Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (134) « Erste ... 132 133 [134]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Bus-Neubeschaffungen der MVG [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Jojo423
  Geschrieben am: 11 Jan 2021, 19:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 4021

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Jean @ 11 Jan 2021, 18:16)
QUOTE (146225 @ 11 Jan 2021, 19:06)
QUOTE (Jean @ 11 Jan 2021, 18:44)
Du weißt schon, dass es bislang keine Möglichkeit ein brennendes E-Auto wirklich zu löschen? Dieses wird in einem Wassertank versenkt. Wie du das mit einen E-Bus machst...keine Ahnung.

Und aus den Verbrennungsmotoren könnte man viel mehr raus holen wenn die Autos nicht so schwer wären...SUV und co lassen grüßen.

Die Feuerwehrprofis dieser Welt lassen sich doch gerne zu unfähigen Trotteln erklären. Brände elektrischer Anlagen aller Art sind ja auch noch nie vorgekommen.

Und uuuuh, die übliche Klimalüge der Automobilindustrie mal mit "Leichtbau"-Argumenten entschärft. Ja, der super-zeitgemässe Verbrennungsmotor, aus dem man ja noch so viel machen kann. laugh.gif wacko.gif

Viel Spaß beim Recyclen der Akkus...wobei...Verbrennermotoren müssen schon weg. Da führt kein Weg vorbei. Was aber die richtige Alternative ist, das kann ich nicht sagen. Die jetzigen Akkus sind es aber nicht.

Auch Fahrzeugakkus können einen zweites Leben haben, zum Beispiel als Energiespeicher für zuhause. Und auch danach lassen sich so einige Rohstoffe aus den Akkus wieder rausholen. Ich sehe hierbei jetzt keinen extremen Nachteil in der Elektromobilität.
Übrigens: Die umweltfreundlichste Form der Mobilität ist gar keine Mobilität in Anspruch zu nehmen.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
BahnComfort Status
E-Autofahrer
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 11 Jan 2021, 19:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14783

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Jojo423 @ 11 Jan 2021, 19:23)
Übrigens: Die umweltfreundlichste Form der Mobilität ist gar keine Mobilität in Anspruch zu nehmen.

Jup, da sind wir uns einig.
Darum sehe ich die Pendlerpauschale sehr kritisch. Müsste da nicht der Staat eher die Leute die nahe an ihrem Arbeitsplatz wohnen eine Prämie geben. Gut...ich fürchte aber nun werde ich zu politisch.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 11 Jan 2021, 20:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12968

Wohnort: ja


Mich würde dennoch eher als die übliche "Elektro vs. Diesel"-Diskussion mal interessieren inwiefern die Ausrüstungspflicht neuer Busse mit Feuerlöschanlagen im Motorraum auch Elektrobusse betrifft und wenn ja, wie das in diesem eigentlich völlig anderen Fall dann technisch umzusetzen wäre. Der klassische Hochdruckwassernebel dürfte bei einem Akkubrand beispielsweise nicht zielführens sein. Und wenn nein, dann bleibt die Frage, ob es politisch haltbar wäre, wenn neue Dieselbusse solche Anlagen haben müssen, Elektrobusse aber nicht. In Italien bestehet meines Wissens bei der Eisenbahn schon länger eine ähnliche Ausrüstungspflicht und da ist wohl auch wurscht, ob einem möglichen Brand ein Turboladerschaden vorausgeht oder der Trafo stiften geht und was von beidem jetzt in welcher Statistik häufiger vorkommt ...

--------------------
*Gong* Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 11 Jan 2021, 20:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20473




QUOTE (146225 @ 11 Jan 2021, 19:06)
QUOTE (Jean @ 11 Jan 2021, 18:44)
Du weißt schon, dass es bislang keine Möglichkeit ein brennendes E-Auto wirklich zu löschen? Dieses wird in einem Wassertank versenkt. Wie du das mit einen E-Bus machst...keine Ahnung.

Und aus den Verbrennungsmotoren könnte man viel mehr raus holen wenn die Autos nicht so schwer wären...SUV und co lassen grüßen.

Die Feuerwehrprofis dieser Welt lassen sich doch gerne zu unfähigen Trotteln erklären. Brände elektrischer Anlagen aller Art sind ja auch noch nie vorgekommen.

Sorry aber zwischen dem Brand einer elektrischen Anlage ohne Akku und einem Akkubrand liegen doch noch Welten.
Und ja Feuerwehrprofis wissen in der Regel damit umzugehen, aber würden Dir das Gleiche antworten.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Es gibt Typen, die wir noch mehr hassen als die Römer, das sind diese verfluchten ADFC-Mistkerle!
    
     Link zum BeitragTop
martinl
  Geschrieben am: 23 Jan 2021, 10:14


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 04
Beiträge: 1032




Beide e-Citaros heute auf dem CityRing: 5012 auf Linie 58, 5011 auf Linie 68.
    
     Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 27 Feb 2021, 08:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6466
Chat: uferlos 




Mindestens 5794 und 5795 sind nun im Osten zu Hause.

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
420er Vorserie
  Geschrieben am: 27 Feb 2021, 16:52


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Oct 03
Beiträge: 1735

Alter: 42



QUOTE (martinl @ 23 Jan 2021, 10:14)
Beide e-Citaros heute auf dem CityRing: 5012 auf Linie 58, 5011 auf Linie 68.

Was ist eigentlich mit den beiden los? Die stehen nun schon fast ne Woche in der Ecke im Bh West.

--------------------
user posted image
    
       Link zum BeitragTop
Nordlicht
  Geschrieben am: 27 Feb 2021, 17:16


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Nov 20
Beiträge: 13




Es könnte da einen Zusammenhang mit einer Meldung der ESWE-Verkehr aus Wiesbaden geben, die besagt, dass Evobus einen Rückruf bei eCitaros mit der neuen Feststoffbatterie ausrufen musste.
Die Münchner eCitaro G sollen ja auch mit dieser Batterietechnologie ausgestattet sein und wären damit wohl auch von diesem Rückruf betroffen.

https://www.eswe-verkehr.de/news/eintrag/ei...we-verkehr.html

    
     Link zum BeitragTop
Reinhard Busfan
  Geschrieben am: 27 Feb 2021, 17:55


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Sep 15
Beiträge: 583




QUOTE (Nordlicht @ 27 Feb 2021, 17:16)
Es könnte da einen Zusammenhang mit einer Meldung der ESWE-Verkehr aus Wiesbaden geben, die besagt, dass Evobus einen Rückruf bei eCitaros mit der neuen Feststoffbatterie ausrufen musste.
Die Münchner eCitaro G sollen ja auch mit dieser Batterietechnologie ausgestattet sein und wären damit wohl auch von diesem Rückruf betroffen.

https://www.eswe-verkehr.de/news/eintrag/ei...we-verkehr.html

Kleine Korrektur: es muss Festkörperbatterie heißen und nicht Feststoffbatterie. Ansonsten ein guter Beitrag von Dir und herzlich Willkommen im Forum!

Beste Grüße

Reinhard
    
     Link zum BeitragTop
Lion's City
  Geschrieben am: 27 Feb 2021, 23:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 16 May 07
Beiträge: 2343




Und die Ursache dürfte der Brand eines E Buses im Werksgelände bei Mercedes in Mannheim gewesen sein.

Feuer bei Bushersteller in Mannheim
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2004 Antworten seit 15 Apr 2004, 16:59 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (134) « Erste ... 132 133 [134] 
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |