Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (343) « Erste ... 340 341 [342] 343  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Störungschronik Straßenbahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Mark8031
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 12:02


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2680




QUOTE (146225 @ 14 Jan 2021, 06:05)
Bequemlichkeit ist für mich kein vernünftiger Grund, seine Lebenswelt so unverschämt zu schänden.

Alter, es geht nicht um Bequemlichkeit, es geht um gebrechliche Leiden. mad.gif

--------------------
Ich bin dann mal weg, haut Euch selber die Köpfe ein und beleidigt Euch.
Account kann gelöscht werden.
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 12:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14667

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Mark8031 @ 14 Jan 2021, 12:02)
Alter, es geht nicht um Bequemlichkeit, es geht um gebrechliche Leiden. mad.gif

Bei gebrechlichen Leiden würde ich empfehlen nicht Auto zu fahren. Da hilft nur noch fahren lassen...Aber da werden wir wohl off-topic. Also bitte den Kommentar einfach ignorieren.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 12:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3986

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Jean @ 14 Jan 2021, 11:05)
Bei gebrechlichen Leiden würde ich empfehlen nicht Auto zu fahren. Da hilft nur noch fahren lassen...Aber da werden wir wohl off-topic. Also bitte den Kommentar einfach ignorieren.

Der Aspekt von fahren oder fahren lassen ändert jetzt genau was an der Aussage von Mark?

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
BahnComfort Status
E-Autofahrer
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 12:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14667

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Jojo423 @ 14 Jan 2021, 12:07)
Der Aspekt von fahren oder fahren lassen ändert jetzt genau was an der Aussage von Mark?

Nichts...wobei...die Unternehmen könnten trotzdem leichte SUV's bauen...aber nun werden wir komplett Off-Topik.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 19:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15347

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Mark8031 @ 14 Jan 2021, 12:02)
Alter, es geht nicht um Bequemlichkeit, es geht um gebrechliche Leiden. mad.gif

Lasse ich so nicht stehen, denn erstens rechtfertigt kaum ein Leiden, dass man sein Lebensumfeld und seine Mitmenschen schädigt, und zweitens dürften diejenigen, die tatsächlich aus medizinischen Gründen alternativlos ein Fahrzeug mit "Hocheinstieg" benötigen, eine verschwindend geringe Minderheit unter den SUV-Besitzern darstellen.

Aber hey, du kannst die Propaganda der Automobilindustrie genügend gut wiederkäuen um in Deutschland als "lebenswert" eingestuft zu werden. Das ist doch schon mal was.

wacko.gif

--------------------
Unmündig nennt man uns, und Knechte, duldet die Schmach nun länger nicht!
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 19:11


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2680




QUOTE (146225 @ 14 Jan 2021, 19:00)
Aber hey, du kannst die Propaganda der Automobilindustrie genügend gut wiederkäuen um in Deutschland als "lebenswert" eingestuft zu werden. Das ist doch schon mal was.

Danke für diesen sachlichen Beitrag, der auch überhaupt nicht persönlich wird.

--------------------
Ich bin dann mal weg, haut Euch selber die Köpfe ein und beleidigt Euch.
Account kann gelöscht werden.
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 19:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15347

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Mark8031 @ 14 Jan 2021, 19:11)
Danke für diesen sachlichen Beitrag, der auch überhaupt nicht persönlich wird.

Bitte sehr, gerne - ich denke, ich habe mich deinem Stil gut genug angepasst. Du hast jetzt die Wahl, ob wir das so fortsetzen müssen - also ich muss nicht.

--------------------
Unmündig nennt man uns, und Knechte, duldet die Schmach nun länger nicht!
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 19:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14667

Alter: 39
Wohnort: München


Ich empfehle zurück zum Thema sonst muss noch der Admin aufräumen. rolleyes.gif tongue.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
U-Bahn-Nutzer
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 21:07


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Feb 13
Beiträge: 77




QUOTE (mmouse @ 13 Jan 2021, 12:32)
Finde den Fehler...
Nur mal so zum Vergleich: Leergewicht VW Polo I ca. 700kg
Muss ich Dir dazu jetzt noch erklären, wie die Masse des Fahrzeuges solche Unfälle verschlimmert?


Ja

Genial, einen Polo I mit heutigen Fahrzeugen zu vergleichen.

Augen auf und ab in die Realität.
Soll ich Ihnen erklären warum die Unfalltoten seit Einführung des Polo I massiv gesunken sind?
Mit dem ach so leichten Polo wären Sie aus bei dem Unfall vermutlich gar nicht mehr ausgestiegen...

Wenn Sie der Meinung sind alle Fahrzeuge aus der Stadt zu verbannen dann kommunizieren Sie das auch so und verstecken sich nicht hinter dem lächerlichen und gerade hippen SUV-Bashing...

Bearbeitet von U-Bahn-Nutzer am 14 Jan 2021, 21:08
    
     Link zum BeitragTop
cretu
  Geschrieben am: 14 Jan 2021, 23:16


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 05
Beiträge: 165




QUOTE (U-Bahn-Nutzer @ 14 Jan 2021, 21:07)
Genial, einen Polo I mit heutigen Fahrzeugen zu vergleichen.

Sehr guter Hinweis!

Der Polo I wurde von 1975 bis 1978 gebaut, fährt heute noch auf den Straßen, ist in Fankreisen ein Kultfahrzeug, entspricht aber heute in keiner Weise mehr den Käuferwünschen und hätte auch baugleich heute keine Chance mehr als Großserienfahrzeug auf eine Straßenzulassung.

Zum Vergleich:
Der P-Wagen wurden 1967-1969 angeschafft (die R-Wägen kamen erst zwanzig Jahre später, daher für den Polo-Vergleich unpassender als die P-Serie), sind heute genauso Kult wie der Polo I, entsprechen heute ebenso wie der Polo nicht mehr den Anforderungen (z.B. barrierefreiheit) und hätten heute ebenso keine Chance mehr als Serie auf eine Neuzulassung und würden als Hochflurfahrzeuge mit veralteter Technik auch ebenso wie der Polo von den KFZ-Käufern nicht mehr von der SWM als Neufahrzeuge beschafft werden. Dennoch sind die P-Wägen ebenso Kult wie der Polo I.

Beide Fahrzeuge untereinander sind leicht zu vergleichen. Einen Polo I mit den Fahrzeugen zu vergleichen, die heute auf den Straßen sind, dürfte aber genauso sinnvoll sein, wie den Avenio mit der P-Baureihe zu vergleichen. Beide Fahrzeuge erfüllen ihren Zweck: sie fahren generationsübergreifend heute noch auf der Schiene bzw. Straße. Ne weitere Vergleichbarkeit dürfte nach grob 50 Jahren aber auch nur noch hinsichtlich der Antriebstechnik noch möglich sein.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 15 Jan 2021, 00:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10686

Alter: 26
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun


Der Unterschied: Autos werden grösser und verbrauchen mehr Energie. Züge werden filigraner und verbrauchen mehr Energie. ph34r.gif

--------------------
Huift ja doch nix...
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 15 Jan 2021, 11:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20335




QUOTE (cretu @ 14 Jan 2021, 23:16)
Der Polo I wurde von 1975 bis 1978 gebaut, fährt heute noch auf den Straßen, ist in Fankreisen ein Kultfahrzeug, entspricht aber heute in keiner Weise mehr den Käuferwünschen und hätte auch baugleich heute keine Chance mehr als Großserienfahrzeug auf eine Straßenzulassung.

Am Polo kannst Du aber halt auch sehen, wie abseits vom Thema Straßenzulassung die Autos immer größer und fetter werden. War der ursprüngliche Polo noch ein vergleichsweise bescheidenes und kleines Fahrzeug, ist der jetzige polo um einiges größer und luxeriöser als der ursprngliche Golf. Und das halt zum Teil wenig mit den gestiegenen Zulassungsvoraussetzungen zu tun, sondern schlicht mit der Tatsache, dass gröere Autos mehr Marge bringen und SUV am meisten und diese halt von der Autoindustrie am stärksten beworben werden.
Da helfen aus meiner Sicht nur regulatorische Maßnahmen. Falls Scheuer mal irgendwann nciht mehr Vekrhsminister ist, gibt es ja vielleicht auch mal einen Minister der nicht die Gewinne der autoindustrie im Blick hat und Anreize/Druck zum Downsizing macht statt anders herum.

--------------------
Die deutsche Verkehrspolitik hat das gleiche Problem wie die Corona Politik. Es wird viel empört diskutiert, aber produziert wird zu wenig und zu spät.
    
     Link zum BeitragTop
mmouse
  Geschrieben am: 15 Jan 2021, 13:09


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Sep 12
Beiträge: 1059

Wohnort: München


QUOTE (U-Bahn-Nutzer @ 14 Jan 2021, 21:07)
Genial, einen Polo I mit heutigen Fahrzeugen zu vergleichen.

Ich hatte den Polo I als Beispiel genommen, um Dir vorzuführen, wie die sehr die heutigen SUVs sinnlos an Gewicht zugelegt haben.
Lieber ein aktuelles Fahrzeug? Z.B. Seat Ibiza, Leergewicht 1100kg. Das ist immernoch die Hälfte von Deinem tollen SUV. Und der entspricht garantiert sämtlichen heutigen Sicherheitsnormen.

QUOTE
Soll ich Ihnen erklären warum die Unfalltoten seit Einführung des Polo I massiv gesunken sind?
Mit dem ach so leichten Polo wären Sie aus bei dem Unfall vermutlich gar nicht mehr ausgestiegen...

Jepp, heute ist dann nicht mehr der Fahrer tot, sondern die blöd herumstehenden, weil dummerweise noch nicht aus der Stadt verbannten Fußgänger. Gerne auch ein halbes Dutzend gleichzeitig, wenn der SUV-Fahrer nur ordentlich trifft. Aber aus Fahrer-Sicht ist das natürlich viel besser.

QUOTE
Wenn Sie der Meinung sind alle Fahrzeuge aus der Stadt zu verbannen dann kommunizieren Sie das auch so und verstecken sich nicht hinter dem lächerlichen und gerade hippen SUV-Bashing...

Nein, bin ich nicht. Sondern die Fahrzeuge verbannen, die in der Stadt nichts zu suchen haben. Aber das ist offenbar zu schwer zu verstehen.


--------------------
Ein Vier-Milliarden-Tunnel ist kein Ersatz für ein sinnvolles Nahverkehrskonzept.
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 15 Jan 2021, 16:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15347

Alter: 42
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Iarn @ 15 Jan 2021, 11:38)
Falls Scheuer mal irgendwann nicht mehr Verkehrsminister ist, gibt es ja vielleicht auch mal einen Minister, der nicht die Gewinne der Autoindustrie im Blick hat und Anreize/Druck zum Downsizing macht statt anders herum.

Wenn Scheuer zu peinlich geworden ist, holt die CSU den nächsten Gruselclown aus dem Lagerkeller, und alles läuft im Sinne der Automobilindustrie wie geschmiert weiter wie immer. Das hier ist Deutschland.

--------------------
Unmündig nennt man uns, und Knechte, duldet die Schmach nun länger nicht!
    
     Link zum BeitragTop
U-Bahn-Nutzer
  Geschrieben am: 15 Jan 2021, 17:40


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Feb 13
Beiträge: 77




QUOTE (mmouse @ 15 Jan 2021, 13:09)
Ich hatte den Polo I als Beispiel genommen, um Dir vorzuführen, wie die sehr die heutigen SUVs sinnlos an Gewicht zugelegt haben.
Lieber ein aktuelles Fahrzeug? Z.B. Seat Ibiza, Leergewicht 1100kg. Das ist immernoch die Hälfte von Deinem tollen SUV. Und der entspricht garantiert sämtlichen heutigen Sicherheitsnormen.




QUOTE
Soll ich Ihnen erklären warum die Unfalltoten seit Einführung des Polo I massiv gesunken sind?
Mit dem ach so leichten Polo wären Sie aus bei dem Unfall vermutlich gar nicht mehr ausgestiegen...

Jepp, heute ist dann nicht mehr der Fahrer tot, sondern die blöd herumstehenden, weil dummerweise noch nicht aus der Stadt verbannten Fußgänger. Gerne auch ein halbes Dutzend gleichzeitig, wenn der SUV-Fahrer nur ordentlich trifft. Aber aus Fahrer-Sicht ist das natürlich viel besser.


Nein, bin ich nicht. Sondern die Fahrzeuge verbannen, die in der Stadt nichts zu suchen haben. Aber das ist offenbar zu schwer zu verstehen.

Substanzloses Gewäsch.

Aber war nicht anders zu erwarten biggrin.gif

Einen Kleinwagen mit einem Fahrzeug der (unteren) Mittelklasse zu vergleichen ist wie Äpfel und Birnen...
Und wir diskutieren jetzt nicht darüber warum manche größere Autos brauchen und manche nicht. Das wird bei Ihnen, von grüner Propaganda geblendeten Person, eh nichts bringen.

Btw, Teil des Gewichts ist übrigens auch Fußgängerschutz (zum Beispiel die aktive Haube). Aber auch das passt bestimmt nicht in ihr Weltbild...


Und nein, verstanden habe ich es nicht. Man kann es auch verstehen, weil es offensichtlich keinen Sinn ergibt.
Oder warum wollen Sie SUV, die nicht schwerer und größer sind als z. B. ein Dreier verbannen, der Dreier ist aber in Ordnung? Oder passt der Ihnen auch nicht und jeder soll gefälligst sein Lastenrad nehmen? Dann aber bitte ohne E, sonst wird das ja auch wieder zu schwer.

Bearbeitet von U-Bahn-Nutzer am 15 Jan 2021, 17:42
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
5131 Antworten seit 25 Jan 2004, 12:06 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (343) « Erste ... 340 341 [342] 343 
<< Back to Straßenbahn und Stadtbahn
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |