[M] ET424 bei der S-Bahn München

Die Fahrzeuge der S-Bahn-Systeme
AK1
Kaiser
Beiträge: 1610
Registriert: 07 Mär 2016, 21:38
Wohnort: München

Re: Re:

Beitrag von AK1 »

Iarn hat geschrieben: 25 Sep 2022, 18:56
Rohrbacher hat geschrieben: 25 Sep 2022, 14:35
TramBahnFreak hat geschrieben: 25 Sep 2022, 08:58 Insbesondere bei letzterer dürfte das aussichtslos sein.
Wenn du die Oberlandzüge eh zum "S-Bahnnetz" hinzufügst, ist das für S7 und auch S3 Ost ohne weitere bauliche Veränderung zu machen. ;-)
Wenn man die Kochelseebahn auch der S-Bahn zuschlägt, wofür es ja auch schon Überlegungen gab, dann könnte man die S6 zumindest an den Bahnsteigkanten auch entflechten.
Eine komplett Entflechtung bis Tutzing erscheint hier wie auf der S4 West bis Geltendorf oder gar Buchloe aussichtslos. Es wäre aber schon viel gewonnen, wenn Züge nur an den richtigen Bahnsteigen halten und die Zuggeschwindigkeiten halbwegs passen.
Die Bahnsteigkanten kann man doch auch so entflechten. In Tutzing ist das schon der Fall (abgesehen davon, dass glaube ich der 96cm-Teil nur Vollzuglänge hat). In Starnberg gibt es ja vier Gleise und zwei Bahnsteige. Da sollte es möglich sein, je Richtung eine 76cm- und eine 96cm-Bahnsteigkante und entsprechend Richtungsbahnsteige einzurichten.
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 20353
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: Re:

Beitrag von Lazarus »

AK1 hat geschrieben: 25 Sep 2022, 21:07
Die Bahnsteigkanten kann man doch auch so entflechten. In Tutzing ist das schon der Fall (abgesehen davon, dass glaube ich der 96cm-Teil nur Vollzuglänge hat). In Starnberg gibt es ja vier Gleise und zwei Bahnsteige. Da sollte es möglich sein, je Richtung eine 76cm- und eine 96cm-Bahnsteigkante und entsprechend Richtungsbahnsteige einzurichten.
Das dort aber stündlich eine S-Bahn wendet und ich glaube auch überholt wird, ist dir bekannt?
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
andreas
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6745
Registriert: 25 Feb 2004, 15:02
Wohnort: 85777

Re: Re:

Beitrag von andreas »

Lazarus hat geschrieben: 25 Sep 2022, 21:46
AK1 hat geschrieben: 25 Sep 2022, 21:07
Die Bahnsteigkanten kann man doch auch so entflechten. In Tutzing ist das schon der Fall (abgesehen davon, dass glaube ich der 96cm-Teil nur Vollzuglänge hat). In Starnberg gibt es ja vier Gleise und zwei Bahnsteige. Da sollte es möglich sein, je Richtung eine 76cm- und eine 96cm-Bahnsteigkante und entsprechend Richtungsbahnsteige einzurichten.
Das dort aber stündlich eine S-Bahn wendet und ich glaube auch überholt wird, ist dir bekannt?
und das ist natürlich auf alle Ewigkeit unverrückbar festgeschrieben und kann nur vom Papst persönlich bei Vollmond in einem Schaltjahr geändert werden, wenn er dafür Satan huldigt und das Blut einer Ziege trinkt.....
AK1
Kaiser
Beiträge: 1610
Registriert: 07 Mär 2016, 21:38
Wohnort: München

Re: Re:

Beitrag von AK1 »

Lazarus hat geschrieben: 25 Sep 2022, 21:46
AK1 hat geschrieben: 25 Sep 2022, 21:07
Die Bahnsteigkanten kann man doch auch so entflechten. In Tutzing ist das schon der Fall (abgesehen davon, dass glaube ich der 96cm-Teil nur Vollzuglänge hat). In Starnberg gibt es ja vier Gleise und zwei Bahnsteige. Da sollte es möglich sein, je Richtung eine 76cm- und eine 96cm-Bahnsteigkante und entsprechend Richtungsbahnsteige einzurichten.
Das dort aber stündlich eine S-Bahn wendet und ich glaube auch überholt wird, ist dir bekannt?
Wenn es nicht anders geht, könnte die am 76cm-Bahnsteig wenden. Wenn die Fahrten von/nach Tutzing am 96cm-Bahnsteig halten, wäre das schon ein deutlicher Fortschritt. In der HVZ sind das alle Züge und an den Wochenenden im Sommer sind das alle Züge, im Übrigen zumindest zwei von drei.
Ab Dezember 2022 wird der 20-Minuten-Takt sowieso noch ausgeweitet: https://beg.bahnland-bayern.de/de/press ... %C3%A4sten
Planmäßige Überholungen in Starnberg wären mir nicht bekannt. Die Kocheler/Weilheimer Züge tun das im viergleisigen Bereich, die Garmischer/Mittenwalder in Pasing oder in der Nähe. Und im Übrigen wären Richtungsbahnsteige zum Überholen besser geeignet als die heutige Situation.
Benutzeravatar
gmg
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5161
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von gmg »

Hat eigentlich schon jemand 424er gesehen? Ich habe eben eine S20 gesehen -- 423
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 12124
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von TramBahnFreak »

Wenn sich hierzuforum jemand findet, der/die in jüngerer Vergangenheit in Richtung Altomünster unterwegs war, dürften die Chancen für ein "Ja" auf deine Frage recht hoch sein. – Andernfalls eher nicht.

(Wobei, natürlich habe ich schon 424er gesehen. Aber halt vor einigen Jahren in Hannover. Das dürfte vermutlich nicht gemeint sein...)
Benutzeravatar
FloSch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4501
Registriert: 28 Mär 2003, 11:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von FloSch »

Auch auf der S20 waren schon welche unterwegs: https://www.youtube.com/watch?v=Tkyt0FqxtnU
Bild
Mastodon: muenchen.social/@ubahn | Instagram: @muenchnerubahn
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6839
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von uferlos »

Bisher waren im Einsatz 424 020, 023 und 040. Heute morgen war die S20 ab Pasing nach Höllriegelskreuth um 7.50 Uhr ein 424 Vollzug.
mfg Daniel
Oliver-BergamLaim
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6615
Registriert: 26 Nov 2004, 22:15
Wohnort: München

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von Oliver-BergamLaim »

Gerade aktuell die S20 Richtung Höllriegelskreuth bestehend aus einem 424-Doppel im Bereich Mittersendling. Auf die Außenwände der 424er hat man in den fensterlosen Bereichen, hinter denen früher das WC war, riesige grüne Aufkleber mit dem bekannten S-Bahn-Symbol weißes S auf grünem Grund geklebt.
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 20353
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von Lazarus »

Heute Abend war das 424 023 und hinten 424 020. Fahrtrichtung Hölle.
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Benutzeravatar
gmg
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5161
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von gmg »

Oliver-BergamLaim hat geschrieben: 05 Feb 2024, 17:08 Auf die Außenwände der 424er hat man in den fensterlosen Bereichen, hinter denen früher das WC war, riesige grüne Aufkleber mit dem bekannten S-Bahn-Symbol
Bild
Den habe ich eben gesichtet
Benutzeravatar
karhu
Kaiser
Beiträge: 1467
Registriert: 18 Dez 2007, 17:03
Wohnort: Tampere (Stuttgart)

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von karhu »

Aus welchem Grund hat man das WC ausgebaut? Ja ich weiß das es in den anderen S-Bahn Baureihen in München keines gibt aber warum macht man sich die Mühe das nur deshalb auszubauen?
Was hat man stattdessen an diesen Platz eingebaut? Gibt es da Bilder vom Innenraum?
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 12124
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von TramBahnFreak »

Es gibt einen überdimensionierten Mehrzweckbereich an der Stelle.

Ausgebaut wurde es meines Wissens, weil die S-Bahn keine entsprechende Infrastruktur für die Ver- und Entsorgung besitzt. Und ein Sonderkonzept diesbezüglich für die paar wenigen Fahrzeuge den Aufwand nicht wert wäre.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14130
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von Rohrbacher »

TramBahnFreak hat geschrieben: 12 Feb 2024, 22:46 Ausgebaut wurde es meines Wissens, weil die S-Bahn keine entsprechende Infrastruktur für die Ver- und Entsorgung besitzt. Und ein Sonderkonzept diesbezüglich für die paar wenigen Fahrzeuge den Aufwand nicht wert wäre.
Ja genau, insbesondere ein modernes WC entleeren, mit Frischwasser befüllen, reinigen (ggf. mehrmals am Tag) und warten ist bei der S-Bahn München derzeit im Umlauf und vermutlich verkehrsvertraglich nicht vorgesehen, schließlich hatte man 1972 ja stattdessen mal WC auf den Bahnhöfen und brauchte in den Zügen keine ... *hüstel*

Bei Leihfahrzeugen wurden die WC vermutlich einfach abgesperrt. Aber weil man die jetzigen Fahrzeuge sowieso überarbeiten wollte/musste ist der zusätzliche Aufwand etwas aus- und dann nach dem Redesign einfach nicht wieder einzubauen nicht so arg groß. Auch wenn die Medien manchmal so getan haben, als hätte man zig Millionen ausgegeben, einzig NUR für den Ausbau des WCs, Skandal, Skandal! Typisch Bahn!
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
gmg
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5161
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von gmg »

karhu hat geschrieben: 12 Feb 2024, 21:53 Gibt es da Bilder vom Innenraum?
Ich werde diesen Zügen kaum habthaft. Heute bin ich mit der s20 von Mittersendling nach Pasing gefahren -- natürlich 423
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14130
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von Rohrbacher »

karhu hat geschrieben: 12 Feb 2024, 21:53 Gibt es da Bilder vom Innenraum?
-----> Pressemeldung der DB AG samt Bildern <-----
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Oliver-BergamLaim
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6615
Registriert: 26 Nov 2004, 22:15
Wohnort: München

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von Oliver-BergamLaim »

Ich konnte leider auch noch nicht mitfahren. Die S20 ist in letzter Zeit gefühlt häufiger mit 423ern besetzt, als mit 420 und 424 zusammengezählt.
Benutzeravatar
gmg
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5161
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von gmg »

Rohrbacher hat geschrieben: 14 Feb 2024, 19:17
-----> Pressemeldung der DB AG samt Bildern <-----
Bild 8 zeigt den Raum, wo das Klo war.

Aber um diese Züge zu sehen, muss man echt kryptozoologisch geschult sein. Letztes Jahr habe ich zum ersten und einzigen Mal eine Kreuzotter gesehen und letzten Monat einen Münchner 424.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6839
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von uferlos »

aktuell fahren 5 424er im Netz der S-Bahn 424 016, 020, 023, 038, 040...
zu finden idr. auf der S20.
mfg Daniel
Oliver-BergamLaim
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6615
Registriert: 26 Nov 2004, 22:15
Wohnort: München

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von Oliver-BergamLaim »

Freitag nachmittag hatte ich dann auch meine persönliche 424er-Mitfahrts-Premiere mit den Nrn. 038 und 040 als Doppeltraktion, 16.43h ab Heimeranplatz Richtung Geltendorf. Sind wirklich sehr schöne Fahrzeuge im Innenraum, vor allem mit unglaublich viel Sitzplätzen auf die Zuglänge gerechnet.
Benutzeravatar
gmg
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5161
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M] ET424 bei der S-Bahn München

Beitrag von gmg »

Na ja. Wenn man es in drei Jahren geschafft hat, gerade einmal fünf Züge bereitzumachen, dann darfst du auch erwarten, dass die schön sind
Antworten