Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
Eisenbahnforum.de > Bahnbilder Deutschland > Suche Bilder des Bahnhofs Hausen vor Wald


Geschrieben von: Nostalgiker am 25 Oct 2020, 08:55
Liebe Eisenbahnfreunde,

seit längerem bin ich auf der Suche nach historischen Fotos des (ehemaligen) Bahnhofs Hausen vor Wald an der Höllentalbahn in Baden Württemberg. Anfragen in verschiedenen Archiven zeigten bisher leider keinen Erfolg* (bisher angefragt bei: deutschebahnstiftung.de, Archiv Eisenbahnstiftung, Stadtarchiv Hüfingen).

Zwei Bücher über die Höllentalbahn, die ich mir in der Hoffnung gekauft habe, um darin zumindest das ein oder andere historische Foto zu besagtem Bahnhof zu finden, lieferten leider ebenfalls kein Ergebnis ("Höllentalbahn und Dreiseenbahn" von Gerhard Greß & "125 Jahre Höllentalbahn" vom Eisenbahn Kurier).

Ich werde als nächstes Mal die Archive in Freiburg und Karlsruhe (?) kontaktieren, sowie direkt bei den entsprechenden Verlagen nachfragen.

Aber vielleicht hat von euch noch jemand einen heißen Tipp, oder vielleicht ist hier ja zufällig jemand dabei, der selbst solche Aufnahmen besitzt. Das wäre natürlich der Hammer.

Viele Grüße

*bis auf zwei Bilder von 1983 auf eisenbahnstiftung.de

Geschrieben von: Rohrbacher am 25 Oct 2020, 14:09
Servus, hast du deine Anfrage mal an die IG Dreiseenbahn, die IG zur Erhaltung der Museumsbahn Wutachtal und den Verein Dampflokfreunde Schwarzwald-Baar gerichtet? In den Vereinen sollten Leute mit ähnlichen Interessen organisiert sein, vielleicht ist von denen schonmal jemand fündig geworden oder kennt jemanden. Versuchen kann man's immer auch mal beim DB Museum. Da wohl auch Baden um 1900 alle Bahnhöfe hat fotografieren lassen, sollte mindestens ein Foto auffindbar sein. Eventuell solltest du deine Anfrage auch mal im Historischen Forum bei Drehscheibe Online stellen, da trifft man auch sehr viele Leute "aus der Branche" an.

Ich weiß nicht wie das in Baden-Württemberg geregelt ist, in Bayern ging vieles von der Eisenbahn mit der Bahnreform auch ans Staatsarchiv. Und ein Tipp, den ich auch mal bekommen habe: Zumindest in Bayern liegt insbesondere älteres Material zur Eisenbahn wohl oft auch beim Armeemuseum, die Staatsbahn war ja früher sehr mit dem Militär verbandelt bzw. der Eisenbahnbau sehr vom Militär beeinflusst. Seltener haben auch Postler mal was (nicht nur Postkarten!) oder der Wirt in der Nähe des Bahnhofs. In vielen Orten und Kleinstädten sind zudem private Historiker/Sammler und Ortschronisten deutlich besser ausgestattet als die oft nur rudimentären Stadtarchive. In Donaueschingen oder Blumberg (!) könnte man dennoch auch mal anfragen. Letzte haben sicherlich mal wegen ihrer Eisenbahnaffinität auch mal was von benachbarten Strecken bekommen.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen. Wie sieht's heute eigentlich aus mit der vor Jahren, glaub ich, mal ins Spiel gebrachten Reaktivierung des Bahnhofs Hausen vor Wald, jetzt wo nicht mehr der Eilzug durchfährt, sondern eine "S-Bahn"?

Geschrieben von: Nostalgiker am 25 Oct 2020, 18:37
Hallo Rohrbacher,

vielen Dank für die guten Tipps und die Zeit, die Du Dir für die ausführliche Antwort genommen hast. Deine Liste kann ich nun nach und nach abarbeiten. Auf vieles wäre ich selbst gar nicht gekommen.

Ja die Reaktivierung ist wohl immer mal wieder im Gespräch, meine kurzen Web Recherchen hierzu deuten darauf hin, dass sich das derzeit wohl tatsächlich konkretisiert. Zwei Gründe haben wohl dazu beigetragen, dass der Bahnhof im neuen "S-Bahn" Konzept (bisher noch) nicht reaktiviert wurde: Erstens war der Bahn wohl die Sanierung des Bahnsteigs zu teuer, und zweitens hätten diese zusätzlichen Arbeiten am Bahnhof den Zeitplan des S-Bahn Konzepts zu sehr strapaziert. Am Bahnhof müsste wohl einiges gemacht werden, denn seit 1988 hat dort kein Zug mehr gehalten. Zumindest nicht mehr planmäßig.

Beste Grüße

Powered by Invision Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)