Nahverkehr München - Augsburg

Strecken und Fahrzeuge des Regionalverkehrs (ohne S-Bahn!)
Antworten
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21293
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: Nahverkehr München - Augsburg

Beitrag von Iarn »

Die Stationen liegen doch an der Riesbahn *kopfkratz*. Ich glaube, Du hast Dich im Thema vertan.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
GT6M
Tripel-Ass
Beiträge: 190
Registriert: 17 Mai 2021, 15:49

Re: Nahverkehr München - Augsburg

Beitrag von GT6M »

Grad bei Vorbeifahrt mit dem 93ger gesehen viel Feuwehr und RTW + Polizeiaufgebot in Augsburg-Hochzoll Bereich Unterführung. PU? Oder Zufall? DB Navigator zeigt nur Gleiswechsel Mering und St.Afra an. Wie sieht da um 0.30 das Ersatzkonzept aus? Warum fahren wir nicht für DB/BRB? Kissing/Friedberg/Inningen
- Augsburg - Neusäß/Gersthofen würde schon gehen oder? Immerhin hat Augsburg Deutschlands umweltfreundlichste Busflotte 8). Und die Bahn hat ja das selbe Ziel Klimaneutral zu werden :lol: . Seltsam
DUEWAG-IBK
Eroberer
Beiträge: 63
Registriert: 29 Dez 2014, 21:24

Re: Nahverkehr München - Augsburg

Beitrag von DUEWAG-IBK »

Ganz einfach: Wenn nichts fährt, wird auch kein CO2 produziert. Umweltfreundlicher geht es wohl kaum! *Duck und weg.*
GT6M
Tripel-Ass
Beiträge: 190
Registriert: 17 Mai 2021, 15:49

Re: Nahverkehr München - Augsburg

Beitrag von GT6M »

Wegen der Umbauarbeiten halten in Neusäß zurzeit nur Züge die aus 1xET440/ET425 gebildet sind. Alle anderen fahren durch. In beide Richtungen aber warum Schwerpunkt ist doch Gleis 3?
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13512
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: Nahverkehr München - Augsburg

Beitrag von Rohrbacher »

Es kommt, wie die Realisten vermutet haben: Mal wieder geht die drecks Ausschreibungskacke ein Betriebsstart in die Hose. Gaby hat 40 Lokführer zu wenig, die Regio-Leute wollten laut Pressebereicht überwiegend doch nicht den Arbeitgeber wechseln, die Leute wachsen nicht auf Bäumen und so muss mit reduziertem Fahrplan gestartet werden, was irgendwie seltsam klingt bei einer Strecke, die es seit 1844 gibt und wo doch aktuell auch Züge fahren ...

Augsburger Allgemeine: Go Ahead muss im Raum Augsburg mit reduziertem Angebot starten
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13512
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: Nahverkehr München - Augsburg

Beitrag von Rohrbacher »

Eisenbahngesellschaft kündigt Go-Ahead Vertragsstrafen an, was den Fahrgästen bestimmt richtig viel helfen wird, wie immer wenn von einem Tag auf den anderen durch Veranlassung der BEG irgendwas, was gerade noch halbwegs funktioniert hat, erstmal für längere Zeit komplett kaputt geht. :)
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6994
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Re: Nahverkehr München - Augsburg

Beitrag von 218 466-1 »

Zumindest die Zuege haben ihre Zulassung erhalten. Wenigstens etwas.
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Antworten