[M|Bus] Die Subunternehmen der MVG

Strecken, Fahrzeuge und Technik von Bussen
Antworten
Benutzeravatar
Jojo423
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4220
Registriert: 21 Nov 2006, 15:48
Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen

Beitrag von Jojo423 »

Hallo,
habe vor kurzem beim Watzinger-Betriebshof einen neuen Lion's City normal Bus gesehen.
War der schon auf Linie?

Gruß Watzinger
Viele Grüße
Jojo423
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19543
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Beitrag von Lazarus »

also einen neuen Solobus vom Watzinger hab ich bisher net gesehen, nur den neuen Gelenkbus, der war mal auf dem 143er unterwegs
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Benutzeravatar
Jojo423
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4220
Registriert: 21 Nov 2006, 15:48
Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen

Beitrag von Jojo423 »

Das ist klar,
er fährt immer Sa. wenn mich nicht alles täuscht. :D
Viele Grüße
Jojo423
Rathgeber
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5427
Registriert: 01 Jan 2003, 23:01
Wohnort: Unter der Bavaria
Kontaktdaten:

Beitrag von Rathgeber »

Die SDolo-Lions gibt's beim Watzinger schon ca. ein halbes Jahr. Auf dem 152er fährt regelmäßig einer...
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

der Watzinger hat mindestens 3 Lions-City G (M-NG 1091, 92, 93)...
gelegentlich kommen die auch hier zu mir raus aufn 140er... (derzeit kurvt der M-NG 1067 hier rum)
mfg Daniel
Benutzeravatar
Jojo423
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4220
Registriert: 21 Nov 2006, 15:48
Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen

Beitrag von Jojo423 »

Danke!
Aber warum hat die MVG keine solo Lion's (MAN) oder Citaros (von MB)

Gruß Watzinger
Viele Grüße
Jojo423
Rathgeber
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 5427
Registriert: 01 Jan 2003, 23:01
Wohnort: Unter der Bavaria
Kontaktdaten:

Beitrag von Rathgeber »

Bild

Das Bild ist im Mai entstanden.

/edit:
Als die MVG letztmals Solobusse beschafft hat, gab's diese Stadtlöwen noch nicht.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

weil die MVG keine neuen solobusse beschafft hat, die einzigen neuen sind die 41xx (MAN NL 263) aus dem Jahr 2001! Ich denke das die MVG weiter die solobuskapazitäten abbaut und die leistungen vermehrt an die Privaten gehn. Autobus Oberbayern hat auch schon lang keine neuen Busse mehr gekauft, die letzten kamen zu Top-Bus
mfg Daniel
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19543
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Beitrag von Lazarus »

uferlos @ 21 Nov 2006, 17:05 hat geschrieben: weil die MVG keine neuen solobusse beschafft hat, die einzigen neuen sind die 41xx (MAN NL 263) aus dem Jahr 2001! Ich denke das die MVG weiter die solobuskapazitäten abbaut und die leistungen vermehrt an die Privaten gehn. Autobus Oberbayern hat auch schon lang keine neuen Busse mehr gekauft, die letzten kamen zu Top-Bus
das dürfte aber auch daran liegen, das der Bedarf an Solobussen in den letzten Jahren stetig gesunken ist, wurden doch viele Linien auf Gelenkbusse umgestellt
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

wurden doch viele Linien auf Gelenkbusse umgestellt
und der takt ausgedünnt :angry: :angry:
mfg Daniel
Benutzeravatar
ehcstueDBahn
König
Beiträge: 935
Registriert: 29 Okt 2005, 21:03
Wohnort: München

Beitrag von ehcstueDBahn »

Was dann auch noch fragwürdig ist:
Auf der Linie 134 werden normalerweise Solobusse eingesetzt (20 Min takt), seit kurzem Kurven hier auch immer 1, 2 Kurse mit Gelenkern (meistens Watzinger oder Baumann). Die MVG setz nur solos ein (49er Serie) rum. Weil ansonsten kann man es sich ja sparen nur manchmal Gelenker einzusetzen und sonst Solos. Da hätt ich lieber wieder nen 10er Takt mit Solos, war viel angenehmer! Hat die MVG Zurzeit (was ich nicht glaube) keine Gelenker mehr über?
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

zum fahrplanwechsel wird der 134er komplett auf Gelenker umgestellt!
derzeit dürften im Bh Ost einige 57xx ohne arbeit sein, in west wird gefahren mit was da ist, die haben scheinbar keine große reserve (man sieht ja häufig 57xx/58xx auf metrobus, und die sind sicher aus west!!)
mfg Daniel
martinl
Kaiser
Beiträge: 1052
Registriert: 28 Nov 2004, 08:45

Beitrag von martinl »

ehcstueDBahn @ 21 Nov 2006, 17:52 hat geschrieben: Was dann auch noch fragwürdig ist:
Auf der Linie 134 werden normalerweise Solobusse eingesetzt (20 Min takt), seit kurzem Kurven hier auch immer 1, 2 Kurse mit Gelenkern (meistens Watzinger oder Baumann). Die MVG setz nur solos ein (49er Serie) rum. Weil ansonsten kann man es sich ja sparen nur manchmal Gelenker einzusetzen und sonst Solos. Da hätt ich lieber wieder nen 10er Takt mit Solos, war viel angenehmer! Hat die MVG Zurzeit (was ich nicht glaube) keine Gelenker mehr über?
Derzeit sind die Kurse auf der 134 folgendermaßen verteilt:
Watzinger: 2 Gelenkbuskurse
Baumann: 1 Gelenkbuskrus, 1 Solobus
MVG: 2 Solobusse.
Ist jetzt seit etwas mehr als einem halben Jahr so, und wie uferlos ja schon sagte, ab Dezember alle Kurse Gelenkbusse- bin mal gespannt, ob dann alles an Watzinger und Baumann geht oder erstmals auch die MVG hier Gelenkbusse einsetzt.
ropix
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14149
Registriert: 14 Apr 2004, 09:55
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern
Kontaktdaten:

Beitrag von ropix »

Hm... - was ich nicht verstehe. Die MVG sagt selber immer, die Linien an die Unternehmenzu vergeben - aber so wie das Gemisch aussieht scheint man zu nehmen was grad daherkommt???

Oder wer managt eigentlich die Vergabe einer Linie an 3, 4 oder noch mehr Unternehmen?

Oder sind das dann wirklich die Subunternehmen der Subunternehmen?
-
BajK
Kaiser
Beiträge: 1115
Registriert: 30 Okt 2005, 01:13
Wohnort: Da wo der Pfeffer wächst

Beitrag von BajK »

ropix @ 21 Nov 2006, 19:06 hat geschrieben: Oder sind das dann wirklich die Subunternehmen der Subunternehmen?
haste ja bei uns auch...

Die Linie "gehört" dem VVS, RBS fährt im Auftrag des VVS. Und abends fährt die "Firma" (Scheißhaus is das) Gross im Auftrag der RBS auf der VVS-Linie :-) So ist das bei euch bestimmt auch
Koffer.
Thomas089
Kaiser
Beiträge: 1034
Registriert: 19 Okt 2002, 17:52
Wohnort: München

Beitrag von Thomas089 »

Hier in München werden wohl die Leistungen nicht linien- sondern kursweise an die Subunternehmer vergeben. Gibt auch keinen Grund, warum das nicht funktionieren soll.

Viele Grüße,
Thomas
Gruß, Thomas
tra(u)mmann

Beitrag von tra(u)mmann »

Thomas089 @ 21 Nov 2006, 23:21 hat geschrieben: Hier in München werden wohl die Leistungen nicht linien- sondern kursweise an die Subunternehmer vergeben. Gibt auch keinen Grund, warum das nicht funktionieren soll.
Was dann zur Folge haben kann, dass bei einem Streik nach vielleicht einer Stunde Warten ein brutal überfüllter Bus kommt, der brav seinen Kurs abfährt, da alle anderen Kurse von MVG-Fahrern bedient werden.
ropix
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14149
Registriert: 14 Apr 2004, 09:55
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern
Kontaktdaten:

Beitrag von ropix »

tra(u)mmann @ 21 Nov 2006, 23:24 hat geschrieben: Was dann zur Folge haben kann, dass bei einem Streik nach vielleicht einer Stunde Warten ein brutal überfüllter Bus kommt, der brav seinen Kurs abfährt, da alle anderen Kurse von MVG-Fahrern bedient werden.
das ist im Falle eines Streikes aber immer so. Ohne Leitstelle gehts nämlich im normalfall schneller denn langsamer den Bach runter :)

Trotzdem - mein Wissensstand ist eben, die Aufträge werden Linienweise vergeben. Stimmt das so einfach nicht???

Spricht ja trotzdem nichts dagegen, dass es funktioniert wenn jeder kurs von nem anderen Unternehmen gefahren wird. Koordiniert wird ja alles von einem.
-
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19543
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Beitrag von Lazarus »

tra(u)mmann @ 21 Nov 2006, 23:24 hat geschrieben: Was dann zur Folge haben kann, dass bei einem Streik nach vielleicht einer Stunde Warten ein brutal überfüllter Bus kommt, der brav seinen Kurs abfährt, da alle anderen Kurse von MVG-Fahrern bedient werden.
net unbedingt, soweit ich mich erinnern kann, hat man das letzte Mal ein verstärktes Nachtnetz gehabt
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
tra(u)mmann

Beitrag von tra(u)mmann »

Lazarus @ 21 Nov 2006, 23:48 hat geschrieben: net unbedingt, soweit ich mich erinnern kann, hat man das letzte Mal ein verstärktes Nachtnetz gehabt
Es war ja nur ein Beispiel und bei einigen Linie lief es tatsächlich so ab.

Das mit dem verstärkten Nachtnetz müsstest Du aber erklären. Wenn hier ein Privatunternehmer einige oder auch alle Kurse fährt, ändert ja nichts an der Kursanzahl. Oder wurde ad hoc umdisponiert? Warum aber dann gleich ein stärkeres Nachtnetz als an anderen Tagen?
ropix
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 14149
Registriert: 14 Apr 2004, 09:55
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern
Kontaktdaten:

Beitrag von ropix »

tra(u)mmann @ 21 Nov 2006, 23:51 hat geschrieben: Es war ja nur ein Beispiel und bei einigen Linie lief es tatsächlich so ab.

Das mit dem verstärkten Nachtnetz müsstest Du aber erklären. Wenn hier ein Privatunternehmer einige oder auch alle Kurse fährt, ändert ja nichts an der Kursanzahl. Oder wurde ad hoc umdisponiert? Warum aber dann gleich ein stärkeres Nachtnetz als an anderen Tagen?
weils am Tag im Normalfall kein Nachtnetz gibt :)

Außerdem wurde wohl nicht nur die MVG bestreikt - oder kommt es einem so nur so vor und die MVG fährt nach wie vor drei viertel ihrer Busleistungen selber?

An dem besagten Streiktag wurde ja vorher mit den Busunternehmen ausgemacht wer welche Linie fährt - dabei hat man versucht die Trambahnlinien und die Nachtbuslinien zu bedienen. Dazu kamen noch ausgewählte andere und Kleinbuslinien - sowie Regionallinien. Chaos gabs trotzdem - der N40 z.B. hat gigantische Rudelbildung betrieben - zum schluss kamen alle 2 Stunden 7 Busse auf einmal.

Die waren dann aber auch gründlich nötig.
-
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19543
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Beitrag von Lazarus »

man hat damals das WE-Nachtnetz als Grundlage genommen und um einige Linien ergänzt, sowie die Trambahnen durch Busse ersetzt
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
tra(u)mmann

Beitrag von tra(u)mmann »

Lazarus @ 22 Nov 2006, 00:03 hat geschrieben: man hat damals das WE-Nachtnetz als Grundlage genommen und um einige Linien ergänzt, sowie die Trambahnen durch Busse ersetzt
Ach ja, irgendwas war da, ich erinnere mich düster. Meine Beobachtung war eher der vorletzte Streik als der letzte.
Step_3
König
Beiträge: 985
Registriert: 16 Jan 2004, 22:28
Wohnort: München

Beitrag von Step_3 »

Beim letzten Streik (an dem meines Wissens erstmals dieses "NachtZumTag-Netz" gefahren wurde), wurden die Nachtlinien extrem verstärkt, was nötig war, denn zur richtigen Nacht fahren die Linien nur stündlich bzw. halbstündlich. Letztendlich ist so ziemlich alles Privates, was rollt, unterwegs gewesen. Und da das noch immer noch nicht reichte, um alle Linien verstärkt zu fahren, hat die MVG einige ihrer Fahrzeuge an die Privaten vermietet. Für den Fahrgast gut, für den Streik.... ich weiß nicht....
Was die Mischlinien angeht, da gab´s wohl wirklich extrem große Taktlücken....
Benutzeravatar
Jojo423
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4220
Registriert: 21 Nov 2006, 15:48
Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen

Beitrag von Jojo423 »

Habe außerdem gehört dass Lion's (MVG) von der Stadtgrenze aus bis zum Pasinger Marienpl. , IM SCHULVEHRKEHR eingesetzt werden (dort ist eine HAUPTSCHULE!).
Wie kann dass möglich sein solche Busse Morgens und Mittags einzusetzen (sind ja schließlich sehr gute Busse ,die Lion's)???
Viele Grüße
Jojo423
Benutzeravatar
Coxi
Kaiser
Beiträge: 1946
Registriert: 02 Feb 2006, 17:19
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim

Beitrag von Coxi »

Watzinger @ 22 Nov 2006, 10:24 hat geschrieben:Habe außerdem gehört dass Lion's (MVG) von der Stadtgrenze aus bis zum Pasinger Marienpl. , IM SCHULVEHRKEHR eingesetzt werden (dort ist eine HAUPTSCHULE!).
Wie kann dass möglich sein solche Busse Morgens und Mittags einzusetzen (sind ja schließlich sehr gute Busse ,die Lion's)???
Auf dem Schulverstärker-171 (Kieferngarten-Weitlstraße) und auf dem E171 (Euro-Industrie-Park-Nord - Kieferngarten) fahren auch oft Lion's Citys, sind aber meistens der 5300 (der Prototyp) und welche der 52xx Serie, die auch schon etwas älter sind, deswegen werden sie von der MVG bestimmt so eingesetzt wie andere der 52xx Serie, die aber noch nicht so ausschauen wie der Lion's City.
Benutzeravatar
Jojo423
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4220
Registriert: 21 Nov 2006, 15:48
Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen

Beitrag von Jojo423 »

Ich glaube es ist der 5308.Es fahren aber auch genügend 52xx Busse (die älteren Lion's ohne Bilschirm)

Watzinger
Viele Grüße
Jojo423
Benutzeravatar
BR 103
Haudegen
Beiträge: 743
Registriert: 23 Okt 2004, 20:38
Wohnort: Santa Barbara, CA

Beitrag von BR 103 »

@Coxi:Ich sehe den 5300 aber auch oft auf dem 58er.
uferlos
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6635
Registriert: 08 Sep 2002, 20:49
Wohnort: München

Beitrag von uferlos »

naja für die E-Wagen-Kurse wird halt das hergenommen was grad im Betriebshof rumsteht.... und wenn es mal ein Lions-City ist, dann ist es halt einer... die MVG mach doch da eh keinen unterschied!
der 5300 kommt theoretisch auf allen Linien zum Einsatz, die aus Ost gefahren werden...
mfg Daniel
Benutzeravatar
Jojo423
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4220
Registriert: 21 Nov 2006, 15:48
Wohnort: München bei Pasing Wahlheimat: Schweizer Alpen

Beitrag von Jojo423 »

Aber warum fährt auf der 143 nie einer? Bestimmt absicht!!! <_<
Viele Grüße
Jojo423
Antworten