[M] Bus-Neubeschaffungen der MVG

Strecken, Fahrzeuge und Technik von Bussen
Antworten
Insane Aimo XIII
Doppel-Ass
Beiträge: 147
Registriert: 28 Apr 2013, 18:48
Wohnort: München

Beitrag von Insane Aimo XIII »

Hallo,

also, das Design von dem Ding wird auch immer schlimmer.
Sehr interessant ist aber, der viele Einsatz von Verbundwerkstoffen. Das drückt zwar enorm das Gewicht, ist zu anderen Herstellern zum Teil einzigartig, aber drückt den Preis natürlich enorm nach oben.

Vor kurzem las ich auch, dass die Produktion des dritten Ebusco komplett in den Niederlanden stattfindet.

Hier versucht Ebusco enorm aufzuholen. - Mal sehen, ob es neben den Platzhirschen Solaris und VDL, klappt, Marktanteile zu gewinnen. Ich traue der Marke auf jeden Fall im EBus-Bereich mehr zu, als MAN.
Qualitativ müssen sie auf jeden Fall aufholen.
Info:
Hiermit distanziere ich mich deutlich von folgenden Meinungen und Einstellungen in diesem Forum: pro VAG-Konzern, pro Radfahrer, pro CitiyMaut und vor allem pro Grün - im Sinne der Verfassung

Stoppt den Klima- und Ökoterrorismus, sowie -faschismus
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Insane Aimo XIII @ 10 Mar 2021, 16:07 hat geschrieben: [...] also, das Design von dem Ding wird auch immer schlimmer.
Ist sehr subjektiv selbstverständlich, aber ich persönlich bin mehr als froh, dass die "Bauklötzchen"-Zeiten der Standard-II-Omnibusse längst vorbei sind.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19543
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Beitrag von Lazarus »

Nachdem hier die Schulen wieder offen sind, zeigt sich einmal mehr, das die Dreitürigen 57er auf der Linie eine völlige Fehlbesetzung sind. Die meisten Schüler drängen nämlich nur in den Heckteil der Fahrzeugen und da werden im Zweifelsfall auch mal die Türen einfach per Hand offen gehalten. Was die Fahrer sagen, interessiert da eher weniger... Mal sehen, wie lange das die Türen aushalten...
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Nordlicht
Eroberer
Beiträge: 50
Registriert: 07 Nov 2020, 18:22

Beitrag von Nordlicht »

420er Vorserie @ 27 Feb 2021, 16:52 hat geschrieben: Was ist eigentlich mit den beiden los? Die stehen nun schon fast ne Woche in der Ecke im Bh West.
5011 fährt heute auf dem Cityring, gerade als 68 am Englischen Garten gesehen.
Nordlicht
Eroberer
Beiträge: 50
Registriert: 07 Nov 2020, 18:22

Beitrag von Nordlicht »

uferlos @ 3 Oct 2020, 07:27 hat geschrieben: Der 5701 MB CapaCity geht am Montag in den Linieneinsatz. Er soll auf allen Buszugkursen der MVG West zum Einsatz kommen.
Laut der MVG auf Facebook am Montag aufn 53er.
Hat jemand in letzter Zeit mal den CapaCity irgendwo gesehen oder weiß wo er gerade so eingesetzt wird?
Anfangs habe ich ihn recht regelmäßig Mo-Fr auf der 53 gesehen, am Wochenende gelegentlich auf den Linien 56 oder 57, aber seit bestimmt 2 Monaten überhaupt nicht mehr.
Reinhard Busfan
Haudegen
Beiträge: 605
Registriert: 28 Sep 2015, 18:30

Beitrag von Reinhard Busfan »

Nordlicht @ 25 Apr 2021, 21:18 hat geschrieben:
uferlos @ 3 Oct 2020, 07:27 hat geschrieben: Der 5701 MB CapaCity geht am Montag in den Linieneinsatz. Er soll auf allen Buszugkursen der MVG West zum Einsatz kommen.
Laut der MVG auf Facebook am Montag aufn 53er.
Hat jemand in letzter Zeit mal den CapaCity irgendwo gesehen oder weiß wo er gerade so eingesetzt wird?
Anfangs habe ich ihn recht regelmäßig Mo-Fr auf der 53 gesehen, am Wochenende gelegentlich auf den Linien 56 oder 57, aber seit bestimmt 2 Monaten überhaupt nicht mehr.
Es sind genau zwei CapaCity, nämlich die Wagen 5701 und 5702. Warum sie allerdings nicht mehr im Linieneinsatz zu sehen sind, kann ich Dir leider auch nicht sagen.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

Bei Mercedes am Frankfurter Ring stehen derzeit mit 5015/5016 zwei weitere eCitaro Gelenkbusse.
mfg Daniel
Benutzeravatar
168er
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3198
Registriert: 20 Dez 2008, 10:58
Wohnort: Dresden

Beitrag von 168er »

Reinhard Busfan @ 26 Apr 2021, 11:12 hat geschrieben:
Nordlicht @ 25 Apr 2021, 21:18 hat geschrieben:
uferlos @ 3 Oct 2020, 07:27 hat geschrieben: Der 5701 MB CapaCity geht am Montag in den Linieneinsatz. Er soll auf allen Buszugkursen der MVG West zum Einsatz kommen.
Laut der MVG auf Facebook am Montag aufn 53er.
Hat jemand in letzter Zeit mal den CapaCity irgendwo gesehen oder weiß wo er gerade so eingesetzt wird?
Anfangs habe ich ihn recht regelmäßig Mo-Fr auf der 53 gesehen, am Wochenende gelegentlich auf den Linien 56 oder 57, aber seit bestimmt 2 Monaten überhaupt nicht mehr.
Es sind genau zwei CapaCity, nämlich die Wagen 5701 und 5702. Warum sie allerdings nicht mehr im Linieneinsatz zu sehen sind, kann ich Dir leider auch nicht sagen.
Zwei? Davon hör ich zum ersten mal. Bist du dir da ganz sicher?

Grundsätzlich fährt der den ich kenne aber nach wie vor auf den Linien 53(Mo-Fr) und 56/57 (WE). In letzter Zeit wurde er aber häufig für Einweisungen benutzt.
Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man hat - Theodor Storm
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

ich kenne bisher auch nur 5701...
mfg Daniel
Lion's City
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2340
Registriert: 16 Mai 2007, 02:00

Beitrag von Lion's City »

Der lief die letzten Wochen auch auf anderen Hängerzug Linien, letzte Woche mal am 57er gesichtet, wenn ich mich nicht allzu irre. Und ich kenne auch nur 5701.
Basti
Foren-Ass
Beiträge: 94
Registriert: 24 Mai 2008, 23:35

Beitrag von Basti »

@Reinhard Busfan

Kannst Du Deine Infos nochmals prüfen? Ich kenne, wie einige andere hier, nur den 5701. Deshalb habe ich mal beim Kreisverwaltungsreferat nach verfügbaren Kennzeichen gesucht: M-VG 5702 ist momentan noch verfügbar.
Reinhard Busfan
Haudegen
Beiträge: 605
Registriert: 28 Sep 2015, 18:30

Beitrag von Reinhard Busfan »

Basti @ 26 Apr 2021, 18:26 hat geschrieben: @Reinhard Busfan

Kannst Du Deine Infos nochmals prüfen? Ich kenne, wie einige andere hier, nur den 5701. Deshalb habe ich mal beim Kreisverwaltungsreferat nach verfügbaren Kennzeichen gesucht: M-VG 5702 ist momentan noch verfügbar.
@Basti

Über meine Kontakte zur MVG, habe ich erfahren, dass Du hinsichtlich des CapaCity Recht hast! Es existiert nur der Wagen 5701 (M_VG 5701). Es ist auch nicht geplant, einen weiteren zu beschaffen. Vielmehr soll der einzige CapaCity - nach Auslaufen der Erprobungsphase - wieder an den Hersteller zurückgegeben werden.

Ich hatte zwar von einem zweiten CapaCity gelesen, kann mich aber nicht mehr an die Quelle erinnern!

Beste Grüße, Reinhard
Benutzeravatar
Eisenbahn Alex
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 15 Okt 2005, 20:44
Wohnort: München

Beitrag von Eisenbahn Alex »

S & H hatte mal in seiner Ausschreibung was von nem Capacity drin stehen, der ist aber bis heute nie geliefert worden.
Wir würden uns freuen sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Ihre MVG U-Bahn, Bus und Tram für München
Basti
Foren-Ass
Beiträge: 94
Registriert: 24 Mai 2008, 23:35

Beitrag von Basti »

Danke fürs nachfragen!

Damit bleibt es also beim Einzelstück. Mal schauen, wie es dann weitergeht.

Momentan dürfte es durch die geringere Nachfrage, weniger Notwendigkeit geben, sich mit Bussen grösser 18 Meter zu beschäftigen.
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8333
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin H. »

Beim 5701 war lange unklar ob er nur geleast oder was auch immer wird, deswegen stand er so lange bei Mercedes. Jetzt gehört er hundert Prozent der MVG.
Weitere sind nicht in Planung, von einer Rückgabe weiß ich allerdings auch nichts. Man ist insgesamt sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.
Ich persönlich schätze dass er in etwa zehn Jahren ganz normal ausgeschrieben wird zum Verkauf.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

Weitere sind nicht in Planung, von einer Rückgabe weiß ich allerdings auch nichts. Man ist insgesamt sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.
irgendwie beißt sich das doch? Man ist zufrieden mit dem 5701, plant aber nicht weitere zu beschaffen... es wird auch ein "nach Corona" geben, wo die Fahrgastzahlen wieder steigen werden.

Ich persönlich mag den 5701 viel lieber als die Buszüge, welche gerade im Anhänger gerade im Winter (Heizung) und im Sommer (Klimaanlage) eine Zumutung für die Fahrgäste sind.
mfg Daniel
Reinhard Busfan
Haudegen
Beiträge: 605
Registriert: 28 Sep 2015, 18:30

Beitrag von Reinhard Busfan »

uferlos @ 1 May 2021, 08:55 hat geschrieben: irgendwie beißt sich das doch? Man ist zufrieden mit dem 5701, plant aber nicht weitere zu beschaffen... es wird auch ein "nach Corona" geben, wo die Fahrgastzahlen wieder steigen werden.

Ich persönlich mag den 5701 viel lieber als die Buszüge, welche gerade im Anhänger gerade im Winter (Heizung) und im Sommer (Klimaanlage) eine Zumutung für die Fahrgäste sind.
Was die Klimaanlagen der Anhänger anbelangt, gebe ich Dir unbedingt recht. Die Klimaanlagen sind viel zu schwach dimensioniert (3,2 kW Kälteleistung). Hingegen sind die Heizungsanlagen der Anhänger ordentlich. Nach meinen Informationen hängt das u. a. damit zusammen, dass die Kraftstofftanks der Anhänger nicht oder unzureichend befüllt wurden. Gibt es keinen Betriebsstoff für die Heizung oder geht dieser während des Einsatzes vorzeitig aus, hat das wohl mit fehlerhaftem Verhalten der Beteiligten zu tun und nicht mit der verbauten Technik. Das Gleiche gilt, wenn zwar ausreichend Kraftstoff für die Heizung vorhanden ist, die Heizungsanlage aber nicht aktiviert - oder falsch eingestellt - wird.

In vielen anderen Betrieben in Deutschland, wo Buszüge eingesetzt werden, hört man Klagen über unzureichende Heizleistung überhaupt nicht. Jedenfalls kenne ich alle Buszugbetreiber und habe sie explizit danach befragt. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass außerhalb der MVG kein einziges Unternehmen eine derart große Anzahl an Buszügen betreibt. Die Sache mit der Klimatisierung jedoch wird - landauf landab - von allen als unzureichend empfunden.

Allerdings muss man dem Großteil an Busherstellern vorwerfen, in Sachen Buszüge keinerlei Anstrengungen zu machen etwas verbessern zu wollen. Wie soll so ein System verbessert werden, wenn es durch den Großteil der Hersteller aktiv abgelehnt bzw. sogar bekämpft wird? Klar ist doch eines: wenn ich Gelenkbusse verkaufe, mache ich das Geschäft exklusiv alleine. Verkaufe ich Buszüge so muss ich - aktuell - den Auftrag mit dem Anhängerhersteller teilen. Eine andere Möglichkeit wäre, dass ein Großserienhersteller Busse und Anhänger in einer eigenen Produktion gemeinsam herstellt. Hatte es früher übrigens in diesem Land gegeben.
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2114
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Beitrag von Valentin »

Da die Busse sicherlich auch in München fahren werden, wird es hier am besten passen:


[ecomento.de] MAN-Elektrobus knackt 550-Kilometer-Marke

Bei idealen Bedingungen hat ein geschulter Busfahrer bei einem simulierten Tages-Planeinsatz eines Lion’s City 12 E auf den Münchner Linien X80 und 176 eine Reichweite von 550km mit einer Batterieladung erreicht.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13528
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

Valentin @ 3 Jun 2021, 01:42 hat geschrieben:Bei idealen Bedingungen
könnte ich sogar einen Kopfstand. Wenn nicht sogar zwei. :D
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2114
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Beitrag von Valentin »

Rohrbacher @ 3 Jun 2021, 03:22 hat geschrieben: könnte ich sogar einen Kopfstand. Wenn nicht sogar zwei. :D
Der Bus wird auch mit nur 200km Reichweite beworben.

Einen Tag realer Planeinsatz auf dem benachbarten 172er (ca 350km/Tag) wird sich wohl nicht ausgehen. Wie die bekannten VW-Reichweiten.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Oliver-BergamLaim
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6487
Registriert: 26 Nov 2004, 22:15
Wohnort: München

Beitrag von Oliver-BergamLaim »

Gestern waren auf dem CityRing 58/68 zahllose E-Gelenk-Citaros unterwegs, wenn ich die Wagennummern richtig im Kopf behalten habe, waren u.a. 5015, 5016 und 5017 dabei. Mir war bisher gar nicht bekannt, dass da jetzt schon so viele der Wagen im Liniendienst sind. Mein bisheriger gedanklicher Stand waren noch die ersten zwei E-Gelenk-Citaros 5011 und 5012, die seit einem knappen Jahr in München sind.

Kann es sein, dass es zu den weiteren eCitaros bisher weder eine Pressemeldung noch Sichtungsmeldungen hier im Forum gab?
Nordlicht
Eroberer
Beiträge: 50
Registriert: 07 Nov 2020, 18:22

Beitrag von Nordlicht »

Mindestens seit Anfang Juli scheinen die weiteren eCitaro G nach und nach in den Dienst geschickt zu werden. Derzeit sind diese auch häufiger mal auf der Linie 144 anzutreffen, die dank Tollwood-Festival am Wochenende (und mindestens Abends unter der Woche) mit Gelenkbussen bedient wird.
Mark8031
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2898
Registriert: 09 Apr 2012, 01:35
Wohnort: MBAL

Beitrag von Mark8031 »

Oliver-BergamLaim @ 3 Aug 2021, 10:57 hat geschrieben: Kann es sein, dass es zu den weiteren eCitaros bisher weder eine Pressemeldung noch Sichtungsmeldungen hier im Forum gab?
In der Pressemeldung zur Lieferung des zweiten eCitaro G stand drin, dass die Bestellung zwölf weitere Fahrzeuge umfasst, die 2021 geliefert werden. Dürften wohl schon zum Großteil, wenn nicht sogar komplett da sein.
Diese Menschen, die in einem Eisenbahnforum pro Auto argumentieren und in ihrer Kleinsichtigkeit ständig für das Auto Werbung machen, finde ich hier schon etwas deplaziert.
Nordlicht
Eroberer
Beiträge: 50
Registriert: 07 Nov 2020, 18:22

Beitrag von Nordlicht »

Es werden/wurden allerdings nur 8 eCitaro G zu den zwei vom Winter dazu erwartet.
Die weiteren 4 werden wiederum unterschiedliche Typen von Ebusco (2x Ebusco 3.0 als 12m und 2x Gelenkbusse vmtl. auf Ebusco 2.2-Basis).
Mark8031
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2898
Registriert: 09 Apr 2012, 01:35
Wohnort: MBAL

Beitrag von Mark8031 »

Nordlicht @ 3 Aug 2021, 20:54 hat geschrieben: Es werden/wurden allerdings nur 8 eCitaro G zu den zwei vom Winter dazu erwartet.
Stimmt. Mein Fehler. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Diese Menschen, die in einem Eisenbahnforum pro Auto argumentieren und in ihrer Kleinsichtigkeit ständig für das Auto Werbung machen, finde ich hier schon etwas deplaziert.
Domo
Doppel-Ass
Beiträge: 137
Registriert: 18 Okt 2013, 21:14

Beitrag von Domo »

Es sind bereits alle 10 eCitaro G unterwegs.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

Domo @ 3 Aug 2021, 22:00 hat geschrieben: Es sind bereits alle 10 eCitaro G unterwegs.
5011-5020...
mfg Daniel
Oliver-BergamLaim
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6487
Registriert: 26 Nov 2004, 22:15
Wohnort: München

Beitrag von Oliver-BergamLaim »

Die eCitaro G werden nun offenbar auch auf der Sonderlinie 99 zum Impfzentrum eingesetzt.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

Oliver-BergamLaim @ 18 Aug 2021, 14:25 hat geschrieben: Die eCitaro G werden nun offenbar auch auf der Sonderlinie 99 zum Impfzentrum eingesetzt.
nachdem die Fahrzeuge alle im Betriebshof Ost stationiert sind, ist das gut möglich.... Aktuell sieht man sie häufig am 52, 58/68, 62/63, 100 und als Tollwood-Linie 144.
mfg Daniel
Benutzeravatar
MVG-Wauwi
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2588
Registriert: 22 Nov 2004, 13:26
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von MVG-Wauwi »

Oliver-BergamLaim @ 18 Aug 2021, 14:25 hat geschrieben: Die eCitaro G werden nun offenbar auch auf der Sonderlinie 99 zum Impfzentrum eingesetzt.
Ach, gibt es das noch.... :ph34r: ?
Gruß vom Wauwi
Antworten