[CH][SK] Waldenburgerli auf Abwegen, oder: es geht auch ohne Fahrleitung

Alles rund um die Eisenbahnen außerhalb von Deutschland
Antworten
Benutzeravatar
guru61
König
Beiträge: 905
Registriert: 20 Mär 2011, 08:24
Wohnort: Arolfingen

[CH][SK] Waldenburgerli auf Abwegen, oder: es geht auch ohne Fahrleitung

Beitrag von guru61 »

Hallo
Auf der Schwarzgranbahn hat man offensichtlich einen Triebwagen mit Dieselaggregat wieder in Betrieb genommen:
Už jazdia, no zatiaľ iba slimačím tempom. Švajčiarske električky na Horehroní „brzdia“ staré koľajnice | TVNOVINY.sk

Maschinelle Uebersetzung des Textes:
Zitat hat geschrieben: Die Schweizer Trams, die letztes Jahr zur Schwarzhornbahn gebracht wurden, beginnen mit ihren ersten Fahrten zu testen. Wenn die Tests gut ausfallen, sollten sie ab Herbst die Menschen mitnehmen. Doch die Pläne für die Straßenbahnen sind weitreichend.

In der Region Horehronie verkehren bereits Schweizer Straßenbahnen, allerdings nur im Schneckentempo - 20 km/h. Allein in der Schweiz erreichen sie eine Geschwindigkeit von 75 km/h.

Das möchten sie auch in Horehronie erreichen. Auf den alten Schienen funktioniert es jedoch nicht. Die darunter liegenden Schwellen sind bereits über 40 Jahre alt und haben sich nach und nach verrottet.

Große Pläne, die die Bahn allein nicht bewältigen kann. Um europäische Zuschüsse zu erhalten, benötigt es die Hilfe des Staates und der Selbstverwaltungsregion Banská Bystrica.
Švajčiarske električky ožívajú | Čiernohronská železnica (chz.sk)
maschinelle Uebersetzung des Textes:
Zitat hat geschrieben: SCHWEIZER TRAMS ERWACHEN ZUM LEBEN
Schweizer Trams erwachen zum Leben
Die Sommersaison ist in vollem Gange und neben all den schönen Aufgaben konnten wir letzte Woche eine der Straßenbahngarnituren, die wir letztes Jahr von der Schweizer Waldenburgerbahn erworben haben, in Betrieb nehmen.
Am 2. und 3. August 2022 erlebte der Bahnhof in Čierny Balog eine kleine Sternstunde. Zum ersten Mal fuhren unsere Straßenbahnen, die wir im vergangenen Jahr von der Schweizer Waldenburgerbahn erworben hatten, mit eigener Kraft. Da ČHŽ noch nicht über eine Oberleitung verfügt, haben wir einen Caterpillar-Elektrogenerator in eine der Garnituren eingebaut, und die Bahnstromversorgung ist auf diese Weise vorübergehend gelöst. Leider überstiegen die Angebote der jetzt angesagten Batterien unsere finanziellen Möglichkeiten, so dass unsere Freunde und Sponsoren vom CAT Banská Bystrica uns mit dem Kraftwerk halfen.
Erfahrene Freiwillige unter der Leitung von Ing. Pavel Šiman, CSc. und Zdenek Vozár haben das Konzept und die Konstruktion eines der Steuerwagen vorbereitet und in Zusammenarbeit mit den fachlich kompetenten Firmen ŽOS Zvolen und NES Nová Dubnica unter der Leitung von Herrn Ing. Martin Kopecký, ist es gelungen, am Dienstag einen Satz in Betrieb zu nehmen. Am Mittwoch war es möglich, unseren ersten elektrischen Triebfahrzeugführer Boris Hlaváč auf die Strecke zu schicken, die erste Testfahrt auf allen Strecken der ČHŽ zu machen und die Befahrbarkeit und Kompatibilität der Schweizer Fahrzeuge auf den Karpatengleisen der ehemaligen Waldbahn zu überprüfen.
Theoretische Studien über die Zugkraft und die Entgleisungssicherheit wurden von unseren Freunden von der Universität Žilina und der Jan-Perner-Universität in Pardubice für uns erstellt. Die ersten Fahr- und Energietests waren ausgezeichnet. Wir gehen davon aus, dass wir nach Abschluss aller weiteren erforderlichen Überarbeitungen und Prüfungen im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für die Genehmigung des Probebetriebs im Herbst mit den ersten öffentlichen Fahrten beginnen werden. Zumindest können wir jetzt schon einige Fotos mit Ihnen teilen, und wir freuen uns alle auf die erste offizielle öffentliche Fahrt.
Gruss Guru
Gruss Guru
Bild
Antworten