[M|Bilder] U-Bahn in München

Alle Bilder rund um Straßen-/Stadt- und U-Bahn
Antworten
cilio
König
Beiträge: 829
Registriert: 07 Aug 2009, 16:22

Beitrag von cilio »

Ich habe mich eher auf Film konzentriert:
Wer "virtuell" mitfahren möchte bzw. den sehr schönen Zug in zahlreichen Filmaufnahmen an seinem Ersteinsatztag erleben möchte, kann sich sehr gerne mein neues Video ansehen. (KLICK MICH!)

Bild
C2-Zug im Bahnhof Garching-Hochbrück

Bild
Während 702 erste Fahrgastfahrten absolviert, ist 701 als Fahrschulzug unterwegs.
Benutzeravatar
Boris Merath
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 16113
Registriert: 18 Nov 2002, 23:57
Wohnort: München

Beitrag von Boris Merath »

Cloakmaster @ 18 Jun 2016, 11:25 hat geschrieben: War ja nur eine Frage. Grundsätzlich könnte man ja auch die Schrift verengen, damit das ganze Wort drauf passt - wobei die Schrift jetzt auch schon relativ eng wirkt.
Nein, die Schrift kann man nicht noch weiter verengen - die ist eigentlich schon viel zu eng.

Bei den Altfahrzeugen ist die Anzeige zweizeilig, was ich tendentiell doch für etwas sinnvoller halten würde. So eng gedrängt wie hier ist auch die Lesbarkeit nicht unbedingt die beste.
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10962
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Cloakmaster @ 18 Jun 2016, 11:25 hat geschrieben: (Oder natürlich die Haltestelle umbenennen in "Garching, TUM". )
Dummerweise gibt's da draußen halt auch noch bisschen mehr als nur die TUM...
ropix
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14149
Registriert: 14 Apr 2004, 09:55
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern
Kontaktdaten:

Beitrag von ropix »

Und wehe es kommt jetzt irgendjemand auf die Idee das in Forschungszentrum umzubenennen. Garching bleibt auf alle Fälle im Namen !!!einself!!! :D :rolleyes: :ph34r:
-
Benutzeravatar
Michi Greger
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4080
Registriert: 06 Sep 2002, 22:06
Wohnort: mehrfach

Beitrag von Michi Greger »

Sexforschungszentrum?

Dafür könnte man Garching endlich mal in Garching, Maibaum umbenennen.

Gruß Michi
Achtung! Entladezeit länger als 1 Minute!
Step_3
König
Beiträge: 985
Registriert: 16 Jan 2004, 22:28
Wohnort: München

Beitrag von Step_3 »

Garching Nord ??
Man kann, wenn man denn will...
Cloakmaster
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 9529
Registriert: 25 Jan 2004, 17:09

Beitrag von Cloakmaster »

TramBahnFreak @ 18 Jun 2016, 17:14 hat geschrieben: Dummerweise gibt's da draußen halt auch noch bisschen mehr als nur die TUM...
Dummerweise gibst am Geschwister-Scholl-Platz mehr als nur die Uni, am Hauptbahnhof mehr als nur den Bahnhof, am OEZ mehr als nur das OEZ.....
ropix
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14149
Registriert: 14 Apr 2004, 09:55
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern
Kontaktdaten:

Beitrag von ropix »

Cloakmaster @ 19 Jun 2016, 08:58 hat geschrieben: Dummerweise gibst am Geschwister-Scholl-Platz mehr als nur die Uni, am Hauptbahnhof mehr als nur den Bahnhof, am OEZ mehr als nur das OEZ.....
und blöderweise ist das alles nicht relevant wärend bei den Forschungsinstituten die TU halt bei weitem nicht das einzig wichtige Institut ist. Daher wurde das auch irgendwann in Forschungszentrum umgetextet und offiziell so benannt.

Und was bitte soll es am OEZ außer dem OEZ selbst und Geschäfte am OEZ geben?
-
Benutzeravatar
Lobedan
Kaiser
Beiträge: 1209
Registriert: 01 Jan 2016, 15:02

Beitrag von Lobedan »

In Ulm gibt es auch eine Haltestelle "Botanischer Garten", an der größtenteils Fahrgäste aussteigen, die zur Uni (Osteingang), in die Institute im Science Park, zum Blutspendedienst, ins Parkhaus oder ins naheliegende Wohnviertel Lehr wollen, während die Besucher des Gartens eher in der Unterzahl sind. Trotzdem behält man solch einen klangvollen Haltestellennamen einfach bei. Forschungszentrum macht in Garching eben mehr her als TU, Nord oder irgendein Straßenname.
Cloakmaster
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 9529
Registriert: 25 Jan 2004, 17:09

Beitrag von Cloakmaster »

Dummerweise ist Relevanz relativ. Der Name Forschungszentrum ist ewig lang, und letztlich nichtssagend, da könnten man auch analog zum OEZ auch die Haltestelle in Garching FZ umbenennen. Aber gut, spätestens seit dem Moosacher St. Martins-Platz weiß man ja, daß es nicht mehr um einfach/einprägsam geht.

Es gibt in Schlagdistanz zum OEZ eine Schule, die AOK, die Stadtbililothek, oder eben die Kreuzung Hanauer/Pelkovenstraße. Abgesehen davon, daß die Haltestelle des PEP auch nicht PEP, sondern "Neuperlach Zentrum" genannt" wird.

Das einziger, was in Garching FZ relevant, und nicht mit der TUM verbandelt ist, ist das MPI für extraterrestrische Physik. Und selbst die arbeiten eng mit der TUM zusammen, und sind nicht aus Spaß oder Zufall dierekt neben die Forschungseinrichtuingen der TUM gezogen. Nur gehört das alles hier nun schon längst zu dein sinnvollen/-losen Haltestellennamen...
Benutzeravatar
imp-cen
Kaiser
Beiträge: 1791
Registriert: 18 Jan 2008, 00:19
Wohnort: [M] ON

Beitrag von imp-cen »

Machts es doch net so schwer:

Garching-Campus

;)
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
Luas
König
Beiträge: 910
Registriert: 11 Feb 2015, 19:04
Wohnort: Umweltzone

Beitrag von Luas »

ropix @ 19 Jun 2016, 09:12 hat geschrieben: Und was bitte soll es am OEZ außer dem OEZ selbst und Geschäfte am OEZ geben?
MONA; wurde erst vor kurzem eröffnet . Iss zwar kleiner als das OEZ, liegt aber unmittelbar neben jenem U-Bahnhof.
No animals were harmed in the making of this Signature
Benutzeravatar
Lobedan
Kaiser
Beiträge: 1209
Registriert: 01 Jan 2016, 15:02

Beitrag von Lobedan »

"Garching Technische Universität" gibt es übrigens auch schon als Bushaltestelle auf dem Campus abseits der U-Bahn.
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10962
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Lobedan @ 19 Jun 2016, 13:33 hat geschrieben: "Garching Technische Universität" gibt es übrigens auch schon als Bushaltestelle auf dem Campus abseits der U-Bahn.
Und da ist dann halt tatsächlich hauptsächlich die TU selbst außenrum... :)
Benutzeravatar
Boris Merath
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 16113
Registriert: 18 Nov 2002, 23:57
Wohnort: München

Beitrag von Boris Merath »

ropix @ 19 Jun 2016, 09:12 hat geschrieben: Und was bitte soll es am OEZ außer dem OEZ selbst und Geschäfte am OEZ geben?
Das Mona-Einkaufszentrum, und das wichtigste: Elektro Conrad und Just Music!!!! Wen interessiert da noch das OEZ?
Cloakmaster @ 19 Jun 2016, 09:48 hat geschrieben:Dummerweise ist Relevanz relativ. Der Name Forschungszentrum ist ewig lang, und letztlich nichtssagend
Der Name ist ein eingebürgerter Begriff. Und man könnte ihn relativ gut abkürzen.
Es gibt in Schlagdistanz zum OEZ eine Schule, die AOK, die Stadtbililothek, oder eben die Kreuzung Hanauer/Pelkovenstraße.
Beeindruckend. Dann benennen wir das OEZ halt um in "Schule/Stadtbibliothek", eindeutiger gehts nicht.
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
P-fan
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3313
Registriert: 02 Mai 2007, 13:21

Beitrag von P-fan »

Cloakmaster @ 19 Jun 2016, 09:48 hat geschrieben: ...

Das einzige, was in Garching FZ relevant, und nicht mit der TUM verbandelt ist, ist das MPI für extraterrestrische Physik. Und selbst die arbeiten eng mit der TUM zusammen, und sind nicht aus Spaß oder Zufall dierekt neben die Forschungseinrichtuingen der TUM  gezogen.  Nur gehört das alles hier nun schon längst zu dein sinnvollen/-losen Haltestellennamen...
Wenn wir schon dabei sind, Max-Planck-Institut für Astrophysik nicht zu vergessen und die Europäische Südsternwarte (ESO), in Kürze auch mit Planetarium.
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
ropix
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14149
Registriert: 14 Apr 2004, 09:55
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern
Kontaktdaten:

Beitrag von ropix »

Boris Merath @ 19 Jun 2016, 16:46 hat geschrieben: Das Mona-Einkaufszentrum, und das wichtigste: Elektro Conrad und Just Music!!!! Wen interessiert da noch das OEZ?
Also zumindest der JustMusic hat als er noch ein wenig anders hieß sich mal als "am OEZ" lokalisiert.

Ich sag ja gar nicht dass es nur das OEZ gibt sondern dass eben die meisten Läden drumrum sich eben geographisch mal am OEZ eingeordnet haben.
-
Benutzeravatar
Jojo423
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4221
Registriert: 21 Nov 2006, 15:48
Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen

Beitrag von Jojo423 »

Wenn wir schon bei Umbenennungen sind: Marienplatz in Apple Store Rosenstraße und OEZ in Apple Store OEZ umbenennen. Danke :lol:
Edit: Und wenn die U-Bahn endlich da ist, Pasing in Erdmittelpunkt™.
Viele Grüße
Jojo423
Cloakmaster
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 9529
Registriert: 25 Jan 2004, 17:09

Beitrag von Cloakmaster »

P-fan @ 19 Jun 2016, 18:44 hat geschrieben:
Cloakmaster @ 19 Jun 2016, 09:48 hat geschrieben: ...

in Garching FZ relevant, und nicht mit der TUM verbandelt ist, ist das MPI ...
Wenn wir schon dabei sind, Max-Planck-Institut für Astrophysik nicht zu vergessen und die Europäische Südsternwarte (ESO), in Kürze auch mit Planetarium.
Na, wenn wir das mitzählen, dann muss man wohl auch das Landwirtschafts-Ministerium und die Pinakotheken dem U-Bf Universität zurechnen. Die Bushaltestelle ist weiter von der TUM weg, als der U-Bf. so gesehen müsste es ja dann auch schon eher "Forschungszentr_e_n" heissen, da es nicht nur ein Zentrum ist.


Und da man hier die Dinge ja mehrmals wiederholen muss, ehe sie einmal wahrgenommen werden, noch einmal zur Erinnerung: Mir ging es hier weniger um die Benennung des U-Bahnhof, sondern um die (in den - sic - Bildern) sichtbaren Anzeigen am Fahrzeug...
Benutzeravatar
Michi Greger
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4080
Registriert: 06 Sep 2002, 22:06
Wohnort: mehrfach

Beitrag von Michi Greger »

Ich hab hier grade auf meiner Festplatte interessante Bilder von 2012 gefunden, die aus der Entwicklung der C2-Anzeiger stammen...u.a. ist hier das Ziel "Garching-Forschungszentrum" wie von Boris vorgeschlagen zweizeilig ausgeschrieben. Plus Platz für Symbole davor und danach.
Leider darf ich die Bilder hier nicht zeigen, aber es ist definitiv nur eine Frage der Programmierung, wie der Zieltext dargestellt wird. (Fast) Alles ist möglich, abwarten, ob noch was umgeändert wird.

Gruß Michi
Achtung! Entladezeit länger als 1 Minute!
cilio
König
Beiträge: 829
Registriert: 07 Aug 2009, 16:22

Beitrag von cilio »

Lobedan @ 19 Jun 2016, 09:39 hat geschrieben:In Ulm gibt es auch eine Haltestelle "Botanischer Garten", an der größtenteils Fahrgäste aussteigen, die zur Uni (Osteingang) (...) wollen.
In München steigen am "Botanischen Garten" auch nicht nur Besucher des Gartens aus sondern auch viele Mitarbeiter und Besucher des "Klinikum Dritter Orden" weswegen ich auch für einen Ansagehinweis oder Integration in den Haltestellennamen wäre. Aber die MVG hat es nicht so mit "Bitte hier aussteigen zum..."-Ansagen.


Um mal beim eigentlichen Thema zu bleiben:

Erst mal das Alte..
Bild
A-Zug 7311 mit zwei weiteren Brüdern (Bj. 1982) zwischen Garching und Fröttmaning

Bild
Tunnelausfahrt Garching-Hochbrück - Begegnung zweier Generationen

Bild
C2-Zug 702 erreicht Fröttmaning

Bild
C-Zug 702 im Bhf. Garching-Hochbrück - Seitenansicht. Leider sind an paar Türen schon rote LEDs an den äußeren Türstreifen ausgefallen.... :(
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13529
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

cilio @ 21 Jun 2016, 01:26 hat geschrieben:Leider sind an paar Türen schon rote LEDs an den äußeren Türstreifen ausgefallen.... :(
Mh... vielleicht sind deswegen so viele dran!? Vielleicht hat die Technik das auch aus der Natur abgeschaut, da gibt's auch Arten, vor allem weiter unten in der Nahrungskette, die unzählige Nachkommen produzieren und drauf wetten, ein paar werden schon durchkommen. :lol:

Schöne Bilder. Die leuchtende Türkante wäre vielleicht auch was für die nächste S-Bahn-Generation. :)
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
mvgmichael
König
Beiträge: 779
Registriert: 30 Jul 2010, 19:41
Wohnort: MFB

Beitrag von mvgmichael »

Es wird zu U6-lastig....

BildOstbahnhof, U5 by Michael Köhle, auf Flickr
Benutzeravatar
mvgmichael
König
Beiträge: 779
Registriert: 30 Jul 2010, 19:41
Wohnort: MFB

Beitrag von mvgmichael »

Und mal von der U4 Süd....

BildRichard-Strauss-Straße, U4 by Michael Köhle, auf Flickr
Muc_train
Haudegen
Beiträge: 564
Registriert: 06 Mai 2012, 19:02

Beitrag von Muc_train »

echt schönes Bild, ich frage mich warum es U4 Süd heißt, hat das technische Hintergründe, weil die Strecke in Bogenhausen ist ja nord-östlich vom Stadtkern und südlich die Strecke Richtung Laim.
Cloakmaster
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 9529
Registriert: 25 Jan 2004, 17:09

Beitrag von Cloakmaster »

Ja, hat es. Das Münchner U-Bahnnetz ist komplett "dreickesfrei" gestaltet. Ein U-Bahnfahrstand, welcher zB in Fröttmaning Richtung Garching (Norden) zeigt, wird an dieser Stelle immer nur Richtung Garching zeigen, da es nicht möglich ist, den Zug im Netz "umzudrehen". Zudem lassen sich die Züge auch immer nur in einer Richtung zusammenkuppeln, ein "Nordkopf" ist also nur mit einem "Südkopf" kompatibel. Würde also im Zuge einer künftigen Netzerweiterung diese Dreicksfreiheit aufgegeben, müssten man die A/B- Züge umbauen, um sie weiter koppeln zu können, bzw. akribisch darauf achten, welcher Zug wo lang fährt, um zu verhindern, daß plötzlich 2 gleiche Köpfe (also mit gleicher Anfangsziffer 6 bzw. 7) auf einander zu fahren.

Durch diese Netzstruktur ergibt es sich nun, daß der "betriebliche Norden" der U4/5 am Laimer Platz zu finden ist, wogegen der "betreibliche Süden" eben am Arabellapark bzw. in Neuperlach liegt. Jeder Kopf, welcher also am Standort Fröttmaning stets Richtung Garching (also Norden) zeigt, zeicgt auf der U4/5 stets Richtung Laimer Platz, wogegen jeder Kopf, welcher Richtung Großhadern (also Süden) zeigt, an der Richard-Strauss-Strasse Richtung Arabellapark zeigt, wodurch der Arabellapark eben zum "betrieblichen Süden" der Linie U4 wird. Dies ist damit die einzige Linie, auf der das betriebliche Nordende geographisch südlicher liegt, als das betriebliche Südende.
Muc_train
Haudegen
Beiträge: 564
Registriert: 06 Mai 2012, 19:02

Beitrag von Muc_train »

Hi Cloakmaster,

herzlichen Dank für deine Antwort. Echt gut zu wissen.

Viele Grüße
Stefan
P-fan
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3313
Registriert: 02 Mai 2007, 13:21

Beitrag von P-fan »

Ergänzung dazu: Gleis 1 ist (auf zweigleisigen Stationen) im gesamten Netz immer dasjenige, auf dem (im Regelbetrieb) in Richtung "betrieblicher Norden" gefahren wird.
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
Benutzeravatar
mvgmichael
König
Beiträge: 779
Registriert: 30 Jul 2010, 19:41
Wohnort: MFB

Beitrag von mvgmichael »

P-fan @ 15 Aug 2016, 23:42 hat geschrieben: Ergänzung dazu: Gleis 1 ist (auf zweigleisigen Stationen) im gesamten Netz immer dasjenige, auf dem (im Regelbetrieb) in Richtung "betrieblicher Norden" gefahren wird.
Noch eine Ergänzung dazu: Bei Bahnhöfen mit mehr als zwei Gleisen gilt: 1 und 3 Richtung betrieblicher Norden und 2 und 4 Richtung betrieblicher Süden.

Edit: Bild angehängt

BildTherese-Giehse-Allee, U5 by Michael Köhle, auf Flickr
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15791
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Das Bild transportiert die sachliche Nüchternheit des Bahnhofs sehr eindrucksvoll.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Antworten