Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (171) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Planungen für Westtangente werden konkret [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 09:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16601




Leider noch nicht online verfügbar, aber heute in der Print SZ, Stadtausgabe (S. N2):
Laut SZ präsentierten die SWM Zeitrahmen und Planungsablauf für die Westtangente.
Die Eckdaten:
Strecke 8,7 km
ca. 17 Haltestellen
18000 Fahrgäste / Tag durchschnittlich
Einzugsbereich 43000 Einwohner, 34000 Arbeitsplätze

Zeitplan:
die 5 betroffenen Bezirksausschüsse wurden Anfang der Woche informiert, die Mitglieder kommen Januar 2010 zu Wort. Gleichzeitig soll der Stadtrat dern Grundsatzbeschluss fassen. Im Mai werden Bezirksausschüsse und Bürger offiziell am Planungsverfahren beteiligt. Im November soll der Stadtrat die Verwaltung mit Entwurfs- und Genehmigungsplanung beauftragen.
Kosten und Baubeginn sind offen. Der im Koalitionsvertrag festgelegte Eröffnungstermin 2014 erscheint auch den Verantwortlichen wie Alexander Reissl "sehr sportlich". Die CSU ist immer noch dagegen.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
rob74
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 10:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 04
Beiträge: 2332




Ob die SZ es für nötig hält, das online zu stellen? Ich hoffe schon, befürchte aber eher nicht dry.gif

Zum Eröffnungstermin 2014: ich dachte immer, man wolle mit dem Bau der Westtangente warten, bis der Tunnel am Luise-Kiesselbach-Platz fertig ist und die Fürstenrieder nicht mehr als "Umleitungsstrecke" gebraucht wird? Der Tunnel wird aber (frühestens) 2015 fertig... Und ob bis 2014 der S-Bf. Laim soweit umgebaut ist, dass da eine Tram fahren kann, steht derzeit auch in den Sternen.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 11:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 16940

Wohnort: München


eine Tram könnte man durchaus auch durch den normalen Strassentunnel fahren lassen, dürfte kein Problem sein

Eher schon bin ich gespannt, wie man das im Süden an der Tunnelbaustelle lösen will

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
jonashdf
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 11:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Mar 09
Beiträge: 2309
Chat: jonashdf 

Alter: 24
Wohnort: Zwischen S4 und S8...


Das wird sich sicher verschieben, wie bei der 23, die war anfangs auch für 2004 geplant.

--------------------
Stellwerk des Monats Dezember: Saulgrub, Fdl, mech E, IB 1950, AB 08.11.2007, zum Schluß nur Deckungsstelle für BÜ, nur 1 Dksig, Gegenrichtung Zp9
flickr Bilder jonashdf
    
        Link zum BeitragTop
Daniel Schuhmann
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 11:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Apr 05
Beiträge: 3963




Die Tram 23 hätte man aber 2004 noch nicht gebraucht. Da war "da oben" noch nichts bebaut. Auch die Kaserne hätte schon wesentlich früher abgebrochen werden sollen - erst wenn da alles neu bebaut ist, wird die Tram 23 auch auf der Gesamtstrecke eine gute Auslastung haben.

Die Westtangente braucht man hingegen schon jetzt.

--------------------
user posted image
www.tramgeschichten.de

Signaturen können bis zu 50 Zeichen lang sein und
    
       Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 11:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10912

Alter: 36
Wohnort: München


Oh ja. Die Fürstenriederstraße ist eh nee Katastrophe. Es gibt dort auch kaum wirklich brauchbare Geschäfte.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 16940

Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 11 Dec 2009, 11:59)
Oh ja. Die Fürstenriederstraße ist eh nee Katastrophe. Es gibt dort auch kaum wirklich brauchbare Geschäfte.

und leider immer gut für Dauerstau

das wird dann auch die Tram treffen

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Daniel Schuhmann
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Apr 05
Beiträge: 3963




Mehr Fahrgäste in der Tram -> Weniger Autofahrer -> Weniger Platzverbrauch pro Mensch -> Mehr Platz auf der Straße -> Kein Stau.

--------------------
user posted image
www.tramgeschichten.de

Signaturen können bis zu 50 Zeichen lang sein und
    
       Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 16940

Wohnort: München


QUOTE (Daniel Schuhmann @ 11 Dec 2009, 12:06)
Mehr Fahrgäste in der Tram -> Weniger Autofahrer -> Weniger Platzverbrauch pro Mensch -> Mehr Platz auf der Straße -> Kein Stau.

nur kommen da etliche von der Autobahn, die werden ihr Auto kaum stehen lassen können

abgesehen davon erstmal abwarten, wo die Tram überhaupt hinfährt

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10912

Alter: 36
Wohnort: München


Seit die Umfahrung fertig gebaut ist ist deutlich weniger lost auf der Fürstenrieder!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Sendlinger
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Oct 07
Beiträge: 2021

Wohnort: München


Mal wieder [Unsachlichkeitsmodus an]
Lieber Lazarus,

wenn Du nur immer meckernderweise in allen möglichen Themen "ein paar Brocken hinschmeisst", dann beschleicht mich persönlich der Eindruck, dass Du hier einfach nur mit aller Gewalt die Zahl Deiner Beiträge erhöhen willst, also Beiträge schreibst, um Beiträge zu schreiben. Und es verfestigt sich auch meine Meinung, dass Du das in erster Linie tust, um möglichst breit Deine Signatur zu streuen.

Ich bin absolut für Meinungsvielfalt, sie macht das Wesen einer Demokratie aus - früher sind Leute mal dafür gestorben, um frei ihre Meinung sagen zu können. Und ein Forum lebt dazu neben der Meinungsvielfalt von einer regen Beteiligung. Das ist alles in Ordnung.

Mein persönlicher Eindruck ist aber, Du betreibst hier nichts anderes als Obstruktion, und zwar recht heftig - und das ist NICHT in Ordnung !

Daher hier von mir persönlich die eindringliche Bitte: Halte Dich doch BITTE ein wenig mehr zurück ! Vielen Dank !


Und wenn jetzt auf mich eingeprügelt werden soll, dann solls wohl so sein ...

[Unsachlichkeitsmodus aus]

Bearbeitet von Sendlinger am 11 Dec 2009, 12:31

--------------------
Stolzes Mitglied der Autonomen Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front


“Never argue with stupid people, they will drag you down to their level and then beat you with experience.” - Zitat wird sowohl Mark Twain als auch George Carlin zugeschrieben
    
    Link zum BeitragTop
MVG-Wauwi
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Nov 04
Beiträge: 2408

Alter: 47
Wohnort: München


Wäre für die Westtangente nicht eine stufenweise Teillösung denkbar? Rom ist ja auch nicht an einem Tag gebaut worden. Es würde für mich durchaus Sinn machen, schon mal den Südteil ab Agnes-Bernauer-Str. anzugehen. Bauvorbereitend muss natürlich die Verlängerung Richtung Laimer Unterführung berücksichtigt werden. Vielleicht bekommt man sogar eine Wendemöglichkeit am Laimer Bhf. hin, dann hätte man einen Gutteil der Umsteigebeziehungen am Netz. Und wenn irgendwann in etlichen Jahren einmal feststeht, wie es mit den Bahngleisen weitergeht, kann man weiterbauen. Aber es wäre schon sehr unbefriedigend, so lange an einem Flaschenhals zu hängen und gar nichts zu bauen.

--------------------
Gruß vom Wauwi
    
      Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6204

Alter: 34
Wohnort: München


Das mit dem "Aufsplitten" in 2 (oder gar 3) Lose hab ich mir auch schon gedacht. Zuerst mal Agnes-Bernauer-Str bis Waldfriedhof, dann bis Aidenbachstr und später noch das "Nordstückerl" zum Romanplatz. Lieber häppchenweise als erstmal 10 Jahre gar nichts.
    
     Link zum BeitragTop
MaxM
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:33


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 07
Beiträge: 1425




Servus Sendlinger,

wie wäre es, wenn du dich ein bisschen zurück"hallten" würdest? Lazarus hat halt seine Meinung geäußert, und das darf er doch sicher. Er hat nicht ganz unrecht damit, dass die Leute, die mit dem Auto von außerhalb über die Autobahn kommen, das Auto sicher nicht am Stadtrand stehen lassen. Ich verstehe nicht, was dich daran so aufregt.

Dann mal zum Thema: Wie viele Fahrzeuge würden denn für den Betrieb der Westtangente gebraucht? Können die bis 2014 zur Verfügung gestellt werden? Es muss ja auch noch die Verlängerung der Strecke nach Oberföhring beim Fahrzeugstand berücksichtigt werden.

--------------------
http://www.kasernentram.de.vu
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 11 Dec 2009, 12:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10912

Alter: 36
Wohnort: München


Interessanter Ansatz. Am Laimer Platz kann man aber leider nicht in unmittelbarer Nähe der Fürstenrieder Straße wenden. Entweder da wo die Linie 57 endet oder halt am Willibaldplatz. Der Laimer Kreisel würde dann auch noch neu umgestaltet werden und so einiges an Fläche frei machen. Also eine Inseltram Aidenbachstraße - Willibaldplatz? Und die Linie 51 kurzen bis Laimer Platz?

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2552 Antworten seit 11 Dec 2009, 09:46 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (171) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Straßenbahn und Stadtbahn
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |