MVV-Regionalbusbestände

Strecken, Fahrzeuge und Technik von Bussen
Antworten
Basti
Foren-Ass
Beiträge: 94
Registriert: 24 Mai 2008, 23:35

Beitrag von Basti »

TramBahnFreak @ 24 Nov 2016 @ 14:15 hat geschrieben: Aber zumindest von den MAN SÜ313 gibt es ja weiterhin mindestens einen (2364)
Mindestens ...

Der 2362 ist Ende Oktober noch für BMW in München unterwegs gewesen.
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

martinl @ 24 Nov 2016, 16:36 hat geschrieben:Habe aus Versehen Ares geschrieben, das waren aber Irisbus Axer: LA HA 18 (silber) und LA HA 22 (weiß). Ob es die beiden noch gibt, weiß ich nicht.
Mitte Oktober gab es die zumindest noch, aber mit den Kennzeichen LA-EK 15 (weiß) und LA-EK 18 (silber), aber die müssen gemeint sein und fahren im Moosburger Raum.
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

NÜ313 CNG @ 24 Nov 2016, 18:23 hat geschrieben:Übrigens, im europäischen Amtsblatt hat mich heute beim Durchstöbern eine neue Vergabe angelacht - der superwichtige Ortsbus Germering, der 858er, geht künftig von Watzinger an die Firma Waibel über. (Wo kann man da eigentlich die Laufzeit einsehen...? Habe ich jetzt auf die Schnelle nix gefunden. Aber dieses Jahr wirds wohl kaum mehr sein...)
Da muss man in die Ausschreibung direkt schauen, über die Suche (z.B. MVV 858) müssten sich alle relevanten Dokumente finden lassen.
Aber ich weiss es auch so: 2013 wurde die 858 für 4 Jahre vergeben, also bis Dezember 2017.
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

martinl @ 24 Nov 2016, 14:05 hat geschrieben:
TramBahnFreak @ 24 Nov 2016, 02:27 hat geschrieben: Der Hadersdorfer war mal wieder beim Shopping und hat seinen (Freisinger) Fuhrpark um (mindestens) zwei Vor-Facelift-Citaro-Solos erweitert (keine Ahnung, ob dafür was anderes "geflogen" ist, und, wenn ja, was...).
Namentlich handelt es sich hierbei um FS-H2361 und FS-H2369.
2354 und 2359 gibt es auch noch. Die fahren vor allem auf Kursen der Regionallinien, auf denen zuvor die Überland-MAN bzw. die Landshuter Irisbus Ares unterwegs waren.
Ist 2359 nicht einer der neuen Euro 6?

Aber wie auch immer: FS-H 2369 wurde vor ein paar Wochen hier gemeldet, den habe ich im Oktober aber weder in Moosburg noch in Freising gesehen (war am Nachmittag dann wohl noch unterwegs).
2361 stand in Moosburg bzw. war dort auch im Einsatz, da kann ich Euch schon mal mitteilen, dass das der Busverkehr Südbayern DAH-BS 129 war, zwischenzeitlich hiess der laut Umweltplakette aber wohl auch noch A-CY 2222.

Ja, wenn jemand die VIN oder SP-Plakette der anderen Citaros beim Hadersdorfer mal abschreiben kann, dann wird das auch etwas mit den ehemaligen BSB-Kennzeichen.

Zu den SÜ 283: FS-H 2363 gibt es auch noch, ebenso auch noch die beiden Van Hool New A330 (in Moosburg).

Bei Koch Recycling in Attenkirchen habe ich Mitte Oktober im Vorbeifahren dann noch einen "Waschbrett-Neoplan", also Baujahr Anfang der 90er, gesehen, ebenso einen MAN A21. Das dürften aber Fahrzeuge sein, die schon eine zeitlang in Moosburg in der Ecke standen.
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Stefan007 @ 25 Nov 2016, 00:29 hat geschrieben:
martinl @ 24 Nov 2016, 14:05 hat geschrieben:
TramBahnFreak @ 24 Nov 2016, 02:27 hat geschrieben: Der Hadersdorfer war mal wieder beim Shopping und hat seinen (Freisinger) Fuhrpark um (mindestens) zwei Vor-Facelift-Citaro-Solos erweitert (keine Ahnung, ob dafür was anderes "geflogen" ist, und, wenn ja, was...).
Namentlich handelt es sich hierbei um FS-H2361 und FS-H2369.
2354 und 2359 gibt es auch noch. Die fahren vor allem auf Kursen der Regionallinien, auf denen zuvor die Überland-MAN bzw. die Landshuter Irisbus Ares unterwegs waren.
Ist 2359 nicht einer der neuen Euro 6?
2359 müsste (laut meinen Fotos) ein Citaro 2 sein, ja. Ich hab hier noch eine Aufnahme im Freisinger rot-weiß, eventuell ist der inzwischen aber auch mvv-farben.
Aber wie auch immer: FS-H 2369 wurde vor ein paar Wochen hier gemeldet, den habe ich im Oktober aber weder in Moosburg noch in Freising gesehen (war am Nachmittag dann wohl noch unterwegs).
2361 stand in Moosburg bzw. war dort auch im Einsatz, da kann ich Euch schon mal mitteilen, dass das der Busverkehr Südbayern DAH-BS 129 war, zwischenzeitlich hiess der laut Umweltplakette aber wohl auch noch A-CY 2222.
Kam der dann eventuell auch über den Schäfer, wie die beiden S315NF (existieren die eigentlich noch?)?
Bei Koch Recycling in Attenkirchen habe ich Mitte Oktober im Vorbeifahren dann noch einen "Waschbrett-Neoplan", also Baujahr Anfang der 90er, gesehen, ebenso einen MAN A21. Das dürften aber Fahrzeuge sein, die schon eine zeitlang in Moosburg in der Ecke standen.
Welche A21 hat(te) Hadersdorfer denn? Mir fallen da jetzt nur FS-H2326 und M-KC7913 ein...?
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Ach ja: Die Firma Ernst aus Lengdorf hat seit neuestem einen MVV-Bus, genauer gesagt einen Facelift-Citaro LE, mit dem Kennzeichen ED-EV26.
Nach längerer Recherche muss es sich wohl um den ehemaligen DAH-PH24 vom Heigl handeln, den dieser ja nicht mehr benötigt (zumindest passen da sämtliche äußerlichen Kleinigkeiten.
Allerdings lässt das die Frage unbeantwortet, wofür die Firma Ernst einen MVV-Bus benötigt. Die bedienen im Auftrag von Erl die eine oder andere Fahrt auf dem 567 (früher noch mit einem Lion's Regio) und das war's. Wie oben erwähnt ist der 567er aber nicht mehr allzulange in Erl-Hand, und damit würden sowohl die beiden Erl'schen LE-Citaro (ED-FE50 und ED-GU50 – gibt's die eigentlich beide noch...?) als auch der vom Ernst arbeitslos.
Was zu der Vermutung führt: Hängen die evenutell auch bei Bayernbus mit drinnen?
EBEr
Doppel-Ass
Beiträge: 106
Registriert: 29 Okt 2015, 18:37

Beitrag von EBEr »

Es scheint so als fliegen jetzt die Erdinger RVO S315 NF ausm Bestand nachdem die so viele Linien verloren haben. Desweiteren vermut ich mal eh dass sich der RVO von den MVV Linien nach und nach zurückziehen will weil ja DB Regiobus günstiger bei Auschreibungen ist!
DUEWAG-IBK
Eroberer
Beiträge: 65
Registriert: 29 Dez 2014, 21:24

Beitrag von DUEWAG-IBK »

TramBahnFreak @ 25 Nov 2016, 01:54 hat geschrieben: *Die haben sogar einen Bus, der auf FS-HL zugelassen ist, aber als Unternehmer mit "Bayernbus" und der Adresse vom Scharf beschriftet ist...
Liegt auch daran, dass der Firmensitz von Bayernbus der gleiche wie von Scharf ist.
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

TramBahnFreak @ 25 Nov 2016, 02:01 hat geschrieben: Ach ja: Die Firma Ernst aus Lengdorf hat seit neuestem einen MVV-Bus, genauer gesagt einen Facelift-Citaro LE, mit dem Kennzeichen ED-EV26.
Nach längerer Recherche muss es sich wohl um den ehemaligen DAH-PH24 vom Heigl handeln, den dieser ja nicht mehr benötigt (zumindest passen da sämtliche äußerlichen Kleinigkeiten.
Allerdings lässt das die Frage unbeantwortet, wofür die Firma Ernst einen MVV-Bus benötigt. Die bedienen im Auftrag von Erl die eine oder andere Fahrt auf dem 567 (früher noch mit einem Lion's Regio) und das war's. Wie oben erwähnt ist der 567er aber nicht mehr allzulange in Erl-Hand, und damit würden sowohl die beiden Erl'schen LE-Citaro (ED-FE50 und ED-GU50 – gibt's die eigentlich beide noch...?) als auch der vom Ernst arbeitslos.
Was zu der Vermutung führt: Hängen die evenutell auch bei Bayernbus mit drinnen?
Nein, hängen die nicht.
Richtig, der LE Ü vom Erl ist der ex Heigl DAH-PH 24 (anhand der VIN geprüft).
Ein weiterer der drei LE vom Heigl soll beim Schenk sein, weiss dazu jemand etwas?
Der dritte ist wohl noch beim Heigl selber.
Zurück zu Ernst bzw. Erl: Ernst dürfte den schon seit einigen Monaten haben, man fährt einen der beiden Kurse auf der 567, da lohnt das Ding schon. Man hat offenbar auch auf den Gewinn der Ausschreibung gehofft, welche dann aber Bayernbus gewonnen hat. Ich meine ich hatte ja schon mal geschrieben, dass dann wohl auch "neue" MVV-Subunternehmer für Bayernbus fahren sollen, aber das habe ich lediglich gehört, warten wir mal die Realität ab, ob die Namen, die herumgeistern, auch stimmen.
Ach ja, und der ED-FE 50 vom Erl ist schon seit mind. 1 1/2 Jahren weg, ist auch irgendwo schon aufgetaucht, aber nicht im MVV. Ich muss das mal raussuchen.
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Stefan007 @ 25 Nov 2016, 10:35 hat geschrieben:Nein, hängen die nicht.
Richtig, der LE Ü vom Erl ist der ex Heigl DAH-PH 24 (anhand der VIN geprüft).
Ein weiterer der drei LE vom Heigl soll beim Schenk sein, weiss dazu jemand etwas?
In DAH war ich schon viel zu lange nicht mehr unterwegs – für die Schulfahrten rund um Indersdorf würde es sich aber anbieten, da braucht man die Lion's Regio nicht so dringend...
Der dritte ist wohl noch beim Heigl selber.
Weißt du zufällig, welcher das ist, den er sich noch behalten hat? 17 oder 36?
Zurück zu Ernst bzw. Erl: Ernst dürfte den schon seit einigen Monaten haben, man fährt einen der beiden Kurse auf der 567, da lohnt das Ding schon.
Auf den Verstärker-Fahrten früh hat der Ernst auch den einen oder anderen Kurs.
Man hat offenbar auch auf den Gewinn der Ausschreibung gehofft, welche dann aber Bayernbus gewonnen hat. Ich meine ich hatte ja schon mal geschrieben, dass dann wohl auch "neue" MVV-Subunternehmer für Bayernbus fahren sollen, aber das habe ich lediglich gehört, warten wir mal die Realität ab, ob die Namen, die herumgeistern, auch stimmen.
Neue für Bayernbus?
Ach ja, und der ED-FE 50 vom Erl ist schon seit mind. 1 1/2 Jahren weg, ist auch irgendwo schon aufgetaucht, aber nicht im MVV. Ich muss das mal raussuchen.
Ah, OK, danke für die Info. Einer reicht ja auch, wenn der Ernst die andere Hälfte fährt...
(Was nicht bedeutet, dass man auf der 567 ausschließlich LE-Citaros antrifft... ;) )



Edit:
DUEWAG-IBK @ 25 Nov 2016, 09:45 hat geschrieben:Liegt auch daran, dass der Firmensitz von Bayernbus der gleiche wie von Scharf ist.
Klar; aber mit Freisinger Zulassung (genauer gesagt: FS-HL624) wirkt das doch etwas abenteuerlich...
EBEr
Doppel-Ass
Beiträge: 106
Registriert: 29 Okt 2015, 18:37

Beitrag von EBEr »

PAF-SJ 550 ist der Citaro LE vom Schenk, hab ich schon häufiger aufm 9159 gesehn!
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

TramBahnFreak @ 25 Nov 2016, 16:12 hat geschrieben:Weißt du zufällig, welcher das ist, den er sich noch behalten hat? 17 oder 36?
Nein, das eben nicht, es sind in der Wunschkennzeichensuche auch noch beide belegt, insofern lässt sich das damit auch nicht rausfinden.
Aber schon einmal Danke an "EBEr" für das Schenk-Kennzeichen.

Die Frage "Neue für Bayernbus?" ist wohl auf die Subs bezogen...also ich habe da zwei Namen gehört, die für mich noch nicht in Bezug zum MVV in Erscheinung getreten sind, MVV lackierte Busse haben die bislang jedenfalls nicht. Ich möchte da aber nicht weiter ins Detail gehen, hinterher schmeissen die doch alles um und ich habe nicht eingetretene Gerüchte verbreitet. Insofern nur mal der Hinweis, dass man ab Fahrplanwechsel u.a. auch mal ein Auge auf die Linien 565 und 567 haben sollte.

Und ja, Erl fährt auf der 567 auch mit dem Lion´s Regio und das wohl regelmässig, Mitte Oktober selber erlebt.
Ich vermute der muss Linienkilometer machen, damit er steuerbefreit bleibt, so würde ich es mir jedenfalls erklären.
Was man so hört, soll die Firma Erl ohnehin in absehbarer Zeit dicht machen.

Ach so, ich habe nachgesehen: der bereits ausgemusterte LE von Erl war zwischenzeitlich noch bei der Fa. Käberich in Niederaula und ist nun bei der Fa. Platz in Wesseling.
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

TramBahnFreak @ 25 Nov 2016, 01:44 hat geschrieben:Weil grad Ausschreibungen angesprochen wurden: Das müssten alle Linien sein, die zum kommenden Fahrplanwechsel einen neuen Verkehrsvertrag erhalten (ich hoffe, ich habe nichts übersehen – keine Gewähr auf Vollständigkeit):

....

(neue Linien unberücksichtigt)
Ja, habe ich auch so, plus:

531: RVO => RVO/DB Regio Bus Bayern GmbH

904/961/974/975: RVO/Geldhauser => DB Regio Bus Bayern GmbH
(in diesem Bündel ist aber auch etwas "Neues" dabei)

Und dann diese neue Linie:
832: Griensteidl
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Danke für die Ergänzung!


@565: Da (und nicht nur da) ist der Deuschl ja auch schon unterwegs, beispielsweise...
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

Ja eben, deswegen habe ich das relativiert "die für mich noch nicht in Bezug zum MVV in Erscheinung getreten sind", denn wer weiss, was die RVO bislang noch so an einzelnen kleinen Touren an Subs vergeben hat.
Aber mal kurzum:
für die "Bayernbus-Linien" 562, 564, 565 und 567 werden dann 7 Solowagen 12m neu, 2 Solowagen 10m neu und 4 Solowagen 12m gebraucht benötigt.
Es scheint mir ja nicht so, dass Scharf als Bayernbus-Firma vor Ort das nicht selber erbringen könnte, aber da hatte wohl selbst der Geldhauser bei den Dachauer Linien damals nach Subs Ausschau gehalten. Allerdings: wenn es Subs sind, die sich selber auf die Ausschreibungen beworben haben und zu teuer waren, wird es für die ja erst recht nicht auskömmlich sein, wenn dann der Gewinner diese Subs beauftragen möchte.

Aber apropos Geldhauser und Dachau: da war ich 2016 nun nicht, weiss jemand, wie sich das dort entwickelt hat? Der fährt dort (Linien 708, 723, 725, 727) doch alles selber, oder? Hier geisterte auch das Gerücht, dass Geldhauser eine Linie zurückgeben musste (der Grund sollte dann klar sein).
Weiss dazu jemand etwas? Interessant vor allem, was der Knab dann mit den Bussen gemacht hat...wirklich bis zum jetzigen Fahrplanwechsel in den Hallen stehen lassen...?! (ich habe es leider nicht dorthin geschafft).
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Stefan007 @ 26 Nov 2016, 02:22 hat geschrieben:Ja eben, deswegen habe ich das relativiert "die für mich noch nicht in Bezug zum MVV in Erscheinung getreten sind", denn wer weiss, was die RVO bislang noch so an einzelnen kleinen Touren an Subs vergeben hat.
Aber mal kurzum:
für die "Bayernbus-Linien" 562, 564, 565 und 567 werden dann 7 Solowagen 12m neu, 2 Solowagen 10m neu und 4 Solowagen 12m gebraucht benötigt.
Es scheint mir ja nicht so, dass Scharf als Bayernbus-Firma vor Ort das nicht selber erbringen könnte, aber da hatte wohl selbst der Geldhauser bei den Dachauer Linien damals nach Subs Ausschau gehalten. Allerdings: wenn es Subs sind, die sich selber auf die Ausschreibungen beworben haben und zu teuer waren, wird es für die ja erst recht nicht auskömmlich sein, wenn dann der Gewinner diese Subs beauftragen möchte.
Als Firma, die sonst mit leeren Händen dasteht, würde ich mir das trotzdem zumindest nochmal überlegen, wenn mich dann einer fragt "Magst mitmachen?".
Aber apropos Geldhauser und Dachau: da war ich 2016 nun nicht, weiss jemand, wie sich das dort entwickelt hat? Der fährt dort (Linien 708, 723, 725, 727) doch alles selber, oder? Hier geisterte auch das Gerücht, dass Geldhauser eine Linie zurückgeben musste (der Grund sollte dann klar sein).
Weiss dazu jemand etwas?
Da wäre mir jetzt nichts bekannt, aber ich war auch schon längere Zeit nicht mehr draußen.
Im Januar ist er zumindest alles selber gefahren (es sei denn, er hatte irgendwelche Einzelleistungen vergeben, die ich grad zufällig nicht angetroffen hab...)
Interessant vor allem, was der Knab dann mit den Bussen gemacht hat...wirklich bis zum jetzigen Fahrplanwechsel in den Hallen stehen lassen...?! (ich habe es leider nicht dorthin geschafft).
Die eine oder andere Schulbus-Leistung hat er ja auch.
Ich hätte allerdings auch damit gerechnet, dass er die an einen "Neubetrieber" eventuell ausleiht, bis Neufahrzeuge da sind, aber da ist ja nichts in der Richtung aufgetaucht.
Ich werde den 614/615 auf jeden Fall mal in der Woche nach dem 3. Advent begutachten... :)
NÜ313 CNG
Doppel-Ass
Beiträge: 127
Registriert: 22 Feb 2015, 13:46

Beitrag von NÜ313 CNG »

Bin heute aus allen Wolken gefallen - da steht doch glatt ein Bus vom Bittl am Bahnhof Puchheim auf der Linie 854, ein neuer MAN Lion's City (Euro6), FFB-BB 132...sollte da nicht eigentlich Griensteidl fahren, beschäftigt der den Bittl als Subunternehmer...?

Übrigens: kaum schreibt man es, taucht er wieder auf...heute war der LL-WB 926, MAN Lion's City, putzmunter in Starnberg anzutreffen, als ob nichts gewesen sei. Der war aber wohl wirklich in der Werkstatt, die Nummernschildhalter sind nicht mehr von Autohaus Schäfer, sondern von einer Landsberger Nutzfahrzeugwerkstatt. Die vor längerer Zeit mal verlangte SP-Nummer ist lautet R007128 - vielleicht kann ja jemand den Wagen identifizieren...? :)

Desweiteren fährt tatsächlich seit dem Brand vom MAN bei Ammersee-Reisen als Ersatz etwas aus dem Rauner-Sammelsurium - wie z.B. ein ebenso interessantes Fahrzeug - ein geradeso MVV-konformer S315 NF, MVV-Lack und Ausstattung, aber Zielbeschilderung ist aus Papier. Der ist schon ein paar Jahre da, fuhr früher immer wieder mal die Privatlinie nach Andechs, Reserveverkehr und Schulbus, und stand gestern am Bahnhof Steinebach gegen 16:00 Uhr auf Linie, müsste ja dann die 953 gewesen sein. Kennzeichen ist STA-OW 85. Mal schauen, ob da in absehbarer Zeit was neues kommt, dürfte ja dann wieder ein C2LE werden.
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Der S315 war aber auch sonst gern mal unterwegs, den hab ich vor etwa 2 Monaten schon am 953 gesehen.
Nettes Gefährt. :)
NÜ313 CNG
Doppel-Ass
Beiträge: 127
Registriert: 22 Feb 2015, 13:46

Beitrag von NÜ313 CNG »

Ja, ab und an hat man den auch bisher schon dort gesehen - aber jetzt muss der bestimmt öfter ran, einen Hochflurbus wird man bestimmt weniger gern seitens der RVO dort fahren lassen...

Achja, wo kommt der eigentlich her...? Neumeyr...?
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

Ja, ex Neumeyr FFB-N 1105, der war auf jeden Fall auch schon 2015 beim Rauner.

LL-WB 926 ist somit der ex Unholzer FFB-UJ 103.
(Danke für die SP-Nummer).

Ja, dass der Bittl für Griensteidl fährt, hatte ich damals vor dem Fahrplanwechsel von einem Bittl-Fahrer gehört bzw. dass etwas Neues kommen wird.
Für mich war das dann ja auch logisch, als hier mal ein älterer A21 vom Griensteidl mit 854-Steckschild gezeigt wurde (damals war das noch eine Bittl-Linie). Ich denke, der hat dann die beiden Lion´s City von 2011 und 2012 auch behalten, denn immerhin lautete die Ausschreibung für die 853/854/855 auf: 2 NF 12m neu, 3 NF 12m gebr, 1 NF ca. 8,5-ca. 9,6m neu.
Da die drei S 415 NF definitiv weg sind (an Alpina), halte ich es auch für möglich, dass Griensteidl/Bittl statt des dritten Gebrauchten noch ein weiteres Neufahrzeug angeschafft haben (oder einen jungen Gebrauchten, z.B. von Unholzer). Ausserdem wäre dann ja noch zu klären, wer das zweite "reguläre" Neufahrzeug laut Ausschreibung angeschafft hat.
(Auch das habe ich 2016 nicht geschafft mal zu überprüfen.)
Basti
Foren-Ass
Beiträge: 94
Registriert: 24 Mai 2008, 23:35

Beitrag von Basti »

Stefan007 @ 27 Nov 2016, 14:06 hat geschrieben:Ich denke, der hat dann die beiden Lion´s City von 2011 und 2012 auch behalten, denn immerhin lautete die Ausschreibung für die 853/854/855 auf: 2 NF 12m neu, 3 NF 12m gebr, 1 NF ca. 8,5-ca. 9,6m neu.
Da die drei S 415 NF definitiv weg sind (an Alpina), halte ich es auch für möglich, dass Griensteidl/Bittl statt des dritten Gebrauchten noch ein weiteres Neufahrzeug angeschafft haben (oder einen jungen Gebrauchten, z.B. von Unholzer). Ausserdem wäre dann ja noch zu klären, wer das zweite "reguläre" Neufahrzeug laut Ausschreibung angeschafft hat.
(Auch das habe ich 2016 nicht geschafft mal zu überprüfen.)
Ich dachte die Neufahrzeuge sind alle von Griensteidl: 1 x Alpino 8,9 - CX 121 und 2 x MAN LC (CX 119 und CX 120)
Stefan007
Routinier
Beiträge: 468
Registriert: 26 Mär 2006, 12:31
Wohnort: Münster/Westf.

Beitrag von Stefan007 »

Na das würde dann ja die Theorie stärken, dass von Griensteidl/Bittl mehr Neufahrzeuge als gefordert angeschafft wurden (z.B. anstelle eines Gebrauchten). FFB-BB 132 war bis 2015 noch ein Reisebus, also passt das, dass der LC dann Ende 2015 neu gekommen ist.
md11
Haudegen
Beiträge: 716
Registriert: 31 Mär 2007, 23:38

Beitrag von md11 »

Für die neue Linie 832 sind 3 x Solaris Alpino 8,6 ausgeliefert.
FFBCX 122, 223 und 124
EBEr
Doppel-Ass
Beiträge: 106
Registriert: 29 Okt 2015, 18:37

Beitrag von EBEr »

Der Citaro LÜ Facelift vom Schilcher mit dem Kennzeichen DAH-RV 212 ist heut aufm 511er, die roten Folien hat man bis auf einige Rückstände wieder entfernt, weiß jemand was es damit auf sich hat?
Der Urbino 18 M-RV 8303 fuhr auch aufm 511er.
Desweiteren konnt ich drei neue LC Ü Euro 6 sichten, M-RV 2628 und 2629, der dritte blieb unerkannt!
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Auf der 614 war heute schon ein Citaro Facelift LEÜ von Knab unterwegs, DAH K 999. Der Fahrer war aber derselbe, der bisher da mit einem Hadersdorfer-Bus (zuletzt meist 2354) fuhr.
NÜ313 CNG
Doppel-Ass
Beiträge: 127
Registriert: 22 Feb 2015, 13:46

Beitrag von NÜ313 CNG »

Die beiden Schilcher-LÜs fahren nicht mehr bei der RVO in Weilheim, sondern jetzt von Erding aus, somit ist die rote Farbe natürlich nicht mehr notwendig. Dafür sind M-RV 2757 und 2758 von Erding im Gegenzug nach Weilheim versetzt worden.
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10107
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

In Wolfratshausen hab ich heute zwei MAN IN-DB 1611 und 1613 gesehen.
Sind die neu oder ich zu doof zum suchen?
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Werkstattmeister
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 05 Dez 2013, 11:55

Beitrag von Werkstattmeister »

Auer Trambahner @ 5 Dec 2016, 16:13 hat geschrieben:In Wolfratshausen hab ich heute zwei MAN IN-DB 1611 und 1613 gesehen.
Sind die neu oder ich zu doof zum suchen?
ja, die sind neu. Bisher höchste Nummer war IN-DB 1609.
Werkstattmeister
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 05 Dez 2013, 11:55

Beitrag von Werkstattmeister »

Werkstattmeister @ 5 Dec 2016, 17:00 hat geschrieben:
Auer Trambahner @ 5 Dec 2016, 16:13 hat geschrieben:In Wolfratshausen hab ich heute zwei MAN IN-DB 1611 und 1613 gesehen.
Sind die neu oder ich zu doof zum suchen?
ja, die sind neu. Bisher höchste Nummer war IN-DB 1609.
neu sind die Busse IN-DB 1610 - 1622.
EBEr
Doppel-Ass
Beiträge: 106
Registriert: 29 Okt 2015, 18:37

Beitrag von EBEr »

Werkstattmeister @ 6 Dec 2016, 10:47 hat geschrieben:
Werkstattmeister @ 5 Dec 2016, 17:00 hat geschrieben:
Auer Trambahner @ 5 Dec 2016, 16:13 hat geschrieben:In Wolfratshausen hab ich heute zwei MAN IN-DB 1611 und 1613 gesehen.
Sind die neu oder ich zu doof zum suchen?
ja, die sind neu. Bisher höchste Nummer war IN-DB 1609.
neu sind die Busse IN-DB 1610 - 1622.
Sind die für die Linien 904, 961, 974, 975?
Antworten