kann sich natürlich alles verschieben, aber die(se) theoretischen Angaben passen noch zu einer Inbetriebnahme bis 2030.
Alex101
Routinier
Beiträge: 442
Registriert: 04 Jan 2011, 15:02

Beitrag von Alex101 »

Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Mittlerweile kann man sich den Bereich Tüßling - Freilassing in einem 3 D Viewer (mit freier Perspektive und Blickwinkel) ansehen.
ABS38

Leider sieht man, dass große Teile nur eingleisig sind.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
MaxiUndefined
Jungspund
Beiträge: 18
Registriert: 04 Jan 2016, 14:06
Wohnort: München

Beitrag von MaxiUndefined »

Iarn @ 8 Dec 2021, 19:14 hat geschrieben:Mittlerweile kann man sich den Bereich Tüßling - Freilassing in einem 3 D Viewer (mit freier Perspektive und Blickwinkel) ansehen.
ABS38

Leider sieht man, dass große Teile nur eingleisig sind.
Oben rechts im Viewer ist ein Menü, da kann man auf den Planungszustand (Zweigleisigkeit, Oberleitung, Lärmschutzwände dann sichtbar) umstellen.

Hatte ich auch erst nicht gesehen :P
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Danke Dir!
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Zweitausschreibung Projektsteuerung ABS38 mit 2 Losen (ABS 38 u. Daglfinger und Trudering Kurve) gescheitert.
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben.
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt
Siehe TED 9.2.2022: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:80...T:DE:HTML&src=0
Interssant sind die Details der Zweitausschreibung vom 18.10.2021: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:53...21:TEXT:DE:HTML
Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung sind Projektsteuerungsleistungen für das Schieneninfrastrukturprojekt Ausbaustrecke ABS 38, Markt Schwaben - Freilassing (Los 1): Stufe 2, Leistungsbereich B bis F und für die Projekte Daglfinger Kurve und Truderinger Kurve (Los 2): Stufe 2, Leistungsbereich B bis F

Sämtliche leistungsbestimmenden Festlegungen gelten uneingeschränkt für Los 1 und Los 2, es sei denn, die konkreten leistungsbestimmenden Festlegungen sind ausdrücklich und ausschließlich auf ein Los bezogen.

Die rund 145 km lange Ausbaustrecke der ABS38 München - Mühldorf - Freilassing wird mit Beschluss des BMVI durchgehend elektrifiziert, zweigleisig ausgebaut und mit ETCS Level 2 sowie Digitaler Stellwerkstechnik (DSTW) ausgerüstet. Das Vorhaben ist seit 01.01.2018 BUV-finanziert und befindet sich in Lph 3/4. [Bemerkung von mir: Lph 3: Entwurfsplanung, Lph 4: Genehmigungsplanung]

Aufgrund des am 30.04.2019 ergänzenden Planungsauftrages des BMVI (vollständiger 2gl. Ausbau Tüßling - Freilassing PA 03, Streckengeschwindigkeit auf bis zu 200 km/h) mussten die Planungen in PA 01 und PA 03 überarbeitet werden. In PA 04 muss die Planung um den Piracher Berg ergänzt werden.

Das Projekt ABS München - Mühldorf - Freilassing (ABS 38) ist in vier Planungsabschnitte (PA 01 - 04) gegliedert. Diese sind weiter untergliedert in insgesamt 16 Planfeststellungsabschnitte (PFA). Außerdem sind der Neubau der Daglfinger und Truderinger Kurve (DTK) zwei weitere Teilmaßnahmen des Großprojekts ABS 38 München - Mühldorf - Freilassing bzw. des Knotens München.
Laufzeit für diese Zweitausschreibung war 3.5.2022 bis 31.12.2038.

Der Erstausschreibung für diese Projektsteuerung erfolgte am 12.8.2021 und die Laufzeit war vom 28.1.2022 bis 31.12.2039 geplant. Siehe: https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:41...21:TEXT:DE:HTML
Am 17.9.2021 wurde bekanntgegeben, dass die Ausschreibung zurückgezogen wurde:
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
gemäß § 57 SektVO aufgehoben/eingestellt, da sich die Grundlagen des Vergabeverfahrens wesentlich geändert haben bzw. die Vergabeunterlagen grundlegend geändert werden müssen. Unter anderem aus Erkenntnissen aus den eingegangenen Bieterfragen, sowie einer internen Neubewertung der Eignungskriterien entstand der Bedarf zur umfangreichen Anpassung des Teilnahmeantrags. Auch (kleinere) Anpassungen an den Vergabeunterlagen (darunter auch am Vertragsentwurf) wurden erforderlich. Daher fiel die Entscheidung zwischen den Optionen "Einstellung des Verfahrens" sowie einer "(terminlichen) Rückversetzung der Teilnahmeantragsphase" mit neuen Unterlagen sowie neuer Fristsetzung im Interesse der Übersichtlichkeit auf die Verfahrensaufhebung sowie anschließender kompletter Neuausschreibung. Es ist beabsichtigt die Leistung in einem neuen Vergabeverfahren auszuschreiben - mit der entsprechenden Veröffentlichung ist voraussichtlich Anfang Oktober zu rechnen. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung die unsererseits nicht leichtfertig sondern nach eingehender interner Abwägung im Interesse eines geordneten Vergabeverfahrens getroffen wurde.
Wir können nun gespannt sein, wann die 3. Ausschreibung erfolgt. Die Frage bleibt, ob sich damit das ganze Projekt nicht verzögern wird.
Wenn die Projektsteuerung bis Ende 2038 geplant ist, ist es völlig illusorisch, dass das Projekt ABS38 bis 2030 abgeschlossen werden kann.
Benutzeravatar
Südostbayer
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2146
Registriert: 15 Jul 2003, 13:28
Wohnort: nahe Mühldorf

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von Südostbayer »

https://www.deutschebahn.com/pr-muenche ... 8--7502270
21.03.22 Mühldorf
Neuer Zeitplan für das Ausbauprojekt München – Mühldorf – Freilassing (ABS 38)
"Die Gesamtinbetriebnahme der ABS 38 verschiebt sich um mehrere Jahre", da der Bahnübergang in Weidenbach gemäß Beschluss vom Juli 2021 nun doch nicht ersatzlos aufgelassen, sondern durch eine Überführung ersetzt wird - und die "Umsetzung der Anforderungen aus dem Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetzs ggü. regulärem Planfeststellungsverfahren" das Projekt verzögere.

Letzteres ist schon sehr kurios, denn das Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz wurde explizit zur Beschleunigung von Ausbau- und Neubauverfahren erlassen.
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von Iarn »

Ich weiß nicht was ich schlimmer finde, die Verzögerung wegen einem Bahnübergang oder einem vermurksten Gesetz.

Hier die Powerpoint zu dem Desaster:
https://www.deutschebahn.com/resource/b ... n-data.pdf

Wenn man nach Weidenbach googelt, wir man zunächst auf die ungleich größere Gemeinde in Franken verwiesen. Das Weidenbach um das es hier geht ist ein Ortsteil von Heldenstein mit 254 Einwohnern.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von Iarn »

Eine weitere Verzögerung entsteht laut Bahn durch eine von der Gemeinde Heldenstein und dem Landkreis Mühldorf verlangte und vom damaligen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) im vergangenen Sommer zugesagte Umplanung für den Ort Weidenbach, wo es anstelle eines Bahnübergangs nun eine Eisenbahnbrücke geben soll.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/bahn ... source=rss

Weil sich Scheuer in einem Kaff einschleimen musste wird eine europäische Magistrale verzögert :evil:
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Südostbayer
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2146
Registriert: 15 Jul 2003, 13:28
Wohnort: nahe Mühldorf

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von Südostbayer »

Unabhängig von den Vor- und Nachteilen der Verkehrsanbindung Weidenbachs erstaunt mich auch, dass der Brückenbau offenbar zwingend mit der übrigen Ausbauplanung verknüpft werden muss. Eigentlich sollte es nicht unmöglich zu sein, eine Überführung separat zu planen.
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von Iarn »

Genau.
Die ursprüngliche Planung war ja eine Straße längs zur Bahn bis zu einem anderen Übergang. Wenn man der Gemeinde bzw. dem Ortsteil eine neue Bahnüberquerung verspricht, erst interimsmäßig die Lösung längs der Bahn zu realisieren und dann irgendwann die Querung nachrüstet.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
TheBaxhers
Doppel-Ass
Beiträge: 122
Registriert: 01 Jul 2020, 15:36

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von TheBaxhers »

Hier noch ein etwas ausführlicherer SZ-Artikel zu dem Thema

"Interessant" auch am Schluss die Randnotiz:
Klaus-Dieter Zellmer wird sich mit allem dem nicht mehr befassen müssen. Er hat nach sechs Jahren als Gesamtprojektleiter keine Lust mehr, hat bei der Deutschen Bahn gekündigt und wechselt zum 1. April als Projektleiter für Groß- und Megaprojekte zum Bauunternehmern Hochtief.
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21143
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von Iarn »

Ehrlich gesagt ist das im Vergleich zu Scheuers Versagen, welche in dem Artikel gut ausgeleuchtet wird für mich nur eine Randnotiz.
Es ist ja aberwitzig dass die Bahn die ABS aus dem Maßnahmenkatalog rausnehmen wollte und nicht durfte. Und es wird auch klar beschrieben, wie Scheuer mit dem Wahlgeschenk in Weidenbach das Projekt um Jahre zurück warf.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2501
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Re: ABS 38 München - Mühldorf - Salzburg

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Dorfen: ABS38: Neuer Projektleiter will Dialogforen gründen
Merkur, 25.5.22:
https://www.merkur.de/lokales/erding/do ... 69748.html
Mit Dialogforen will der neue Gesamtprojektleiter der ABS 38 den Austausch mit den betroffenen Kommunen entlang der Bahnstrecke München–Mühldorf–Freilassing intensivieren.

Das gesamte Finanzvolumen der ABS38 liegt bei 3,2 Milliarden Euro plus einer Milliarde für die Truderinger und die Daglfinger Kurve.

Bei der Verzögerung gehe es um mehrere Jahre, bestätigt Pawlik nun. „Wir gehen aber nicht von einem Jahrzehnt aus“, sagt er.
Aufgrund der Ausschreibung „Linienstern Mühldorf 2025+“ geht die BEG von einer Fertigstellung der Elektrifizierung zwischen Dezember 2035 bis Dezember 2038 aus. Siehe: https://beg.bahnland-bayern.de/de/wettb ... 3%BChldorf
Antworten