[AT|Bilder] Tram Innsbruck

Alle Bilder rund um Straßen-/Stadt- und U-Bahn
Beobachter
Routinier
Beiträge: 253
Registriert: 10 Mai 2019, 18:13

Beitrag von Beobachter »

Die Linienführungen in der Innenstadt sind leider äußerst kompliziert. Aus dem topografischen Netzplan geht gar nicht hervor, dass die Linie 3 sowie die Stubaitalbahn eine riesige Häuserblockschleife nur in eine Richtung befahren. Der schematische Netzplan ist in dieser Hinsicht etwas besser, aber auch kein Wunderwerk an Übersichtlichkeit. Ich finde das Innsbrucker Netz jedenfalls in der Innenstadt äußerst unintuitiv und habe mich mit der Orientierung schwergetan. Dazu kommt noch, dass der Hbf ungünstig zur Ost-West-Achse liegt und daher einige Linien daran vorbeifahren. Zu allem Überfluss hat man auch die Haltestellen nicht so gelegt, dass man mit kürzestmöglichem Fußweg von ca. 300 m dorthin laufen könnte.
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Zu den komplizierten Linienführungen wäre noch zu ergänzen, dass die Linien 1 und 5 an ihrem südlichen Kreuzungspunkt keine gemeinsame Haltestelle haben, genausowenig wie an ihrem nordöstlichen "Berührungspunkt" in der Nähe des Hbf. Ein direktes Umsteigen ist an keiner Stelle möglich.
Benutzeravatar
Entenfang
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6813
Registriert: 27 Aug 2012, 23:19
Wohnort: München

Beitrag von Entenfang »

Ah, das ist in der Tat ein interessantes Kuriosum, welches mir noch gar nicht aufgefallen ist. Danke für die Ergänzung. :)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
- vielleicht von Alexander von Humboldt, vielleicht auch nicht.
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

Entenfang @ 22 Oct 2020, 15:30 hat geschrieben: Der Tarif der Stubaitalbahn ist äußerst freak-unfreundlich. Es gibt ausschließlich Einzelfahrkarten, mit denen nicht mal Fahrtunterbrechungen zulässig sind. Tageskarten gibt es ausschließlich für das Stadtgebiet Innsbruck. An den minimalistischen Fahrkartenautomaten in der Stadt erhält man ohnehin nur Fahrkarten für die Zone Innsbruck. Für außerhalb Innsbrucks erhält man sie nur im Kundenzentrum oder in der App, was eine böse Überraschung sein kann, wenn man das nicht weiß und die Bahn mit dem Hinweis "Zustieg nur mit gültiger Fahrkarte" eingefahren kommt.
Das ist nicht richtig. Fahrkarten für die Stubaitalbahn verkauft das Fahrpersonal; wenn nicht ausschließlich die Kernzone Innsbruck gewünscht wird ohne Aufpreis gegenüber Automat (die ÖBB-Automaten können das), Schalter oder App. Ein Tagesticket Land Tirol gibts auch (kostet aber 34 EUR für bis zu 2 Personen). Im Rahmen der Einführung desselben wurden allerdings die relationsbasierten Tagestickets abgeschafft.
Benutzeravatar
Entenfang
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6813
Registriert: 27 Aug 2012, 23:19
Wohnort: München

Beitrag von Entenfang »

JeDi @ 25 Oct 2020, 23:44 hat geschrieben:Das ist nicht richtig. Fahrkarten für die Stubaitalbahn verkauft das Fahrpersonal; wenn nicht ausschließlich die Kernzone Innsbruck gewünscht wird ohne Aufpreis gegenüber Automat (die ÖBB-Automaten können das), Schalter oder App.
Sicher, dass das nur für den Stadtverkehr, nicht aber außerhalb gilt?

Ein Tagesticket Land Tirol gibts auch (kostet aber 34 EUR für bis zu 2 Personen). Im Rahmen der Einführung desselben wurden allerdings die relationsbasierten Tagestickets abgeschafft.
Gut, das ist aber halt ein bisschen sehr teuer, wenn man alleine unterwegs ist...
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
- vielleicht von Alexander von Humboldt, vielleicht auch nicht.
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

JeDi @ 25 Oct 2020, 23:44 hat geschrieben: Das ist nicht richtig. Fahrkarten für die Stubaitalbahn verkauft das Fahrpersonal; wenn nicht ausschließlich die Kernzone Innsbruck gewünscht wird ohne Aufpreis gegenüber Automat
Hach, das Tagesticket Kernzone und nach Kreith vorigen Februar.
War eine deppade Aktion und beim Fahrer anscheinend eigentlich nicht zum Verkauf vorgesehen, jedenfalls war eine Mitfahrende (IVB Mitarbeiterin?) verwundert darüber.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Benutzeravatar
spock5407
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13210
Registriert: 21 Dez 2005, 21:40

Beitrag von spock5407 »

Es ist zwar alles recht kompakt in Innsbruck in der Altstadt, aber irgendwie ist die Umsteigesituation und Anbindung vom/zum Hbf suboptimal; war sie eigentlich schon immer.
Trotz all den Ausbauten.
Der 1er fährt knapp dran vorbei, der 3er und die STB bedienen den Hbf nur in eine Richtung und aus Ri Bergisel/Stubaitalbf ists, etwas übertrieben gesagt, ne halbe Rundreise via Schiene dorthin.
Von der anderen Seite her (Sillpark) fährt man auch knapp dran vorbei

Eigentlich möchte man meinen, dass man es mit dem Regional-/S-Verkehr besser verknüpfen sollte.
Stadtbahn für Regensburg , offizielle Projektseite der Stadt Regensburg
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

Entenfang @ 26 Oct 2020, 12:11 hat geschrieben: Sicher, dass das nur für den Stadtverkehr, nicht aber außerhalb gilt?
Ja, genau wies im ORF-Artikel steht, sehen das die Tarifbestimmungen des VVT vor. Kernzone gar nicht (mehr - früher wars mit Zuschlag, ich dachte, die Abschaffung des Verkaufs beim Fahrpersonal wäre nur Coronabedingt gewesen), Regionaltarif in STB und Bus beim Fahrpersonal ohne Aufpreis.
Antworten