[FS] Stadtbus Freising

Strecken, Fahrzeuge und Technik von Bussen
andreas
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6483
Registriert: 25 Feb 2004, 15:02
Wohnort: 85777

Beitrag von andreas »

viafierretica @ 1 Nov 2011, 19:12 hat geschrieben:
andreas @ 1 Nov 2011, 12:02 hat geschrieben: man muß halt den Gedanken weiterfassen - eine Kreisbahn Freising hätte schon seinen Charme - Linien zum Flughafen, nach Erding, Mainburg, Petershausen und Dachau würden ein interessantes Netz bilden mit der S-bahn und wären sehr viel attraktiver als die heutigen Busse.

Grad die Anbindung von Freising an Petershausen, an die Regionalzüge Richtung Ingolstadt und Nürnberg ist ja momentan nicht existent.
Nach Petershausen wäre nett, wenn es erstmal eine brauchbare Busverbindung gäbe.
Das schlimme im MVV-Raum ist: da, wo Schienen liegen, ist das Angebot ja in Ordnung, aber der Busverkehr ist insgesamt grottenschlecht und einer selbsternannten "Metropolregion" in keiner Weise würdig.
In Südtirol oder jetzt auch Nordtirol wird der hinterste Bergbauernhof alle Stunde bedient, in der Metropolregion gibt es massenweise Orte und Buslinien, die nur an Schultagen morgens und mittags bedient werden.
und wenns einen Busverkehr geben würde, dann wird der doch wieder auf die Züge nach München ausgerichtet - Freising - Petershausen mit dem Bus ginge ja in ca. 30 Minuten - und nebenbei würden ja noch die Dörfer an der Strecke davon profitieren, wenn man die Busse gut an die Züge nach Ingolstadt/Nürnberg anbindet.

aber ist halt nicht MVV und übern Tellerrand rausschauen, gottbewahre
viafierretica
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2390
Registriert: 12 Jun 2004, 23:40

Beitrag von viafierretica »

andreas @ 1 Nov 2011, 20:05 hat geschrieben: aber ist halt nicht MVV und übern Tellerrand rausschauen, gottbewahre
Selbst innerhalb des MVV ist der Busverkehr teilweise unterirdisch schlecht. Beispiel: Dachau - FFB oder Dachau - Garching. Mit dem Bus ein seltenes Abenteuer.
andreas
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6483
Registriert: 25 Feb 2004, 15:02
Wohnort: 85777

Beitrag von andreas »

viafierretica @ 1 Nov 2011, 20:10 hat geschrieben: Selbst innerhalb des MVV ist der Busverkehr teilweise unterirdisch schlecht. Beispiel: Dachau - FFB oder Dachau - Garching. Mit dem Bus ein seltenes Abenteuer.
naja, bis vor einem Jahr gabs ja zwischen Dachau und Oberschleißheim nichtmal eine Busverbindung, also es wird langsam - aber hast schon recht, so eine quasi b 471 Tangentiallinie, die fehlt schon auch dringend - so ab FFB über Dachau, Oberschleißheim und Garching wenigstens bis Ismaning, dann hätte man schon viel gewonnen
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21335
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

andreas @ 1 Nov 2011, 22:51 hat geschrieben: naja, bis vor einem Jahr gabs ja zwischen Dachau und Oberschleißheim nichtmal eine Busverbindung, also es wird langsam - aber hast schon recht, so eine quasi b 471 Tangentiallinie, die fehlt schon auch dringend - so ab FFB über Dachau, Oberschleißheim und Garching wenigstens bis Ismaning, dann hätte man schon viel gewonnen
Garching - Ismaning gibt es ja schon eine Linie (glaube Takt 40), die auch zum Garching Forschungszentrum geht. Wurde gar nicht so schlecht angenommen obwohl der Linienweg in Ismaning abenteurlich ist.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
andreas
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6483
Registriert: 25 Feb 2004, 15:02
Wohnort: 85777

Beitrag von andreas »

Ich mein, Garching, Ismaning, Oberschleißheim, Dachau, Olching, Fürstenfeldbruck, die haben alle zwischen 15000 und 40 000 Einwohner - da müßte man doch meinen, daß man da einen Bus alle 20 Minuten 'rentabel' betreiben könnte
viafierretica
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2390
Registriert: 12 Jun 2004, 23:40

Beitrag von viafierretica »

andreas @ 2 Nov 2011, 00:12 hat geschrieben: Ich mein, Garching, Ismaning, Oberschleißheim, Dachau, Olching, Fürstenfeldbruck, die haben alle zwischen 15000 und 40 000 Einwohner - da müßte man doch meinen, daß man da einen Bus alle 20 Minuten 'rentabel' betreiben könnte
Nicht in der Europäischen Metropolregion München. Es sind ja alleine schon 3 verschiedene Landkreise, in heutigen Zeiten ein nahezu unüberwindbares Hindernis, da der Kirchturmblick spätestens an der Landkreisgrenze endet, wenn nicht schon an der Gemeindegrenze.
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Coxi @ 9 Oct 2011, 22:26 hat geschrieben: Den 638 hat man jetzt also auf 4 Fahrten/Stunde verdichtet, einen Takt gibts nicht mehr, eher wurde das wieder an die Zugabfahrten angepasst. (...)

Und somit ist man wieder am Status Quo angelangt. Für die 638er-Verstärkung braucht man nämlich wieder einen Bus mehr, den man sich mit der ganzen Netzreformierung einsparen wollte. Genauer betrachtet benötigt man sogar jetzt insgesamt einen Bus mehr als im alten 20er-Takt-Netz, der 637er Kleinbus ist ja auch ein eigener.
Also alles für die Katz... <_<
Und ab dem Fahrplanwechsel im Dezember braucht man nochmal einen Bus mehr: Linie 620 fährt von 5.59 Uhr bis 9.29 Uhr alle 15 Minuten, Linie 621 von 15.14 Uhr bis 18.44 Uhr ebenfalls. Die erhofften Einsparungen gibt's also definitiv gar nicht mehr.
Weitere Änderung: Im Schülerverkehr morgens fährt die 630 über die Wippenhauser Straße Richtung Kleine Wies und verstärkt die 620 in diesem Bereich.
Auer Trambahner
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10107
Registriert: 04 Mai 2005, 08:58
Wohnort: Drunt in da greana Au
Kontaktdaten:

Beitrag von Auer Trambahner »

Siehs so, die Einsparung wird in mehr Fahrten investiert. Man kann alles passend interpretieren.
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
Benutzeravatar
Coxi
Kaiser
Beiträge: 1946
Registriert: 02 Feb 2006, 17:19
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim

Beitrag von Coxi »

martinl @ 27 Nov 2011, 17:19 hat geschrieben:Und ab dem Fahrplanwechsel im Dezember braucht man nochmal einen Bus mehr: Linie 620 fährt von 5.59 Uhr bis 9.29 Uhr alle 15 Minuten, Linie 621 von 15.14 Uhr bis 18.44 Uhr ebenfalls. Die erhofften Einsparungen gibt's also definitiv gar nicht mehr.
Weitere Änderung: Im Schülerverkehr morgens fährt die 630 über die Wippenhauser Straße Richtung Kleine Wies und verstärkt die 620 in diesem Bereich.
Nicht nur das :lol:

Der 622 wird ebenso in der HVZ zu nem 15er oder was auch immer-Takt verdichtet.
Macht drei Busse mehr als ursprünglich gewollt, und immer noch zwei mehr als das alte Netz. :rolleyes:

Immerhin hat man reagiert auf die Nachfrage. Das hätte man sich aber von Anfang an denken können. Weihenstephan, Neustift und Lerchenfeld sind nicht erst seit diesem Jahr die fahrgaststärksten Netzteile - mit nem 30 Takt kommt man da nunmal nicht weit.
Siehs so, die Einsparung wird in mehr Fahrten investiert. Man kann alles passend interpretieren.
Aber es ist halt jetzt alles unnötig verkompliziert worden, mit den nicht auf die Bahn passenden Fahrzeiten und diesen ganzen Ringlinien und jetzt auch noch mit partieller Verstärkung... Den 622-623 versteh ich z.b. immer noch nicht ganz. Ich wüsste nicht wenn ich irgendwo in Lerchenfeld stehe, auf welcher Seite der nächste Bus am schnellsten nach irgendwo kommt.


Aber - 630 und 631 hat man ebenfalls überarbeitet. Und jetzt kommts: die sollen über die Prinz-Ludwig-Str. fahren - dort wo ich in diesem Thema vor ein paar Wochen bemängelt habe dass gerade da überhaupt kein Stadtbus fährt. Gruß an die Planer aus Freising, falls die hier mitlesen. :D B-) 630 und 631 sollen dann auch als gegenläufige Ringlinien fahren.

-> sieht dann so aus (und sieht doch gleich besser aus! :) )
Pressemeldung dazu
und Fahrpläne

Das blöde ist nur, dass das alles wieder so spät gekommen ist, jetzt ist im Fahrplanbuch und in den Verkehrslinienplänen etc. wieder nur das alte eingetragen...
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Coxi @ 28 Nov 2011, 20:46 hat geschrieben:
martinl @ 27 Nov 2011, 17:19 hat geschrieben:Und ab dem Fahrplanwechsel im Dezember braucht man nochmal einen Bus mehr: Linie 620 fährt von 5.59 Uhr bis 9.29 Uhr alle 15 Minuten, Linie 621 von 15.14 Uhr bis 18.44 Uhr ebenfalls. Die erhofften Einsparungen gibt's also definitiv gar nicht mehr.
Weitere Änderung: Im Schülerverkehr morgens fährt die 630 über die Wippenhauser Straße Richtung Kleine Wies und verstärkt die 620 in diesem Bereich.
Nicht nur das :lol:

Der 622 wird ebenso in der HVZ zu nem 15er oder was auch immer-Takt verdichtet.
Macht drei Busse mehr als ursprünglich gewollt, und immer noch zwei mehr als das alte Netz. :rolleyes:

Immerhin hat man reagiert auf die Nachfrage. Das hätte man sich aber von Anfang an denken können. Weihenstephan, Neustift und Lerchenfeld sind nicht erst seit diesem Jahr die fahrgaststärksten Netzteile - mit nem 30 Takt kommt man da nunmal nicht weit.


Aber es ist halt jetzt alles unnötig verkompliziert worden, mit den nicht auf die Bahn passenden Fahrzeiten und diesen ganzen Ringlinien und jetzt auch noch mit partieller Verstärkung... Den 622-623 versteh ich z.b. immer noch nicht ganz. Ich wüsste nicht wenn ich irgendwo in Lerchenfeld stehe, auf welcher Seite der nächste Bus am schnellsten nach irgendwo kommt.


Aber - 630 und 631 hat man ebenfalls überarbeitet. Und jetzt kommts: die sollen über die Prinz-Ludwig-Str. fahren - dort wo ich in diesem Thema vor ein paar Wochen bemängelt habe dass gerade da überhaupt kein Stadtbus fährt. Gruß an die Planer aus Freising, falls die hier mitlesen. :D B-) 630 und 631 sollen dann auch als gegenläufige Ringlinien fahren.

-> sieht dann so aus (und sieht doch gleich besser aus! :) )
Pressemeldung dazu
und Fahrpläne
Klingt doch schon mal gar nicht schlecht, allerdings trau ich mich jetzt ohne Volkshochschul-Kurs "Stadtbus Freising" nicht mehr dorthin... :D
Das blöde ist nur, dass das alles wieder so spät gekommen ist, jetzt ist im Fahrplanbuch und in den Verkehrslinienplänen etc. wieder nur das alte eingetragen...
Und jedes jahr kommt der Redaktionsschluss wieder mal aufs neue so ganz und gar unerwartet... <_<
Immerhin sind sie nicht alleine: die Fürstenfeldbrucker habens auch nicht hinbekommen...



edit: unpassendes wort -> weg
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15414
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Beitrag von Jean »

Irgendwie machen so die Linie 630/631 mehr Sinn...
Danke für das Forum

Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
MaxisSpieler
Routinier
Beiträge: 336
Registriert: 13 Dez 2006, 14:46
Wohnort: Bayern - Ingolstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von MaxisSpieler »

Ich finde es gut das in Freising was Positives tut. Ich war ja in Freising und dort waren die Busse eigentlich alle sehr gut befüllt.
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15414
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Beitrag von Jean »

Auch wenn im Fahrplanbuch 2012 die Aenderungen nicht erwähnt werden und im Verkehrslinienplan diese auch noch nicht erfasst sind, so ist sind die Fahrpläne dennoch richtig. :)
Danke für das Forum

Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
Benutzeravatar
168er
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3198
Registriert: 20 Dez 2008, 10:58
Wohnort: Dresden

Beitrag von 168er »

Woher weißt du das? Hast du das Fahrplanbuch schon in Händen? Weil nur im Internet heißt ja nix, da sind sie ja immer auf dem aktuellst(möglich)en Stand.
Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man hat - Theodor Storm
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15414
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Beitrag von Jean »

Ja, ich habe den neuen Fahrplanbuch in meinen Händen.
Danke für das Forum

Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
MaxisSpieler
Routinier
Beiträge: 336
Registriert: 13 Dez 2006, 14:46
Wohnort: Bayern - Ingolstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von MaxisSpieler »

Welche Busse kommen denn für den Stadtbus? Ich habe gehört es soll ein anderes Unternehmen auch den Stadtbus fahren.
Benutzeravatar
Coxi
Kaiser
Beiträge: 1946
Registriert: 02 Feb 2006, 17:19
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim

Beitrag von Coxi »

MaxisSpieler @ 4 Dec 2011, 13:08 hat geschrieben: Welche Busse kommen denn für den Stadtbus? Ich habe gehört es soll ein anderes Unternehmen auch den Stadtbus fahren.
Wieso sollen denn Busse kommen? Für die paar Verstärkerkurse kann der Hadersdorfer immer noch was aus dem Ärmel zaubern, das sollte nicht das Problem sein. Das sind jetzt 14 Kurse Bedarf, es gibt 13 Erdgaser, und noch die Centroliner, NL 263, O405N und den Citaro (zusammen 6), die ja auch noch im Stadtverkehr fahren können. Und ich habe mal gemeint einen Van Hool A330 gesehen zu haben.

Und woher hast du das mit dem anderen Unternehmen gehört? Geht das auch konkreter in welchem Umfang das sein soll? Ein weiteres Unternehmen ist ja bereits Taxi Gitti, fährt den 637 + ASTs.
Benutzeravatar
Coxi
Kaiser
Beiträge: 1946
Registriert: 02 Feb 2006, 17:19
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim

Beitrag von Coxi »

Der NG 232 CNG (FS-KT 260) ist übrigens wieder in Freising. :) Und promt hab ich ihn heute erwischt, da bin ich mal extra nach Moosburg rausgefahren, und nix is geworden, und dann ist der heute einfach so am Freisinger Bf gestanden. :rolleyes:

War der 634V um 13:11 ab der Obervellacher Str. nach Attaching.

Aber ich muss echt sagen der ist in einem erbärmlichen Zustand. Der Motor ist irgendwie an jeder Haltestelle ausgegangen und hat neu starten müssen (oder ist das ne Start-Stop-Automatik? ...), so richtig vom Fleck weggekommen ist er auch nie. Den Berg hinter der Berufsschule ist er mit unterster Schrittgeschwindigkeit hochgeschlichen, also da konnte man denken es ist gleich vorbei...
Den Innenraum kann man sich nach 8 Jahren Schulbuseinsatz (= viel Belastung, keine Pflege) auch vorstellen. <_<
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Coxi @ 6 Dec 2011, 18:23 hat geschrieben: Der NG 232 CNG (FS-KT 260) ist übrigens wieder in Freising. :) (...)
Den Berg hinter der Berufsschule ist er mit unterster Schrittgeschwindigkeit hochgeschlichen, also da konnte man denken es ist gleich vorbei...
Der ist seit Ende der Allerheiligenferien wieder in Freising, morgens neben dem 7917 und einem Reisebus als dritter Verstärker auf dem 620er und mittags, wie du ja schreibst, auf dem 634er. Den Berg an der Berufsschule kam der schon vor zwei Jahren fast nicht mehr hoch und der Motor klingt auch schon seit Jahren fürchterlich.
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Mal wieder ein kleines Freising-Update:
Der aus Leverkusen übernommene O405GN FS H 2248 ist nicht mehr in Moosburg, sondern in Freising unterwegs. Die 3türigen Van Hool sind neuerdings fast täglich im Stadtverkehr zu finden, zumindest immer einer davon. Und die beiden ehemaligen Münchner MAN 2326 und 7913 haben Fahrscheindrucker bekommen. Im 2326 wurden zudem komischerweise, nachdem man ihn außen an die Freisinger Farbgebung angepasst hat, die Freisinger Sitze gegen Münchner Sitze (altes Muster) getauscht.
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

martinl @ 18 Oct 2012, 17:15 hat geschrieben: Mal wieder ein kleines Freising-Update:
Der aus Leverkusen übernommene O405GN FS H 2248 ist nicht mehr in Moosburg, sondern in Freising unterwegs. Die 3türigen Van Hool sind neuerdings fast täglich im Stadtverkehr zu finden, zumindest immer einer davon. Und die beiden ehemaligen Münchner MAN 2326 und 7913 haben Fahrscheindrucker bekommen. Im 2326 wurden zudem komischerweise, nachdem man ihn außen an die Freisinger Farbgebung angepasst hat, die Freisinger Sitze gegen Münchner Sitze (altes Muster) getauscht.
Versteh einer den Hadersdorfer... :D

Aber wurde da in letzter Zeit der Takt verdichtet, oder warum karrt der zur Zeit aus allen möglichen Ecken seines Unternehmens die Busse für den Freisinger Stadtverkehr zusammen - vorher hat's doch auch gereicht? Oder hat der was ausgemustert, was er eigentlich noch dringend brauchen würde?
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Hadersdorfer hat mindestens einen neuen Citaro 2 im Freisinger Stadtverkehr, FS H 2273. Vermutlich gibt es noch weitere.
Der Bus hat die Stadtbus-Lackierung, grüne Haltestangen und Sitze mit Polstern im MVV-üblichen Muster, aber vorne rechts Einzelsitze und hinten Konferenzbestuhlung. Erstaunlicherweise ist es kein CNG, sondern ein Diesel.
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Muss mich korrigieren, der Citaro 2 in Freising hat hinten doch keine Konferenzbestuhlung, sondern die traditionelle Sitzanordnung mit 4 rückwärts gewandten Sitzen über den Radkästen und sonst in Fahrtrichtung.
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

martinl @ 8 Jan 2013, 16:45 hat geschrieben:Hadersdorfer hat mindestens einen neuen Citaro 2  im Freisinger Stadtverkehr,  FS H 2273. Vermutlich gibt es noch weitere.
Von der S-Bahn aus konnte ich heute erkennen, dass es mindestens zwei sind.
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Jetzt sind's schon drei Citaro 2 im Freisinger Stadtverkehr: FS KT 271; FS H 2272 und FS H 2273.
Benutzeravatar
Coxi
Kaiser
Beiträge: 1946
Registriert: 02 Feb 2006, 17:19
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim

Beitrag von Coxi »

Dann hab ich doch mal richtig bei Evobus am Frankfurter Ring über den Zaun geschaut. ;)
Was geht denn an Bussen ab, seitdem die da sind? Die alten MAN CNG wären mal fällig, und die niederländischen Van Hools sind zwar ganz nett, aber nicht unbedingt stadtbustauglich, ohne richtige Fahrgastinformation und diesen einflügeligen Außenschwenktüren (?).
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Coxi @ 16 Jan 2013, 21:04 hat geschrieben: Dann hab ich doch mal richtig bei Evobus am Frankfurter Ring über den Zaun geschaut. ;)
Was geht denn an Bussen ab, seitdem die da sind? Die alten MAN CNG wären mal fällig, und die niederländischen Van Hools sind zwar ganz nett, aber nicht unbedingt stadtbustauglich, ohne richtige Fahrgastinformation und diesen einflügeligen Außenschwenktüren (?).
Abgänge kann ich bisher keine melden, auf der 633 war heute wie fast immer einer der alten MAN, auf der 631 einer der beiden Van Hool und der andere stand im Betriebshof. Die beiden Van Hool wird's wohl nicht treffen, da man die erst vor wenigen Wochen mit Ticketdruckern ausgestattet hat. Also wohl eher die beiden Neoplan Centroliner und mindestens einen der MAN CNG, die diese Ausstattung nicht mehr bekommen haben. Die beiden Neoplan waren heute auch noch unterwegs, aber nur als Schulbus.
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

Heute wieder mal eine seltsame Sichtung aus Freising: auf der Regionalbuslinie 615 der eigentlich in München eingesetzte Citaro Stadtbus M KC 7911 und eine Minute später auf der Stadtbuslinie 639 der Überland-Citaro 2 FS H 2367. Denkt sich Hadersdorfer eigentlich überhaupt etwas dabei, welcher Bus auf welche Linie soll oder nimmt da jeder Fahrer einfach den erstbesten Bus? ^^
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

martinl @ 19 Feb 2013, 20:23 hat geschrieben: Denkt sich Hadersdorfer eigentlich überhaupt etwas dabei, welcher Bus auf welche Linie soll [...]
nein :ph34r:
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Nüchtern gefragt: Juckts denn außer euch Freaks jemanden? Ich fürchte: auch nein. <_<
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Antworten