[M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Für alle Bahnbilder innerhalb Deutschlands...
Antworten
Benutzeravatar
3247
Routinier
Beiträge: 416
Registriert: 20 Aug 2003, 03:26
Wohnort: München

[M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von 3247 »

Sieht der Alex für euch auch etwas seltsam abgestellt aus?
Bild

Bild
(Handyfotos von heute ca. 20:00)
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19511
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Lazarus »

Also wenn man das größer macht, sieht man es schon recht deutlich, das die letzten beiden Wagen nicht mehr auf dem Gleis stehen.
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8321
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Martin H. »

Vermutung.
Einfahrt auf Gleis 26, die Lok hat ihn in die Verlängerung von Gleis 26 geschoben um zu umfahren.
Da passen sechs Wagen und eine Lok rein.
Wir sehen acht Wagen, und zwei davon hinter der Gleissperre.

Prinzip, wird schon passen........
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21293
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Iarn »

https://www.nachrichten-heute.net/92319 ... fahrt.html

Dort steht eigentlich alles wesentliche drin.
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Benutzeravatar
Stellwerk
Routinier
Beiträge: 445
Registriert: 05 Feb 2004, 09:14

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Stellwerk »

Martin H. hat geschrieben: 25 Jul 2022, 21:40 Vermutung.
Einfahrt auf Gleis 26, die Lok hat ihn in die Verlängerung von Gleis 26 geschoben um zu umfahren.
Da passen sechs Wagen und eine Lok rein.
Wir sehen acht Wagen, und zwei davon hinter der Gleissperre.

Prinzip, wird schon passen........
Kann man auf Open Railway Map ganz gut nachvollziehen.
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4681
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von gmg »

Bild

Hier noch eine andere Perspektive.
Bild
Aquí se habla s-bahñol.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13512
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Rohrbacher »

Ist das ein fehlgeschlagener Neigetechnik-Versuch? ;)
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2101
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Valentin »

The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13512
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Rohrbacher »

Valentin hat geschrieben: 26 Jul 2022, 21:19
gmg hat geschrieben: 26 Jul 2022, 19:17Bild
Was ist eigentlich der Fachbegriff für diese "Antifußgängermatten" im Gleis?
Sieht von der Form her mit den unterschiedlich großen Tetraedern eher aus wie eine Lärmschutzmatte zum Einsatz im Gleisbereich auf Innenstadtstrecken, würde ich sagen. Wurde sowas nicht auch schonmal in Berlin oder Hamburg getestet?
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4681
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von gmg »

Es sieht echt nach lärmabsorbierenden Matten aus aber warum macht man sie nur auf so einen kurzen Abschnitt?
Die gleiche Frage stellt sich, wenn das echt Anti-Gleisläufer-Matten sind.

Übrigens bin ich heute völlig unwissend von der Entgleisung an der Hacker angekommen, wo dann die beiden Alexe meine Blicke so an sich gezogen haben, dass ich diese Stachelmatten gar nicht wahrgenommen habe.
Aquí se habla s-bahñol.
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2101
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Valentin »

Rohrbacher hat geschrieben: 26 Jul 2022, 23:36
Valentin hat geschrieben: 26 Jul 2022, 21:19
gmg hat geschrieben: 26 Jul 2022, 19:17Bild
Was ist eigentlich der Fachbegriff für diese "Antifußgängermatten" im Gleis?
Sieht von der Form her mit den unterschiedlich großen Tetraedern eher aus wie eine Lärmschutzmatte zum Einsatz im Gleisbereich auf Innenstadtstrecken, würde ich sagen. Wurde sowas nicht auch schonmal in Berlin oder Hamburg getestet?
gerade an diesem Bahnhof mit seinen vielen Betrunkenen aus aller Welt sind doch besonders viele Fahrgäste ihrer verpassten S-Bahn hinterhergewandert. Ich vermute, daß daher präventiv genau an diesem neuralgischen Punkt die Matten zur Vermeidung von Streckensperren am Tunnelanfang ausgelegt wurden.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Benutzeravatar
Rohrbacher
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 13512
Registriert: 10 Apr 2006, 23:21
Wohnort: ja

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Rohrbacher »

Valentin hat geschrieben: 27 Jul 2022, 15:58 gerade an diesem Bahnhof mit seinen vielen Betrunkenen aus aller Welt sind doch besonders viele Fahrgäste ihrer verpassten S-Bahn hinterhergewandert. Ich vermute, daß daher präventiv genau an diesem neuralgischen Punkt die Matten zur Vermeidung von Streckensperren am Tunnelanfang ausgelegt wurden.
Es kann natürlich sein, dass jemand auf die Idee kam, so ein Bauteil zweckzuentfremden. Ich hätt's zu dem Zweck dann aber trotzdem ein paar Meter weiter Richtung Tunnel und nach dem Bahnsteig eingebaut, sodass eventuelle Gleislatscher auch wieder zurück auf den Bahnsteig kommen. Das ist eh der Nachteil von den hohen Dingern, wenn mal Leute unten sind, ist die Streckensperrung eh fast nicht mehr zu verhindern.
„Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.“
Benutzeravatar
gmg
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4681
Registriert: 14 Okt 2004, 15:23
Wohnort: Germering

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von gmg »

Valentin hat geschrieben: 27 Jul 2022, 15:58 gerade an diesem Bahnhof mit seinen vielen Betrunkenen aus aller Welt sind doch besonders viele Fahrgäste ihrer verpassten S-Bahn hinterhergewandert. Ich vermute, daß daher präventiv genau an diesem neuralgischen Punkt die Matten zur Vermeidung von Streckensperren am Tunnelanfang ausgelegt wurden.
Ich habe es mir heute noch einmal angesehen und würde sagen, du hast recht. Beide Gleise verfügen über solche Matten, wobei sie am anderen Gleis eine kleine Lücke frei gelassen haben, wo am Bahnsteigende der Zaun noch nicht anfängt, wo die Matte endet
Aquí se habla s-bahñol.
Metropolenbahner
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4303
Registriert: 23 Okt 2013, 05:14

Re: [M|Bilder] Alex im München Hbf entgleist

Beitrag von Metropolenbahner »

Iarn hat geschrieben: 25 Jul 2022, 23:22 https://www.nachrichten-heute.net/92319 ... fahrt.html

Dort steht eigentlich alles wesentliche drin.
Gestern ist jetzt schon wieder ein Zug entgleist, Info in Iars obigen Link, der wurde auf den neue Entgleisung umgebogen. Auszug:
Die Regionalbahn sollte gegen 17 Uhr zum Hauptbahnhof rangiert werden, um von Gleis 24 Richtung Nürnberg abzufahren. Auf Höhe der Hackerbrücke überfuhr der Zug eine Weiche. Dabei entgleiste nach Angaben der Polizei der Führerstand, der Teil des Zuges, in dem der Lokführer sitzt, während die restlichen Wagen der Bahn auf den Gleisen blieben. Der 24-jährige Lokführer erlitt einen Schock, blieb aber äußerlich unverletzt.
Die BP gewöhnt sich langsam daran:
Warum genau der Zug entgleiste, war zunächst unklar. "So etwas passiert schon immer mal wieder", sagte eine Sprecherin der Bundespolizei auf Nachfrage.
Die alte Entgleisung des Alex findet sich noch hier:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/5281525
Antworten