Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Vielleicht hat der Transrapid doch eine Zukunft?, Zukunftstechnologie [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Galaxy
  Geschrieben am: 18 Oct 2011, 18:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 3301




Eigentlich sollte die Überschrift lauten "Vielleicht hat eine Art Transrapid doch noch eine Zukunft?

http://www.youtube.com/watch?v=Ws6AAhTw7RA...player_embedded

Das Prinzip ist jedoch fundamental anders. Der Transrapid schwebt auf dem Magnetfeld, in diesem Beispiel ist das Objekt im Magnetfeld. Jetzt braucht man noch Supraleitende Magnete die bei normal Temperatur funktionieren. wink.gif
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 18 Oct 2011, 18:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14260
Chat: ropix 

Alter: 38
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


Wir brauchen nur noch die Kaltfussion und alle Probleme der Welt haben einen Lösungsansatz biggrin.gif

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 19 Oct 2011, 18:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 3358

Alter: 37



So neu ist das nicht... Das war schon auf der EXPO 2000 ausgestellt. Wenn ich mich recht erinnere hatten die so nen Magneten sogar in ein H0-Modell einer Dampflok gesteckt. In den darauffolgenden 11 Jahren ist man wohl noch nicht viel weiter, auch wenn die Ansätze immer noch vielversprechend klingen...

--------------------
Wichtiger Hinweis: Dieser Post stellt - wenn nicht anderweitig gekennzeichnet - meine persönliche Meinung dar.

Audiatur et altera pars
Römisches Recht
    
    Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 19 Oct 2011, 20:04


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1815

Wohnort: [M] ON


Das einzige, was für bezahlbares Geld schwebt ist ne Tischlampe - die bewegt sich halt auch nicht...

wink.gif

klick

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
hmmueller
  Geschrieben am: 20 Oct 2011, 09:13


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 11
Beiträge: 827

Alter: 58
Wohnort: Grafing


QUOTE (imp-cen @ 19 Oct 2011, 21:04)
... - die bewegt sich halt auch nicht...

wink.gif

klick

Stimmt doch nicht - da steht drin "Man kann ihn sogar vorsichtig mit einem Finger in Rotation versetzen." Aber außer auf der Modellbahn ist "immer nur im Kreis" wahrscheinlich kein stabiles Geschäftsmodell wink.gif

--------------------

-------------------
Meine Eisenbahngeschichten - "Von Stellwerken und anderen Maschinen ..."

Die Organe der Bahnerhaltung sind ermächtigt, den Arbeitern zur Aneiferung angemessene Quantitäten von Brot, Wein oder Branntwein unentgeltlich zu verabfolgen.
Nr. XXVII - Vorschriften für das Verhalten bei Schneefällen, K. k. Österreichische Staatsbahnen, Gültig vom 1. Oktober 1906; Artikel 14(5)
-------------------
    
      Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 20 Oct 2011, 09:25


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 18274
Chat: BorisM 

Wohnort: München


Das ist alles nichts neues, die Spielchen mit Supraleitung macht eigentlich jede Uni recht gerne an Tagen der offenen Tür etc. Die Supraleitung ist auch Thema aktueller Forschung, nur - an den Problemen, wegen denen der Transrapid bei uns gescheitert ist, ändert das alles nichts. Das Scheitern hat nichts mit Problemen beim Schweben zu tun.

Mal davon abgesehen ist Supraleitung mit den heutigen Werkstoffen - von Spezialanwendungen mal abgesehen - nicht praktikabel.

--------------------
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
     Link zum BeitragTop
Systemfehler
  Geschrieben am: 20 Oct 2011, 20:33


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Oct 10
Beiträge: 1707

Alter: 35
Wohnort: München


QUOTE (Boris Merath @ 20 Oct 2011, 10:25)
an den Problemen, wegen denen der Transrapid bei uns gescheitert ist, ändert das alles nichts. Das Scheitern hat nichts mit Problemen beim Schweben zu tun.

Eben, nicht das Schweben ist das Problem, sondern die Fahrgäste hatten keinen Bock in einem auf -100° gekühlten Zug zu fahren! wink.gif
    
    Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 21 Oct 2011, 12:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14260
Chat: ropix 

Alter: 38
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (Systemfehler @ 20 Oct 2011, 21:33)
Eben, nicht das Schweben ist das Problem, sondern die Fahrgäste hatten keinen Bock in einem auf -100° gekühlten Zug zu fahren! wink.gif

Nein, eher hatten die Anwohner keinen Bock auf die Nimby-Rolle zu verzichten.

Und der Staat hatte das Problem die Rechnung ohne den Wirt gemacht zu haben oder so ähnlich.

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 17 Nov 2019, 20:03


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1636




Mein Tipp schaut ob Ihr in Netz noch findet:
alpha-retro 1971 - Zukunftsvehikel # Ideen zur Bewältigung des Massenverkehrs # Kunst Kultur
Da sind coole Modelle und Systeme drinnen wie wir heutzutage längst unterwegs sein sollten.

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
rabauz
  Geschrieben am: 22 Jan 2021, 12:36


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jun 07
Beiträge: 429




Neben den NYMBYs ist der Transrapid halt leider an der ideell wie ökonomisch motivierten Rad-Schiene Lobby gescheitert.
Hätte man den TR in München gebaut, hätten wir ein großes Problem weniger.

Hätte man wie unsprünglich geplant München Hamburg realisiert, würde der heute bestimmt schon Leipzig Halle anbinden ....
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 22 Jan 2021, 12:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14776

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (rabauz @ 22 Jan 2021, 12:36)
Neben den NYMBYs ist der Transrapid halt leider an der ideell wie ökonomisch motivierten Rad-Schiene Lobby gescheitert.
Hätte man den TR in München gebaut, hätten wir ein großes Problem weniger.

Hätte man wie unsprünglich geplant München Hamburg realisiert, würde der heute bestimmt schon Leipzig Halle anbinden ....

Sorry, aber der Transrapid zum Flughafen war einfach nur größter Quatsch. Wie du schon sagst...wenn dann hätte man München - Hamburg realisieren müssen...und dafür hatten die Politiker keine Eier... ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 22 Jan 2021, 12:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2498

Alter: 33
Wohnort: Holzkirchen


München-Hamburg höre ich ehrlich gesagt zum ersten Mal. Berlin-Hamburg war doch mal geplant.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 22 Jan 2021, 12:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9822




Naja, Hbf und Flughafen hätte schon Sinn gemacht, aber eben nur als Zwischenstationen auf dem Weg nach Nürnberg, Leipzig, Berlin - und am besten mit einem südlichen Ende in Italien...

Bearbeitet von Cloakmaster am 22 Jan 2021, 13:00
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 22 Jan 2021, 13:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6978

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Ich dachte München - Hamburg bzw. München - Berlin - Hamburg via MUC, Nürnberg und Leipzig sei meine Idee gewesen.
S.i.w. war aber nur Hamburg - Berlin, München - MUC und ein "Metrorapid" im Ruhrgebiet konkret geplant.

Wären die gebaut worden, gäbe es jetzt vmtl. auch u.a. Moskau - Berlin - Frankfurt - Paris - Barcelona und Hamburg - München - Wien / Rom.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 22 Jan 2021, 13:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15410

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (218 466-1 @ 22 Jan 2021, 13:01)
Wären die gebaut worden, gäbe es jetzt vmtl. auch u.a. Moskau - Berlin - Frankfurt - Paris - Barcelona und Hamburg - München - Wien / Rom.

Bleib lieber bei deinen üblichen Wahnvorstellungen, dass die 218 eine gute Lokomotive sei, die sind nicht halb so schräg... laugh.gif laugh.gif laugh.gif laugh.gif

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
87 Antworten seit 18 Oct 2011, 18:42 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Sonderbauformen von öffentlichen Verkehrsmitteln
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |