BR 628

Strecken und Fahrzeuge des Regionalverkehrs (ohne S-Bahn!)
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

218 466-1 @ 13 Aug 2014, 17:38 hat geschrieben: Unbequem sind beide.
Aus eigener Anschauung kann ich sagen: Nein.
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

218 466-1 @ 13 Aug 2014, 17:38 hat geschrieben: Unbequem sind beide.
Langsam - aber das dauert wohl länger wie ein 628 bergauf bei starkem Gegenwind zum Beschleunigen braucht! - sollte es sich zu den meisten Fuzzys doch mal rumgesprochen haben, dass die beliebte Standardgleichung "Neu + Triebwagen = doof" nur noch langweilig ist. :blink:
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
Flo_K
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2575
Registriert: 11 Nov 2004, 19:32
Wohnort: München

Beitrag von Flo_K »

Die Sitze im 620 Sind aber immerhin wesentlich bequemer als zum Beispiel in 440 oder im Meridian-Flirt.
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Beitrag von 218 466-1 »

146225 @ 13 Aug 2014, 18:20 hat geschrieben: Langsam - aber das dauert wohl länger wie ein 628 bergauf bei starkem Gegenwind zum Beschleunigen braucht! - sollte es sich zu den meisten Fuzzys doch mal rumgesprochen haben, dass die beliebte Standardgleichung "Neu + Triebwagen = doof" nur noch langweilig ist. :blink:
Es ging um den Vergleich 644 mit 620. Letzterer soll ja "weitere Verbesserungen" bringen.
Und wenn die eine gescheite Bestuhlung hätten, wären sie auch nicht so doof. :P
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

146225 @ 13 Aug 2014, 18:20 hat geschrieben:Langsam - aber das dauert wohl länger wie ein 628 bergauf bei starkem Gegenwind zum Beschleunigen braucht! - sollte es sich zu den meisten Fuzzys doch mal rumgesprochen haben, dass die beliebte Standardgleichung "Neu + Triebwagen = doof" nur noch langweilig ist.  :blink:
Nur leider stimmt es allzuoft.
(Und das liegt mitnichten immer am Fahrzeug, sondern meist an unsinnigen Innengestaltungen/-vorgaben seitens der Besteller oder EVUs. Insbesondere die angesprochene Bestuhlung ist mir da oft ein Dorn im Auge).

Und damit bitte back to topic, ich will nicht an einer :offtopic:-Schlacht (mit)schuld sein. :D
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

Flo_K @ 13 Aug 2014, 18:23 hat geschrieben: Die Sitze im 620 Sind aber immerhin wesentlich bequemer als zum Beispiel in 440 oder im Meridian-Flirt.
Sie sind zumindest - im Gegensatz zu denen aus dem 644 - überhaupt irgendwie gepolstert.
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Beitrag von 218 466-1 »

Hiermit ein Willkommen an alle 628-Fans im Club der historischen Fahrzeuge: 628 201-5 wieder im 1988er Originalzustand
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

218 466-1 @ 26 Jun 2017, 06:01 hat geschrieben: Hiermit ein Willkommen an alle 628-Fans im Club der historischen Fahrzeuge: 628 201-5 wieder im 1988er Originalzustand
Mehr davon beim Fahrzeughalter - dem Historische Eisenbahn Lübeck e.V.. Hach, was ein schöner Youngtimer. :wub:
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Beitrag von 218 466-1 »

Conny von der Westfrankenbahn hat eine Freundin gefunden: 628 436/628 526 Anna wieder in Nahverkehrs Produktfarben Turkies/Lichtgrau
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Beitrag von 218 466-1 »

Wer weiterhin 628.4 fahren will, dem sei eine baldige Reise nach Rumänien empfohlen.
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
EasyDor
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2518
Registriert: 12 Aug 2002, 22:20

Beitrag von EasyDor »

Diese Kiste gehört echt weg... Sitze gerade in einem der wg. Signalstörung vor Markt Schwaben steht. Bei 35 Grad Außen- und sicher 40 Grad Innentemperatur. Ich warte nur drauf bis die ersten umkippen.....

Gibt es schon Pläne wann die letzten zumindest von München-Mühldorf (-Simbach) abgezogen werden?
The definition of insanity is doing the same thing over and over and expecting different results.
Unkannter Verfasser - nicht A. Einstein
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13528
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

EasyDor @ 26 Jul 2019, 15:09 hat geschrieben:Diese Kiste gehört echt weg... Sitze gerade in einem der wg. Signalstörung vor Markt Schwaben steht. Bei 35 Grad Außen- und sicher 40 Grad Innentemperatur. Ich warte nur drauf bis die ersten umkippen.....
Garantiert mehr als 40 Grad hatte ich letztens in mehr als einem 612 und 644 am Hochrhein. Was sagt uns das? :ph34r:
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10961
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Beitrag von TramBahnFreak »

Rohrbacher @ 26 Jul 2019, 16:12 hat geschrieben: Garantiert mehr als 40 Grad hatte ich letztens in mehr als einem 612 und 644 am Hochrhein. Was sagt uns das? :ph34r:
Dass die 612er besser heute als morgen weggehören ist ja nun auch keine Neuigkeit... :ph34r:
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Beitrag von 218 466-1 »

TramBahnFreak @ 30 Jul 2019, 09:52 hat geschrieben:Dass die 612er besser heute als morgen weggehören ist ja nun auch keine Neuigkeit... :ph34r:
Einige 612 sind schon dort, wo sie hingehören. :)
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Trapeztafelfanatiker
Kaiser
Beiträge: 1416
Registriert: 17 Mai 2014, 13:07

Beitrag von Trapeztafelfanatiker »

TramBahnFreak @ 30 Jul 2019, 15:52 hat geschrieben: Dass die 612er besser heute als morgen weggehören ist ja nun auch keine Neuigkeit... :ph34r:
Dazu müsste man auch lieber heute als morgen die entsprechenden Strecken ausbauen und daran hapert es auch, weil der Bund seiner Pflicht nicht nachkommt, es sei denn wenn es um Straßenbauprojekte geht.
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Beitrag von 218 466-1 »

218 466-1 @ 23 Jan 2019, 02:15 hat geschrieben:Wer weiterhin 628.4 fahren will, dem sei eine baldige Reise nach Rumänien empfohlen.
Und wer 628.2 fahren will, sollte Tschechien ins Auge fassen:
Breits im August gingen drei 628.2 auf Reise.
Vor zwei Tagen folgten sechs weitere (ab Bild 7).

Einige sind dort bereits im Einsatz, nunmehr als BR 845 bezeichnet.
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13528
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

Aua. Die arge blaustichtige Qualmerei gefällt mir gar nicht. Da wird sich die tschechische Werkstatt freuen. :o
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Beitrag von 218 466-1 »

628 219 hat sich zu den beiden 628.1 in Canada gesellt.
Da sieht man wie gut deutsche Züge akkustisch sein können. B-)
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Benutzeravatar
218217-8
Kaiser
Beiträge: 1650
Registriert: 15 Jan 2011, 23:40

Beitrag von 218217-8 »

Danke für die Info! Die Lackierung steht dem 628 sehr gut! Witzigerweise hatte das Video zum Zeitpunkt meines Anschauens genau 928(!) Aufrufe!
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Naja, manchmal muss man solchen Entwicklungsländern weiterhelfen, und es ist eine Schande, wenn dafür schon die 33 Jahre alten Reste des Dritte-Welt-Bahnlandes Deutschland ausreichen. Ansonsten kann ich zu dem kanadisierten 628 nur sagen: "Und wie du wieder aussiehst, und ständig dieser Lärm!" :P
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13528
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

Oh, heute mal wieder auf dem ganz hohen Ross?
Warum genau ist die nachhaltige Nutzung von vorhandenen Ressoucen eine Schande?
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Rohrbacher @ 14 Sep 2020, 14:05 hat geschrieben: Oh, heute mal wieder auf dem ganz hohen Ross?
Warum genau ist die nachhaltige Nutzung von vorhandenen Ressoucen eine Schande?
So hoch wie die alles besser wissenden Experten komme ich natürlich nicht hinauf.

"Nachhaltige Nutzung" ist ein wunderschöner Euphemismus für jeden Schrott sammelnden Freakhaufen. Ich möchte an dieser Stelle dagegen protestieren, dass man die VT der Vorkriegs-Reichsbahn bereits alle verschrottet hat und nicht im zarten Alter von 80-85 Jahren noch weiterhin nachhaltig nutzt.

Allerdings wird ein 33 Jahre alter VT aus Deutschland auch nichts daran ändern können, dass die Bahninfrastruktur und der SPNV/SPFV des Nordamerikanischen Kontinents vollständig hinter den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Menschen dort zurück geblieben ist. Und das ist eine Schande.

Und nein, ich erwarte nichts...
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13528
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

Immerhin scheinst du wie so oft recht aggressiv besser zu wissen, was eine Bahngesellschaft für schandhaften Schrott oder noch brauchbar zu halten hat. Ein eindeutiges Freakmerkmal, würde ich sagen.
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

146225 @ 15 Sep 2020, 07:48 hat geschrieben: "Nachhaltige Nutzung" ist ein wunderschöner Euphemismus für jeden Schrott sammelnden Freakhaufen.
Danach sieht die touristische Nutzung in Kanada aber doch grade nicht aus?

Setzen, 6 - Thema verfehlt!
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Rohrbacher @ 15 Sep 2020, 17:06 hat geschrieben: Immerhin scheinst du wie so oft recht aggressiv besser zu wissen, was eine Bahngesellschaft für schandhaften Schrott oder noch brauchbar zu halten hat. Ein eindeutiges Freakmerkmal, würde ich sagen.
Nein, Dinge besser zu wissen ist eindeutig dein Tätigkeitsfeld.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13528
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Beitrag von Rohrbacher »

146225 @ 16 Sep 2020, 06:11 hat geschrieben:Nein, Dinge besser zu wissen ist eindeutig dein Tätigkeitsfeld.
Und dennoch war es (mal wieder) nicht ich, der auf recht dümmliche Weise anhand nicht sachlicher Kriterien meint vorschreiben zu müssen, was für Bahngesellschaften als schandhafter Schrott oder noch brauchbar zu gelten hat. Nachzulesen wenige Beiträge weiter oben. :rolleyes:
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Re: BR 628

Beitrag von 218 466-1 »

Zwei Wanderdünen (628 503+535) haben beim Scholz fertig.
https://www.instagram.com/p/CbfmLAJosxI/
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Benutzeravatar
218 466-1
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 7000
Registriert: 02 Aug 2010, 15:13
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt

Re: BR 628

Beitrag von 218 466-1 »

Auch in Baden-Württemberg hat BR 628 am 1. Mai (zumidest offiziell) fertig.
Es gibt für Fans eine Abschiedsfahrt
Ulm - Aulendorf - Sigmaringen - Tuttlingen - Singen (Htw) - Friedrichshafen Stadt - Aulendorf - Ulm

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 2,10058705
Keine Alternative zum Transrapid MUC
[img]https://abload.de/img/tr09sdtu1f.jpg[/img]
Mühldorfer
König
Beiträge: 951
Registriert: 11 Dez 2010, 11:15

Re: BR 628

Beitrag von Mühldorfer »

Hallo,

was habt ihr denn gegen die 628/928? Ich wünsche nur leichte Verbesserungen:

1. Wegen nur Vmax 140km/h, wo können die ausgefahren werden, nicht nur kippbare kleine Oberlichtfenster sondern Übersetzfenster wie in D-Zug-Waggons wie sie der ALEX einsetzt.

2. Nochmals bei Innenraumrenovierung Sitze und Gepäckablagen wie die frühen "Silberlinge", also 4er-Gruppen zum Fenster orientiert und Gepäck über den Sitzen.

3. Fahrräder einladen ist kein Problem, nur bei E-Bike, daruf muss man abe rnicht Rücksicht nehmen.

Es bleiben Rollstuhlfahrer, aber es geht nicht alles... 1955 gab es mehr Kriegsversehrte und es funktionierte auch, bei deutlich weniger PKW-Bestand.
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Re: BR 628

Beitrag von 146225 »

Lass mich mal kurz überlegen, was am 628/629/928 passieren müsste, um ein zeitgemäßes Fahrzeug daraus zu machen:

- Bisschen anderer Antrieb, Diesel ist nicht mehr zukunftsfähig, und beim Anfahren unter Last / Beschleunigen schnarchlangsam.

- Deshalb wird die zugelassene v/max von 120 km/h auch erst nach ewiger Zeit erreicht. Ist doof wenn man kundennahe Haltepunkte einerseits und kurze Fahrzeiten mit Taktknoten andererseits realisieren will.

- Stufenfreier Ein- und Ausstieg beschleunigt den Fahrgastwechsel, reduziert die Unfallgefahr und schließt niemanden mehr aus.

- Klimaanlage ist bei immer noch heißeren Sommern nicht verzichtbar, zumindest nicht solange sie im PKW-Bereich überall serienmäßig ist.

- Anderes Türlayout für schnelleren Ein- und Ausstieg, dadurch Verlegung (und Vergrößerung) des WC erforderlich.

- WLAN-Technik und Steckdosen an allen Sitzplätzen.

Wenn man diese Umbauten angehen würde, wäre das erstens vermutlich unwirtschaftlich (= Neubau-BEMU günstiger) und zweitens würde die Betriebsgenehmigung durch das EBA erlöschen. Neuzulassung kommt für Fahrzeuge jenseits aller aktuell geltenden Normen nicht mehr in Frage.

Damit erübrigen sich alle Träume. Der 628 war 1987 ein moderner VT, das sagt 2022 alles. Auslaufbetrieb in Rheinland-Pfalz, letztes Aufgebot in Ulm und "uns-doch-egal"-Verkehr im "Bahnland" Bayern, und das war es dann auch.

Deine widerwärtige Einstellung zur Barrierefreiheit lässt mich dir übrigens lebenslange beste Gesundheit wünschen. Nicht dass du deine eigenen Worte noch eines Tages bereuen musst.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Antworten