Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

  Antworten | Neues Thema |
Grüne für Europäisches Nachtzugnetz [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Entenfang
  Geschrieben am: 17 Sep 2020, 00:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6126

Alter: 26
Wohnort: München


Ein leider nur sehr wage definiertes Konzept zu Nachtzug-Sprintern fordern die Grünen:

https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-09/bahn...ab-global-de-DE

QUOTE
Sobald diese Grundlagen geschaffen sind, halten es die Grünen für möglich, neben dem Ausbau des regulären Nachtzugnetzes europaweite Nacht-Sprinter-Verbindungen einzurichten, die in 8 bis 16 Stunden 1.000 bis 2.000 Kilometer zurücklegen. "So kommen Reisende komfortabel über Nacht von Berlin nach Rom, von Köln nach Barcelona oder von München nach Athen", sagte Gastel.

Das wäre natürlich eine wahre Revolution und ein sehr attraktives Angebot. Die Forderung nach einem einheitlichen Tarif wie im Luftverkehr ist da schon deutlich kurzfristiger realisierbar.

Edit: Mir fällt gerade auf, dass es hierzuthread ja eigentlich um die ÖBB-Nachtzüge geht. Wir scheinen tatsächlich noch keinen allgemeinen Nachtzugthread zu haben - vielleicht könnte ein Mod meinen Beitrag entsprechend auslagern?

Bearbeitet von Entenfang am 17 Sep 2020, 00:03

--------------------
Schön, dass Sie da sind. Mit gesundem Menschenverstand kommen Sie auch in schwierigen Zeiten an Ihr Ziel. Schützen Sie sich und Söders Kanzlerkandidatur. Halten Sie den Mindestabstand zu Verschwörungstheoretikern und Moralaposteln ein. Tragen Sie Ihre Mund-Nase-Bedeckung im gesamten Intimbereich. Nutzen Sie die gesamte Breite an Experten zur Information und Desinformation. Werden Sie vernünftig.
    
     Link zum BeitragTop
Eisenbahnfreak2000
  Geschrieben am: 21 Sep 2020, 10:27


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Aug 20
Beiträge: 11




Hallo Entenfang,

naja das ist ja schonmal besser als gar nichts. Es ist ja gut, dass diese Idee jetzt erst einmal verfolgt werden kann. So kann man sich in ganz Europa schneller fortbewegen und sowohl geschäftlich als auch privat schnell und nicht ganz so klimaschädlich (wie bspw. mit dem Flugzeug) reisen. Ich freue mich schon drauf, viele weitere schöne Plätze in Europa entdecken zu können, die ich bisher noch nicht sehen konnte.
Ich weiß schon jetzt, welche Reiseziele in Europa ich so besuchen möchte.

Grüße smile.gif

Bearbeitet von Eisenbahnfreak2000 am 21 Sep 2020, 10:35
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1 Antworten seit 17 Sep 2020, 00:00 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |