[AT] WESTbahn

Alles rund um die Eisenbahnen außerhalb von Deutschland
Antworten
Benutzeravatar
rautatie
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3605
Registriert: 07 Aug 2008, 09:30
Wohnort: München

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von rautatie »

Jean hat geschrieben: 08 Aug 2022, 09:07 Wie sind in der EU. Wieso gibt es überhaupt Grenzkontrollen?
Das weiß ich doch nicht. Ich habe sie nicht angefordert und finde sie lästig bis hinderlich. Für mich sind sie derzeit eher ein Grund, um nicht nach Salzburg oder Wien zu fahren, weil ich keine Lust auf solche Rückreisekontrollen habe (deswegen auch meine Frage, ob man sich das Theater irgendwie ersparen kann, wenn man auf anderem Weg zurück nach Deutschland fährt).

Zum Glück bin ich derzeit eher auf der entgegengesetzten Seite (Lindau - Bregenz) unterwegs, wo keine Kontrollen stattfinden.
Wo ist das Problem?
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15363
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Jean »

rautatie hat geschrieben: 08 Aug 2022, 09:12 Das weiß ich doch nicht.
Die Frage war eher allgemein gestellt. Was sich da Bayern leistet ist in meinen Augen einfach lächerlich.
Danke für das Forum

Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8321
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Martin H. »

rautatie hat geschrieben: 08 Aug 2022, 08:52Ich weiß nicht, ob die S-Bahnen auch so akribisch kontrolliert werden, aber zumindest dürften weniger Leute drin sein, sodass es schneller geht.
Da diese auf den 90er Gleisen enden, werden normalerweise die kompletten Bahnsteige abgesperrt.
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2104
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Valentin »

Jean hat geschrieben: 08 Aug 2022, 09:15 Die Frage war eher allgemein gestellt. Was sich da Bayern leistet ist in meinen Augen einfach lächerlich.
Das Problem ist, daß nach Schengenabkommen durch die lückenlosen Kontrolle der EU-Außengrenzen alle Kontrollen an den Binnengrenzen entfallen. Jetzt ist aber faktisch die wirksamen Kontrolle der Außengrenzen enfallen.

Wo ist da der Widerspruch zur Grenzkontrolle Österreich?
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Benutzeravatar
rautatie
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3605
Registriert: 07 Aug 2008, 09:30
Wohnort: München

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von rautatie »

Valentin hat geschrieben: 08 Aug 2022, 15:53 Das Problem ist, daß nach Schengenabkommen durch die lückenlosen Kontrolle der EU-Außengrenzen alle Kontrollen an den Binnengrenzen entfallen. Jetzt ist aber faktisch die wirksamen Kontrolle der Außengrenzen enfallen.
Da hab ich wohl wieder was nicht mitbekommen. Wann ist die Kontrolle der Schengen-Außengrenzen entfallen?
Wo ist das Problem?
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21299
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Iarn »

Das hat Valentin auch nicht geschrieben.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
rautatie
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3605
Registriert: 07 Aug 2008, 09:30
Wohnort: München

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von rautatie »

Iarn hat geschrieben: 08 Aug 2022, 16:13 Das hat Valentin auch nicht geschrieben.
Was immer er gemeint hat, es scheint wohl wichtig zu sein, die Grenze zu Salzburg und Oberösterreich besonders gut abzusichern.
Wo ist das Problem?
ET 415
Routinier
Beiträge: 357
Registriert: 26 Mai 2010, 22:15

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von ET 415 »

Iarn hat geschrieben: 08 Aug 2022, 16:13 Das hat Valentin auch nicht geschrieben.
Dass die Kontrolle der EU-Außengrenzen aufgegeben wurde, hat er nicht geschrieben. Er hat aber behauptet, die wirksame Kontrolle der Außengrenzen sei entfallen:
Valentin hat geschrieben: Jetzt ist aber faktisch die wirksamen Kontrolle der Außengrenzen enfallen.
Daher ist die Nachfrage von rautatie durchaus berechtigt. Auch mich würde interessieren, wie Valentin zu dieser Einschätzung kommt.
Benutzeravatar
rautatie
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3605
Registriert: 07 Aug 2008, 09:30
Wohnort: München

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von rautatie »

ET 415 hat geschrieben: 08 Aug 2022, 18:33 Daher ist die Nachfrage von rautatie durchaus berechtigt. Auch mich würde interessieren, wie Valentin zu dieser Einschätzung kommt.
Ich hatte nämlich tatsächlich nicht mitbekommen, dass sich an den Außengrenzen des Schengener Abkommens eine gravierende Veränderung der Situation ergeben hat, daher meine Nachfrage. Ich hatte sogar gedacht, dass die Außengrenzen sogar nach und nach verstärkt werden (z.B. mit Zaunanlagen). Und trotzdem nimmt die Wirksamkeit der Grenzsicherung ab?
Wo ist das Problem?
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2104
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Valentin »

rautatie hat geschrieben: 09 Aug 2022, 08:47
ET 415 hat geschrieben: 08 Aug 2022, 18:33 Daher ist die Nachfrage von rautatie durchaus berechtigt. Auch mich würde interessieren, wie Valentin zu dieser Einschätzung kommt.
Ich hatte nämlich tatsächlich nicht mitbekommen, dass sich an den Außengrenzen des Schengener Abkommens eine gravierende Veränderung der Situation ergeben hat, daher meine Nachfrage. Ich hatte sogar gedacht, dass die Außengrenzen sogar nach und nach verstärkt werden (z.B. mit Zaunanlagen). Und trotzdem nimmt die Wirksamkeit der Grenzsicherung ab?
Wenn die Antrags-Zahlen an den Außengrenzen Östereichs steigen, müssen doch irgendwo mehr Migranten die EU-Außengrenzen überquert haben?

Hier und hier ist von einer Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr Jahr die Rede. Selbst aus Ungarn mit seiner bekannten stark befestigten Außengrenze kamen mehr Antragsteller.

Das zeugt nicht davon, daß die EU-Außengrenzen (trotz aller Anstrengungen im SO der EU) noch den ursprünglichen Vorgaben des Schengenabkommens entsprechen. Und Rückführungen gemäß Dublin-Verordnung sind in Deutschland nicht die Regel. Daher die deutschen Grenzkontrollen direkt bei der Einreise. Denn sogar die WZ stellt die Frage nach einer Absicht hinter der Nichtregistrierung von Migranten direkt an der Grenze in Österreich.





.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1588
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von einen_Benutzernamen »

müssen doch irgendwo mehr Migranten die EU-Außengrenzen überquert haben?
:lol: Schweiz + Lichtenstein. :roll:
ET 415
Routinier
Beiträge: 357
Registriert: 26 Mai 2010, 22:15

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von ET 415 »

einen_Benutzernamen hat geschrieben: 09 Aug 2022, 18:07Lichtenstein.
Es heißt Liechtenstein. :roll:
Landum
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: 27 Apr 2020, 11:01

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Landum »

Nach 7 Jahren vorübergehenden Grenzkontrollen wäre es jedenfalls schön, wieder einmal pünktlich von Salzburg mit dem Zug nach München fahren zu dürfen. Auch wenn gerade Horden von illegalen Liechtensteinern über Österreich einreisen sollten und die rechten Parteien Österreichs schon in Aufregung darüber sind.
ET 415 hat geschrieben: 09 Aug 2022, 19:07 Es heißt Liechtenstein. :roll:
Nachdem jetzt ja offensichtlich so viele ausgewandert sind wahrscheinlich nicht mehr, sondern nur noch Lichtenstein.
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21299
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Iarn »

Anscheinend will die Westbahn ab dem Fahrplanwechsel auch von Wien nach Innsbruck fahren:
https://boerse-express.com/news/article ... ich-478225
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2104
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Valentin »

Iarn hat geschrieben: 18 Aug 2022, 10:58 Anscheinend will die Westbahn ab dem Fahrplanwechsel auch von Wien nach Innsbruck fahren:
https://boerse-express.com/news/article ... ich-478225
Entfallen dafür ersatzlos ÖBB Züge?
Gut, das auch Flixtrain keine Trasse erhalten hat.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
lekomat
Routinier
Beiträge: 491
Registriert: 07 Feb 2006, 12:08
Wohnort: irgendwo im Mangfalltal

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von lekomat »

Gibt es schon Details zum Halteschema bzw. wie oft man nach Innsbruck will? Die Westbahn zerschiesst ja jetzt schon (wenn auch nur etwas) den Nahverkehr der BRB (RB54).

Oder will man gar nicht über die Rosenheimer Kurve sondern trennen/vereinigen in Rosenheim? Zumindest sollen die Westbahnzüge ab Dezember in Rosenheim halten!
**** 09.02.2016 - Ein schwarzer Tag ****
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21299
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Iarn »

Es wurden anscheinend 5 Trassen bei der österreichischen Schienen Controll beantragt. Was das dann für den deutschen Abschnitt bedeutet, muss man wohl noch abwarten.

Aber solange es im Deutschland noch Lokalpolitiker inklusive deren Gefälligkeitsgutachtern wie V&R gibt, die schwurbeln, dass die Bestandsgleise des Nordzulaufs reichen, halte ich zerschossenn Trassen für ein notwendiges Übel um auch den letzten vom Ausbau zu überzeugen.
Das gleiche gilt für die LKW Blockabfertigung. Das einzige was hilft ist genügend Schmerz vor Ort.

Nachtrag

Abfahrt Wien Hbf: 06:12 Uhr, 08:12 Uhr, 10:12 Uhr, 12:12 Uhr, 17:12 Uhr

Ankunft Innsbruck Hbf: 10:29 Uhr, 12:29 Uhr, 14:29 Uhr, 16:29 Uhr, 21:29 Uhr

Abfahrt Innsbruck Hbf: 06:31 Uhr, 11:31 Uhr, 13:31 Uhr, 15:31 Uhr, 17:31 Uhr

Ankunft Wien Hbf: 10:48 Uhr, 15:48 Uhr, 17:48 Uhr, 19:48 Uhr, 21:48 Uhr
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
lekomat
Routinier
Beiträge: 491
Registriert: 07 Feb 2006, 12:08
Wohnort: irgendwo im Mangfalltal

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von lekomat »

Danke Iarn, zumindest einige Zeiten sprechen für eine Doppelführung, mal sehen wie es final aussieht!
**** 09.02.2016 - Ein schwarzer Tag ****
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2104
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Valentin »

lekomat hat geschrieben: 23 Aug 2022, 05:47 Danke Iarn, zumindest einige Zeiten sprechen für eine Doppelführung, mal sehen wie es final aussieht!
Frage ist doch: gilt das subventionierte Klimaticket Ö auch für internationale Verbindungen? Oder nur für Korridorzüge ohne Halt in Deutschland?

Ideal (und trassenfreundlicher/billiger?) wäre doch eine Flügelung in Freilassing. Vordere Zugteil fährt ohne Fahrgastwechsel nach kurzem Betriebshalt weiter nach Innsbruck. Der hintere 2. Teil nach München steht ja sowieso bis zum Ende der "behördliche Maßnahme" länger in Freilassing. Selektive Türfreigabe ist sicherlich programmierbar.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Auer Trambahner »

Iarn hat geschrieben: 21 Aug 2022, 10:47 Nachtrag
Abfahrt Wien Hbf: 06:12 Uhr, 08:12 Uhr, 10:12 Uhr, 12:12 Uhr, 17:12 Uhr
Ankunft Innsbruck Hbf: 10:29 Uhr, 12:29 Uhr, 14:29 Uhr, 16:29 Uhr, 21:29 Uhr
Abfahrt Innsbruck Hbf: 06:31 Uhr, 11:31 Uhr, 13:31 Uhr, 15:31 Uhr, 17:31 Uhr
Ankunft Wien Hbf: 10:48 Uhr, 15:48 Uhr, 17:48 Uhr, 19:48 Uhr, 21:48 Uhr
Laut DSO schon nicht mehr aktuell.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8321
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Martin H. »

Valentin hat geschrieben: 23 Aug 2022, 08:50 Ideal (und trassenfreundlicher/billiger?) wäre doch eine Flügelung in Freilassing. Vordere Zugteil fährt ohne Fahrgastwechsel nach kurzem Betriebshalt weiter nach Innsbruck. Der hintere 2. Teil nach München steht ja sowieso bis zum Ende der "behördliche Maßnahme" länger in Freilassing. Selektive Türfreigabe ist sicherlich programmierbar.
Trassenfreundlicher wäre eher gekuppelt bis Rosenheim.

Die selektive Türfreigabe müssten die Züge aber beherrschen.
Benutzeravatar
FloSch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4364
Registriert: 28 Mär 2003, 11:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von FloSch »

Martin H. hat geschrieben: 23 Aug 2022, 16:10 Trassenfreundlicher wäre eher gekuppelt bis Rosenheim.
Na ja, würde aber für den Innsbruck-Teil immer eine unnötige Verspätung von 20 Minuten (oder mehr) für die illegale dauerhafte Grenzkontrolle in Freilassing bedeuten, obwohl der Zug gar nicht hoheitlich in Deutschland ist.
Martin H. hat geschrieben: 23 Aug 2022, 16:10Die selektive Türfreigabe müssten die Züge aber beherrschen.
Gestern ging jedenfalls nur die eine Tür kurz auf, in der die Bundespolizei in Freilassing eingestiegen ist.
Bild
Twitter: @muenchnerubahn| Instagram: @muenchnerubahn
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8321
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von Martin H. »

Gekupppelt natürlich nur wenn die blöden Kontrollen nicht wären, wobei gekuppelt trotzdem Tassen und Personal spart.

Aber ich hatte da auch schon alles, drei Fahrgäste und 22 Minuten Verspätung, oder relativ gut gefüllt und nur vier Minuten.


Die 22, da eine Türkin mit Heiratsurkunde als Ausweis gereist ist, muss auch nicht unbedingt sein.
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1588
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von einen_Benutzernamen »

:roll: Bei der Pressefahrt waren ein paar Leute dabei die nur einen Führerschein hatten.
Der ist immer noch kein Gültiges Reisedokument.
Abfahrt Innsbruck Hbf: 06:31 Uhr, 11:31 Uhr, 13:31 Uhr, 15:31 Uhr, 17:31 Uhr
Ankunft Wien Hbf: 10:48 Uhr, 15:48 Uhr, 17:48 Uhr, 19:48 Uhr, 21:48 Uhr
Zugegeben wenn die Retourfahrten nur halbwegs passen muss Ich sagen das Ich für meinen teil weiter ein ÖBB Kunde bin und bleibe weil wenn Ich dort zu tun habe wird es spät!
INN --> 20:17 ab
VIE --> 00:33 an
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1588
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von einen_Benutzernamen »

Code: Alles auswählen

 Ab 11.12.2022 mit der WESTbahn von Wien nach Innsbruck!
Sehr geehrte WESTbahn-Kundin, sehr geehrter WESTbahn-Kunde!

Mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 ist es endlich soweit: Die WESTbahn startet mit durchgehenden Verbindungen von Wien nach Innsbruck. Somit steht Ihrem Ausflug in den Wiener Prater, einer Besteigung der Innsbrucker Nordkette und vielen weiteren Aktivitäten nichts mehr im Wege.

Ab der Aufnahme der durchgehenden Verbindungen nach Tirol werden drei WESTbahn-Züge pro Tag und Richtung zwischen Wien und Innsbruck verkehren. Zusätzlich zu den bestehenden Halten zwischen Wien und Salzburg wird am Weg in die Tiroler Landeshauptstadt dabei auch in Kufstein und Wörgl ein Stopp eingelegt.

Tickets bekommen Sie für die Strecke Wien - Innsbruck bereits ab einem sensationellen Preis von € 18,99 (WESTsuperpreis). Sichern Sie sich Ihr WESTbahn-Ticket für die ersten Reisetermine ab dem 11.12.2022 bereits jetzt hier.

Den genauen Fahrplan für Ihre Reise nach Innsbruck finden Sie hier.

Außerdem wird ab dem 11.12.2022 bei den Verbindungen zwischen Wien und München ein zusätzlich Halt in Rosenheim eingelegt. Tickets für Ihre Fahrt nach/ab Rosenheim sind ebenfalls ab sofort buchbar.

Wir freuen uns darauf bald mit Ihnen nach Tirol unterwegs zu sein.

Ihre WESTbahn

 
WESTbahn
Da steig ich ein.
https://westbahn.at/fahrplan/
https://westbahn.at/fahrplan/ab-11-12-2022/

Zum aktuellen Fahrplan fährt die ÖBB zb:
Wien Hbf 05:30 ab
Innsbruck Hbf 09:44 an

Vergleich Westbahn:
Wien Hbf 07:08 ab
Innsbruck Hbf 11:29 an
Da ist man gut 1:45 später dort.

Retour gehts wieder um 16:31 -> 20:52 das es für alle die Beruflich dort zu tun haben nicht attraktiv ist brauchen Wir nicht darüber zu sprechen.
lekomat
Routinier
Beiträge: 491
Registriert: 07 Feb 2006, 12:08
Wohnort: irgendwo im Mangfalltal

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von lekomat »

Auch bedient man Rosenheim auf der Linie nach München, soweit so gut. ABER der 30er Knoten in Rosenheim wird dann zerschossen.

Beispiel

RE5 nach München fährt jetzt um 9:29, die RB 54 um 9:34. Ab Dezember fährt die Westbahn jetzt um 9:30.
**** 09.02.2016 - Ein schwarzer Tag ****
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1588
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Re: [AT] WESTbahn

Beitrag von einen_Benutzernamen »

Servus
Die Westbahn fährt das kommende Fahrplanjahr fix nach Innsbruck!

Code: Alles auswählen

-----------------------------------------------------------------------------------------------
 	Wien Westbahnhof 	07:08 	WB 410
	Wien Hütteldorf Bahnhof 	07:14 	07:15
	St.Pölten Hbf 	07:35 	07:36
	Amstetten NÖ Bahnhof 	07:59 	08:00
	Linz/Donau Hbf 	08:24 	08:26
	Wels Hbf 	08:40 	08:41
	Attnang-Puchheim Bahnhof 	08:54 	08:55
	Vöcklabruck Bahnhof 	08:59 	09:00
	Salzburg Hbf 	09:38 	09:39
	Kufstein Bahnhof 	10:50 	10:51
	Wörgl Hbf 	10:59 	11:00
	Innsbruck Hbf 	11:29
Verkehrstage:
fährt am 11. Dez 2022 bis 9. Dez 2023 
-----------------------------------------------------------------------------------------------
 	Innsbruck Hbf 	06:31 	WB 411
	Wörgl Hbf 	07:00 	07:01
	Kufstein Bahnhof 	07:09 	07:10
	Salzburg Hbf 	08:21 	08:22
	Vöcklabruck Bahnhof 	09:00 	09:01
	Attnang-Puchheim Bahnhof 	09:05 	09:06
	Wels Hbf 	09:19 	09:20
	Linz/Donau Hbf 	09:34 	09:36
	Amstetten NÖ Bahnhof 	10:00 	10:01
	St.Pölten Hbf 	10:24 	10:25
	Wien Hütteldorf Bahnhof 	10:44
	Wien Westbahnhof 	10:52
Verkehrstage:
fährt am 11. Dez 2022 bis 9. Dez 2023 
-----------------------------------------------------------------------------------------------
 	Wien Westbahnhof 	11:08 	WB 412
	Wien Hütteldorf Bahnhof 	11:14 	11:15
	St.Pölten Hbf 	11:35 	11:36
	Amstetten NÖ Bahnhof 	11:59 	12:00
	Linz/Donau Hbf 	12:24 	12:26
	Wels Hbf 	12:40 	12:41
	Attnang-Puchheim Bahnhof 	12:54 	12:55
	Vöcklabruck Bahnhof 	12:59 	13:00
	Salzburg Hbf 	13:38 	13:39
	Kufstein Bahnhof 	14:50 	14:51
	Wörgl Hbf 	14:59 	15:00
	Innsbruck Hbf 	15:29
Verkehrstage:
fährt am 11. Dez 2022 bis 9. Dez 2023 
-----------------------------------------------------------------------------------------------
 	Innsbruck Hbf 	12:31 	WB 413
	Wörgl Hbf 	13:00 	13:01
	Kufstein Bahnhof 	13:09 	13:10
	Salzburg Hbf 	14:21 	14:22
	Vöcklabruck Bahnhof 	15:00 	15:01
	Attnang-Puchheim Bahnhof 	15:05 	15:06
	Wels Hbf 	15:19 	15:20
	Linz/Donau Hbf 	15:34 	15:36
	Amstetten NÖ Bahnhof 	16:00 	16:01
	St.Pölten Hbf 	16:24 	16:25
	Wien Hütteldorf Bahnhof 	16:44
	Wien Westbahnhof 	16:52
Verkehrstage:
fährt am 11. Dez 2022 bis 9. Dez 2023 
-----------------------------------------------------------------------------------------------
 	Wien Westbahnhof 	17:08 	WB 416
	Wien Hütteldorf Bahnhof 	17:14 	17:15
	St.Pölten Hbf 	17:35 	17:36
	Amstetten NÖ Bahnhof 	17:59 	18:00
	Linz/Donau Hbf 	18:24 	18:26
	Wels Hbf 	18:40 	18:41
	Attnang-Puchheim Bahnhof 	18:54 	18:55
	Vöcklabruck Bahnhof 	18:59 	19:00
	Salzburg Hbf 	19:38 	19:39
	Kufstein Bahnhof 	20:50 	20:51
	Wörgl Hbf 	20:59 	21:00
	Innsbruck Hbf 	21:29
Verkehrstage:
fährt am 11. Dez 2022 bis 9. Dez 2023 
-----------------------------------------------------------------------------------------------
	Innsbruck Hbf 	16:31 	WB 417
	Wörgl Hbf 	17:00 	17:01
	Kufstein Bahnhof 	17:09 	17:10
	Salzburg Hbf 	18:21 	18:22
	Vöcklabruck Bahnhof 	19:00 	19:01
	Attnang-Puchheim Bahnhof 	19:05 	19:06
	Wels Hbf 	19:19 	19:20
	Linz/Donau Hbf 	19:34 	19:36
	Amstetten NÖ Bahnhof 	20:00 	20:01
	St.Pölten Hbf 	20:24 	20:25
	Wien Hütteldorf Bahnhof 	20:44
	Wien Westbahnhof 	20:52
Verkehrstage:
fährt am 11. Dez 2022 bis 9. Dez 2023 
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Antworten