[AT|G] Tram, Schloßbergbahn und Flexity

Alle Bilder rund um Straßen-/Stadt- und U-Bahn
Antworten
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

Urlaub, Frauchen muße arbeiten und gutes Wetter in Aussicht und Sparpreise in der 1. verfügbar.
Also bin ich von Montag bis Donnerstag nach Graz.

Jakominiplatz - Zuageh duads, wia am Stachus!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Zufälle gibts, ich hatte von dem Testeinsatz bis Montag keine Ahnung.
Die ersten Bremsproben fanden hauptsächlich zwischen Maut und Brauquartier statt:

Bild

Bild

Heim gehts

Bild

Nach den Mittäglichen Bremsproben fanden abends auch erste Testfahrten im Netz statt:

Bild

Bild
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

Bild

And Now for Something Completely Different, die Schlossbergbahn:

Bild

Bild

Alltagsbetrieb am Hauptplatz und Südtiroler Platz:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Benutzeravatar
Entenfang
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6813
Registriert: 27 Aug 2012, 23:19
Wohnort: München

Beitrag von Entenfang »

Auer Trambahner @ 18 Oct 2019, 10:46 hat geschrieben: Jakominiplatz - Zuageh duads, wia am Stachus!
Sieht hübsch aus - auf den Nachtfotos fast wie ein Sternenhimmel. :)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
- vielleicht von Alexander von Humboldt, vielleicht auch nicht.
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

Und praktischerweise nicht X verschiedene Farbtemperaturen sondern konstant übern ganzen Platz gutes Licht.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Wow, wusste gar nicht, dass es noch 500er gibt. Aber wofür denn die Flexitys? Ich dachte, der Austausch der Altbau-Bims ist durch die letzte Variobahn 2015 abgeschlossen worden.
Luas
König
Beiträge: 910
Registriert: 11 Feb 2015, 19:04
Wohnort: Umweltzone

Beitrag von Luas »

ET 474 @ 21 Oct 2019, 15:58 hat geschrieben: Wow, wusste gar nicht, dass es noch 500er gibt. Aber wofür denn die Flexitys? Ich dachte, der Austausch der Altbau-Bims ist durch die letzte Variobahn 2015 abgeschlossen worden.
Geplant ist die Anschaffung von bis zu 35 neuen Fahrzeugen. Dadurch könnte man alle SGP-Wagen der 500er und 600er Serie komplett ablösen. Zum anderen soll das Grazer Tramnetz weiter wachsen.
No animals were harmed in the making of this Signature
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Luas @ 21 Oct 2019, 20:00 hat geschrieben:Geplant ist die Anschaffung von bis zu 35 neuen Fahrzeugen. Dadurch könnte man alle SGP-Wagen der 500er und 600er Serie komplett ablösen. Zum anderen soll das Grazer Tramnetz weiter wachsen.
Danke. Inzwischen habe ich auch schon rausgefunden, dass das zur Zeit ein Versuch für die nächste Fahrzeug-Generation ist. Zum einen soll damit der Mehrbedarf für die Neubau-Strecken nach Reininghaus und Wagner-Biro-Smartcity abgedeckt werden, zum anderen sollen die 500er und 600er ersetzt werden. Für die Neubau-Strecken nach Reininghaus und Wagner-Biro-Smartcity werden 15 Fahrzeuge benötigt, für den Ersatz der 500er und 600er werden 20 Fahrzeuge benötigt. Im Gespräch sind Bombardier Flexity (ggf. Gemeinschaftsbestellung mit Wien) und Siemens Avenio (ggf. Gemeinschaftsbestellung mit München). Ausschreibung ist für 2020 vorgesehen, Bestellung soll 2021 erfolgen und Lieferung wird für 2023 geplant. Damit dürften die 500er dann 45 Jahre alt und die 600er 37 Jahre alt sein.
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15777
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Ich verstehe Graz Linien noch nicht ganz, dass sie sich im Vorfeld der Neubeschaffung schon so öffentlich und offensichtlich auf 2 Typen festlegen lassen - das zahlen die doch alles drauf. Und wenn man sich für Bombardier entscheidet, dürften die 500er aufgrund der üblichen Lieferperformance des Ladens gute Chancen haben, das 50. Dienstjahr im Betrieb zu sehen. :ph34r:
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

Die legale Art, zum gewünschten Hersteller zu kommen?
Und Graz ist ja auch wieder so ein Ding, da wird auf jedes minimale Rümpelchen gehörtwerden. Man möchte sicher nicht wieder den ganzen Mist wie bei der Variette von vorne haben.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Auer Trambahner @ 22 Oct 2019, 08:30 hat geschrieben: Die legale Art, zum gewünschten Hersteller zu kommen?
Und Graz ist ja auch wieder so ein Ding, da wird auf jedes minimale Rümpelchen gehörtwerden. Man möchte sicher nicht wieder den ganzen Mist wie bei der Variette von vorne haben.
Richtig. Es werden Flexity Wien und Avenio München getestet. Je nachdem welches Fahrzeug besser abschneidet, wird sich dann an die laufende Bestellung ran gehangen und schon werden die Fahrzeuge für beide Seiten billiger. Es ist nur noch die Frage, ob die Einkaufsgemeinschaft mit Wien (Bombardier Flexity) oder München (Siemens Avenio) gemacht wird.
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

Da Graz wohl kaum exakt gleiche Fahrzeuge wie München und/oder Wien kaufen wird, dürften die Vorteile überschaubar ausfallen.
Luckner
Tripel-Ass
Beiträge: 164
Registriert: 22 Jul 2018, 19:17

Beitrag von Luckner »

ET 474 @ 22 Oct 2019, 15:08 hat geschrieben: Es werden Flexity Wien und Avenio München getestet. Je nachdem welches Fahrzeug besser abschneidet, wird sich dann an die laufende Bestellung ran gehangen und schon werden die Fahrzeuge für beide Seiten billiger.
Es wird kein Münchner Avenio getestet und es wird sich auch nicht an die laufende Bestellung rangehangen.
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Luckner @ 22 Oct 2019, 17:38 hat geschrieben:Es wird kein Münchner Avenio getestet und es wird sich auch nicht an die laufende Bestellung rangehangen.
Bei meinen Recherchen dazu habe ich sehr wohl gelesen, dass neben dem Wiener Flexity auch noch der Münchener Avenio im Gespräch sein soll. Der derzeitig in Graz befindliche Flexity ist aus Wien und meiner Quelle zufolge soll demnächst auch noch ein Avenio aus München dazu kommen. Bleibt also nur noch die Folgerung, dass aus diesen beiden Typen die nächste Fahrzeug-Generation für Graz rausgesucht werden soll. München hat am 04. Juli 2019 73 Avenios bestellt, Wien hat eine Bestellung von über 130 Flexities laufen. Es ist also nur noch eine Frage des Preises und der Qualität, ob der Münchener oder Wiener Auftrag um 35 Fahrzeuge erhöht wird. In beiden Fällen ließen sich noch Preissenkungen aushandeln.
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19516
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Beitrag von Lazarus »

Naja, aber Fakt ist auch, das München derzeit nicht in der Lage ist, das man Graz ein Testfahrzeug überlässt aufgrund der angespannt Fuhrparksituation. Preissenkung hin oder her.
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Lazarus @ 22 Oct 2019, 18:55 hat geschrieben:Naja, aber Fakt ist auch, das München derzeit nicht in der Lage ist, das man Graz ein Testfahrzeug überlässt aufgrund der angespannt Fuhrparksituation. Preissenkung hin oder her.
Auf der Webseite der Graz AG www.graz-ag.at steht, dass für den Fahrzeug-Mehrbedarf durch Netz-Erweiterungen nach Reininghaus und Wagner-Biro-Smartcity die nächste Fahrzeug-Generation für die Grazer Straßenbahn gesucht wird, wozu der Hersteller Bombardier einen Flexity aus der derzeit für Wien laufenden Produktion für Versuchsfahrten zur Verfügung gestellt hat. Ein Fahrzeug eines anderen Herstellers soll im Anschluss daran folgen. Jetzt muss ich nochmal die Suche betätigen, aber ich meine gelesen zu haben, dass es sich hierbei um einen Siemens Avenio handeln soll. Dieser dürfte wahrscheinlich auch aus der Produktion einer derzeit laufenden Serie kommen. Gut möglich, dass es einer für München ist, wenn dafür gerade eine Serie läuft.
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

Ja, der zweite Anbieter war offenbar Siemens.

Aus welcher laufenden Produktion soll der kommen?
Wurde in Kragujievac überhaupt schon mit dem Bau begonnen, geschweige, das schon ein Fahrzeug fertig wäre.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Auer Trambahner @ 22 Oct 2019, 20:00 hat geschrieben:Ja, der zweite Anbieter war offenbar Siemens.

Aus welcher laufenden Produktion soll der kommen?
Wurde in Kragujievac überhaupt schon mit dem Bau begonnen, geschweige, das schon ein Fahrzeug fertig wäre.
Sind denn alle Münchener Avenios schon ausgeliefert? Wenn einer von der letzten Tranche der für München vorgesehenen Avenios noch bei Siemens ist, könnte der mit einem Umweg über Graz nach München kommen? Von den am 4. Juli 2019 bestellten 73 Avenios wird das natürlich noch keiner sein.
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19516
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Beitrag von Lazarus »

ET 474 @ 22 Oct 2019, 20:17 hat geschrieben: Sind denn alle Münchener Avenios schon ausgeliefert? Wenn einer von der letzten Tranche der für München vorgesehenen Avenios noch bei Siemens ist, könnte der mit einem Umweg über Graz nach München kommen? Von den am 4. Juli 2019 bestellten 73 Avenios wird das natürlich noch keiner sein.
Also, wenn meine Infos stimmen, stehen nur die 73 bestellten Avenios vom Juli 2019 aus. Andere Bestellungen wüsste ich jetzt nicht.
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Beobachter
Routinier
Beiträge: 253
Registriert: 10 Mai 2019, 18:13

Beitrag von Beobachter »

ET 474 @ 22 Oct 2019, 19:17 hat geschrieben:
Auer Trambahner @ 22 Oct 2019, 20:00 hat geschrieben:Ja, der zweite Anbieter war offenbar Siemens.

Aus welcher laufenden Produktion soll der kommen?
Wurde in Kragujievac überhaupt schon mit dem Bau begonnen, geschweige, das schon ein Fahrzeug fertig wäre.
Sind denn alle Münchener Avenios schon ausgeliefert? Wenn einer von der letzten Tranche der für München vorgesehenen Avenios noch bei Siemens ist, könnte der mit einem Umweg über Graz nach München kommen? Von den am 4. Juli 2019 bestellten 73 Avenios wird das natürlich noch keiner sein.
Antwort siehe hier, da gab es dieselbe Frage: https://www.drehscheibe-online.de/foren/rea...,9083435,page=2
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

Sorry, da stehen auch nur die "Fanfictions" ohne tatsächlichen Wert.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Beobachter @ 22 Oct 2019, 20:33 hat geschrieben:Antwort siehe hier, da gab es dieselbe Frage: https://www.drehscheibe-online.de/foren/rea...,9083435,page=2
Dort steht auch etwas von einem 4-teiligen Münchener Avenio, der ab dem 29. Oktober 2019 für 2 Wochen zu Testfahrten in Graz weilen soll. Also muss dieser Avenio wohl aus München kommen, auch wenn ein User hier schreibt, dass die MVG aufgrund von Wagen-Knappheit keinen Bestands-Avenio dafür rausrücken wird. Ich denke, 2 Wochen ist eine überschaubare Zeit und diese Zeit wird die MVG auch mit einem Avenio weniger auskommen. Vielleicht gewinnt die MVG sogar noch davon, wenn die HGL sich anschließend für den Siemens Avenio entscheidet? 108 anstelle von 73 Avenios kann den Preis durchaus noch drücken.
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10098
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

ET 474 @ 22 Oct 2019, 20:46 hat geschrieben: Ich denke, 2 Wochen ist eine überschaubare Zeit
Die 2 Wochen vielleicht schon. Das Theater danach aber nicht, siehe 2801.
Und jetzt aus dem Ausland? Meiohmei.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Luckner
Tripel-Ass
Beiträge: 164
Registriert: 22 Jul 2018, 19:17

Beitrag von Luckner »

ET 474 @ 22 Oct 2019, 19:46 hat geschrieben: Dort steht auch etwas von einem 4-teiligen Münchener Avenio, der ab dem 29. Oktober 2019 für 2 Wochen zu Testfahrten in Graz weilen soll.
Macht es nicht richtiger.
Siemens hat sich im Verfahren um die Leihe eines Avenios verzockt, indem sie ohne Rücksprache mit München einen Avenio versprochen haben.
Es wird kein Münchner Avenio in Graz getestet, insbesondere wegen der unkalkulierbaren Zeit danach.
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Luckner @ 22 Oct 2019, 20:59 hat geschrieben:Macht es nicht richtiger.
Siemens hat sich im Verfahren um die Leihe eines Avenios verzockt, indem sie ohne Rücksprache mit München einen Avenio versprochen haben.
Es wird kein Münchner Avenio in Graz getestet, insbesondere wegen der unkalkulierbaren Zeit danach.
Aber was für ein Fahrzeug soll denn dann als 2. Fahrzeug ab 29. Oktober 2019 in Graz getestet werden? Solaris Tramino oder Skoda 4-City? Letzterer möglicherweise aus Chemnitz?
Luckner
Tripel-Ass
Beiträge: 164
Registriert: 22 Jul 2018, 19:17

Beitrag von Luckner »

Keines.
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

ET 474 @ 22 Oct 2019, 17:34 hat geschrieben: In beiden Fällen ließen sich noch Preissenkungen aushandeln.
Wenn exakt gleiche Fahrzeuge bestellt werden, sicherlich. Sobald sich irgendwas - und sei es die Lackierung - ändert: eher nein.
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

Luckner @ 22 Oct 2019, 21:34 hat geschrieben:Keines.
Das waren Fahrzeuge, die mir jetzt so spontan noch eingefallen sind. Es gibt bestimmt noch andere als diese beiden. Oder ist das 2. Fahrzeug nach diesem Siemens-Flop mit dem nicht abgesprochenem Münchener Avenio jetzt abgesagt worden?
Benutzeravatar
ET 474
Kaiser
Beiträge: 1957
Registriert: 25 Mär 2003, 12:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von ET 474 »

JeDi @ 22 Oct 2019, 22:00 hat geschrieben:Wenn exakt gleiche Fahrzeuge bestellt werden, sicherlich. Sobald sich irgendwas - und sei es die Lackierung - ändert: eher nein.
Die Lackierung dürfte da eher noch das kleinere Detail sein. Wichtiger dürfte da die Technik sein. Sollte Graz sich an die 73 Münchener Avenios ranhängen, könnte Siemens die Produktion um 35 Einheiten verlängern. Ob die nun grün oder blau lackiert werden, dürfte da eher nebensächlich sein. Hauptsache, die Produktion läuft um 35 Fahrzeuge länger.
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

ET 474 @ 22 Oct 2019, 21:33 hat geschrieben: Ob die nun grün oder blau lackiert werden, dürfte da eher nebensächlich sein. Hauptsache, die Produktion läuft um 35 Fahrzeuge länger.
Nein. Wie kommst du drauf? Schau dir doch mal an, wie die "im Prinzip das gleiche Fahrzeug, aber..."-Ausschreibungen der letzten Jahre ausgegangen sind.
Antworten