E-Netz Rosenheim: Der Meridian / BRB

Strecken und Fahrzeuge des Regionalverkehrs (ohne S-Bahn!)
Antworten
mapic
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2485
Registriert: 03 Apr 2004, 11:57
Wohnort: Holzkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von mapic »

AK1 @ 7 Jul 2019, 20:26 hat geschrieben: Früher hat man da doch mal geflügelt? Warum gibt es das nicht mehr?
Geflügelt wurde bisher immer nur im Rahmen von irgendwelchen Bau-Fahrplänen, um Trassen zu sparen. Das ist dann auch schon mal ein paar Monate am Stück so gewesen, wie z.B. letzten Sommer. Regulär wird aber immer getrennt gefahren. Das Betriebskonzept sieht ja schließlich vor, dass die Züge nach Salzburg ohne Halt bis Rosenheim fahren sollen.
AK1
Kaiser
Beiträge: 1015
Registriert: 07 Mär 2016, 21:38
Wohnort: München

Beitrag von AK1 »

Das ist mir schon klar, die Frage, war warum man jetzt bei Bauarbeiten anders als früher nicht geflügelt hat.
Trassen spart man natürlich auch durch Ausfälle...
Alex101
Routinier
Beiträge: 471
Registriert: 04 Jan 2011, 15:02

Beitrag von Alex101 »

OVB berichtet, dass die geplante Kooperation mit der Westbahn mit Durchbindungen von/nach Wien aufgegeben wurde: „Projekt beerdigt“: Meridian fährt auch in Zukunft nicht bis nach Wien

Der Starttermin im vergangenen April wurde erst verschoben und jetzt ganz aufgegebenen.
Gründe seien die fehlende Zulassung der Meridian-FLIRTS in Österreich (das hat man ja früh gemerkt :rolleyes:) und finanzielle Probleme bei der Westbahn.
Benutzeravatar
Entenfang
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 6819
Registriert: 27 Aug 2012, 23:19
Wohnort: München

Beitrag von Entenfang »

Alex101 @ 27 Jul 2019, 14:12 hat geschrieben: Gründe seien die fehlende Zulassung der Meridian-FLIRTS in Österreich (das hat man ja früh gemerkt :rolleyes:)
Haben die nur eine eingeschränkte Zulassung für die paar Meter bis Salzburg und Kufstein, oder wie?
Die Züge der Baureihe KISS 2 („komfortabler innovativer spurtstarker S-Bahn-Zug“) werden an die Deutsche Bahn verkauft, die sie ab Frühjahr 2020 als Intercity-Züge auf der Strecke Dresden-Berlin-Rostock einsetzen will.
Finde den Fehler. :rolleyes:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
- vielleicht von Alexander von Humboldt, vielleicht auch nicht.
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1592
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Beitrag von einen_Benutzernamen »

Klar die Westbahn verkauft die "neuen" Züge an die DB und kauft sich neuere Züge wieder von Stadler. :rolleyes:
Step_3
König
Beiträge: 985
Registriert: 16 Jan 2004, 22:28
Wohnort: München

Beitrag von Step_3 »

Ja mei, ne Fernverkehr-Schnellbahn, passt doch.. :lol:

Lustig auch die Tatsache, daß beide Betreiber auf ihren Seiten lediglich die täglich drei bis vier Verbindungen der Westbahn nach München ankündigten. Nirgendwo stand was davon, daß der Meridian nach Wien donnert.. warum auch, bei nem bereits halbstundentakt?
Aber egal, so hat man die Schmach nun auf beide Unternehmen verteilt, weil der Flirt in Österreich nicht fahren darf, es trotzdem aber regelmäßig nach Salzburg schafft. Und auch die Kiss 2 waren schon öfters in Freilassing, das Fahrgastvolk wird es schon irgendwie schlucken..

Übrigens, daß die Westbahn Züge nicht so ganz das DB Standard-Lichtraumprofil einhalten, ist den Verantwortlichen bei der DB hoffentlich bekannt..
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15790
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Beitrag von 146225 »

Step_3 @ 27 Jul 2019, 19:54 hat geschrieben: [...] weil der Flirt in Österreich nicht fahren darf, es trotzdem aber regelmäßig nach Salzburg schafft.
Nach Salzburg darf jedes in Deutschland zugelassene Schienenfahrzeug.
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Rev
Lebende Forenlegende
Beiträge: 3135
Registriert: 28 Nov 2011, 20:15

Beitrag von Rev »

Übrigens, daß die Westbahn Züge nicht so ganz das DB Standard-Lichtraumprofil einhalten, ist den Verantwortlichen bei der DB hoffentlich bekannt..
Macht der ICE1/2 und der rest der IC2 Flotte auch nicht und jetzt ?
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2114
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Beitrag von Valentin »

Alex101 @ 27 Jul 2019, 14:12 hat geschrieben: OVB berichtet, dass die geplante Kooperation mit der Westbahn mit Durchbindungen von/nach Wien aufgegeben wurde: „Projekt beerdigt“: Meridian fährt auch in Zukunft nicht bis nach Wien

Der Starttermin im vergangenen April wurde erst verschoben und jetzt ganz aufgegebenen.
Gründe seien die fehlende Zulassung der Meridian-FLIRTS in Österreich (das hat man ja früh gemerkt :rolleyes:) und finanzielle Probleme bei der Westbahn.
Schade, das hätte der Westbahn sicherlich mehr Fahrgäste gebracht. Flexible Fahrkarten zum halben Preis (ca) des Railjets wären eine verlockende Alternative gewesen.

War hier wirklich immer schon ein Einsatz ausschließlich auf Basis des Kilometerausgleiches geplant?
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Step_3
König
Beiträge: 985
Registriert: 16 Jan 2004, 22:28
Wohnort: München

Beitrag von Step_3 »

Macht der ICE1/2 und der rest der IC2 Flotte auch nicht und jetzt ?
Ok, war mir nicht bekannt.
Nehme an, daß dann nur bestimmte Strecken für die Fahrzeuge tabu sind..
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1592
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Beitrag von einen_Benutzernamen »

Flexible Fahrkarten zum halben Preis (ca) des Railjets wären eine verlockende Alternative gewesen.
Die wären zum selben Tarif und Haltemuster wie der Meridian gefahren von daher wäre "nur" das umsteigen weg gefallen.

Mit VC kostet die 2te Klasse bei der WB € 53,60 und ohne VC € 66,60. :blink:
Ich fühle das die ÖBB mit einer Sparschiene 1te Klasse günstiger sein wird. :rolleyes:
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2114
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Beitrag von Valentin »

einen_Benutzernamen @ 28 Jul 2019, 19:08 hat geschrieben:Die wären zum selben Tarif und Haltemuster wie der Meridian gefahren von daher wäre "nur" das umsteigen weg gefallen.

Mit VC kostet die 2te Klasse bei der WB € 53,60 und ohne VC € 66,60.  :blink:
Ich fühle das die ÖBB mit einer Sparschiene 1te Klasse günstiger sein wird.  :rolleyes:
Für morgen werden von der DB nur Preise von 97,20€ mit Umsteigen und 101,20€ ohne Umsteigen angeboten. Erste Klasse für 175€.
Die umsteigefreie WB wäre also bei sofortigem Fahrantritt nach dem Fahrkartenkauf 1/3 günstiger gewesen. Für Privatreisen ohne einen Umsteigezwang durchaus eine Alternative.

Außerdem:
Wirklich schade um diese vorab gescheiterte Verbindung, sonst hätte man endlich den inzwischen durchgängigen Blick auf die schönsten Lärmschutzmauern Nieder- & Oberösterreichs vermeiden können. :(
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
einen_Benutzernamen
Kaiser
Beiträge: 1592
Registriert: 05 Apr 2018, 13:56

Beitrag von einen_Benutzernamen »

Bei der ÖBB spontan gefunden:
17:30 29. Jul Railjet xpress 760RJX Railjet 110RJ 4 h 12 min, 1 x umsteigen: Salzburg Hbf
von Wien Hbf 21:42 29. Jul € 74,90
Sparschiene 1. Klasse :D
Trapeztafelfanatiker
Kaiser
Beiträge: 1416
Registriert: 17 Mai 2014, 13:07

Beitrag von Trapeztafelfanatiker »

Valentin @ 28 Jul 2019, 18:14 hat geschrieben: Schade, das hätte der Westbahn sicherlich mehr Fahrgäste gebracht.
Wer hat denn die Westbahn gezwungen seine erst zwei Jahre alten ET von Stadler zu verkaufen?
Alex101
Routinier
Beiträge: 471
Registriert: 04 Jan 2011, 15:02

Beitrag von Alex101 »

einen_Benutzernamen @ 28 Jul 2019, 20:08 hat geschrieben:Die wären zum selben Tarif und Haltemuster wie der Meridian gefahren von daher wäre "nur" das umsteigen weg gefallen.
Zumal man beim Meridian ja bereits durchgängige Tickets mit der WB kaufen kann. Es ging wirklich nur um den Entfall des Umstiesgs in Salzburg.
Metropolenbahner
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4306
Registriert: 23 Okt 2013, 05:14

Beitrag von Metropolenbahner »

Gerade bei DSO gelesen:
Der planmäßige Meridian morgen, Freitag, um 16:08 Uhr ab München Hbf nach Kufstein fährt als echter TEE, nur 1. Klasse, u.a. mit Original Blauer Enzian-Wagen von 1965. Und auch die blaue E 10 ist als Zuglok dabei. Wir fahren im üblichen Meridian-Fahrplan mit Bedienung aller Zwischenhalte. Ganz im Stil des klassischen TEE wird sich in jedem Wagen ein eigener Betreuer um das Wohlbefinden der Meridian-Fahrgäste kümmern. Wie bei jedem ordentlichen TEE sind natürlich auch Speisewagen und Barwagen in den Zug eingereiht.
Bin ja mal gespannt, ob sich Leute einsteigen trauen :lol:
Benutzeravatar
Jean
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15414
Registriert: 29 Nov 2002, 10:51
Wohnort: München

Beitrag von Jean »

Metropolenbahner @ 5 Dec 2019, 17:43 hat geschrieben: Gerade bei DSO gelesen:


Bin ja mal gespannt, ob sich Leute einsteigen trauen :lol:
Für den ersten April ist es noch zu früh. Wäre aber echt eine nette Geste gegenüber den Fahrgästen.
Danke für das Forum

Für den ÖPNV Ausbau Gegen Experimente und Träuereien. Eine Trambahn braucht einen eigenen Fahrweg, unabhängig vom MIV!
Metropolenbahner
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4306
Registriert: 23 Okt 2013, 05:14

Beitrag von Metropolenbahner »

Jean @ 5 Dec 2019, 19:29 hat geschrieben:
Metropolenbahner @ 5 Dec 2019, 17:43 hat geschrieben: Gerade bei DSO gelesen:


Bin ja mal gespannt, ob sich Leute einsteigen trauen  :lol:
Für den ersten April ist es noch zu früh. Wäre aber echt eine nette Geste gegenüber den Fahrgästen.
Ne das ist kein Scherz, das ist direkt von TRI. Die haben auch die passenden Wagen.
JeDi
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19026
Registriert: 22 Apr 2006, 18:27
Wohnort: Land der Küchenbauer
Kontaktdaten:

Beitrag von JeDi »

Danke an das Team von TRI, Meridian und AKE für diese Aktion. Hat Spaß gemacht!
Pauline366
Tripel-Ass
Beiträge: 151
Registriert: 07 Jun 2019, 08:44

Beitrag von Pauline366 »

ja war schön
Wir sind alle Menschen & bleiben wir auch in dieser schwieriger Situation menschlich mit Anstand & Abstand.
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2114
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Beitrag von Valentin »

2 Meldungen zu den Betriebsenschränkungen:

Die Gute: Die Züge fahren ab dem 25.3 wieder bis Salzburg. Eine Grenzkontrolle kann jetzt sichergestellt werden
.
Die Schlechte: Alle Transdev-Züge fahren nur noch im Stundentakt.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Benutzeravatar
ralf.wiedenmann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2570
Registriert: 14 Mär 2011, 20:52
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))

Beitrag von ralf.wiedenmann »

Machbarkeitsstudie Bahnhof Föching zwischen Holzkirchen und Kreuzstr. soll bis Ende 2020 fertig sein. Merkur, 8.11.20: https://www.merkur.de/lokales/region-holzki...0-90093726.html
Markus
Haudegen
Beiträge: 561
Registriert: 07 Dez 2006, 14:38
Wohnort: Holzkirchen

Beitrag von Markus »

Einen Bahnhof in Föching würde ich begrüßen. Der Ort wächst und das sehr große Föchinger Gewerbegebiet ist nicht soweit weg.

Aber einen "Bahnhof Föching" als Umsteigepunkt für die Region plus als neuen Endbahnhof für die S3 und S7 zu bauen - ich weiß nicht, ob das sinnvoll ist.
Dafür bräuchte es dann durchgängig 2 Gleise zwischen Holzkirchen und Kreuzstraße sowie 4 Gleise im neuen Föchinger Bahnhof.
Meine Bahnbilder auf FlickR // Und IC(E L)-Fan.
Benutzeravatar
Iarn
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 21335
Registriert: 20 Jul 2007, 13:22

Beitrag von Iarn »

Ich glaube gemeint ist eher entweder die S7 zur S3 oder umgekehrt zu führen
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2114
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: Bayerische Regiobahn

Beitrag von Valentin »

Heute Ausfall einer BRB 58 von München HBF nach Holzkirchen wegen "kurzfristigen Personalausfalls".

Die Leitstelle hat die Abfahrt der BOB an der Donnersberger Brücke dankenswerter Weise hinausgezögert, so daß viele Fahrgäste direkt (nicht mehr) nachfolgenden BRB doch noch einsteigen konnten. Bis Holzkirchen war die Verspätung dann praktisch wieder aufgeholt.
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8333
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Bayerische Regiobahn

Beitrag von Martin H. »

Heute sind mehrere ausgefallen.
Viele Deisenhofenpendel und einzelne andere Zugleistungen.
Bekannt seit etwa Mitternacht, Rest am Bahnsteig ist Sache von Station und Service.
Bin gespannt wie viel es die nächste Zeit wird.
Valentin
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2114
Registriert: 31 Mai 2015, 17:41

Re: Bayerische Regiobahn

Beitrag von Valentin »

Martin H. hat geschrieben: 16 Mai 2022, 22:14 Heute sind mehrere ausgefallen.
Viele Deisenhofenpendel und einzelne andere Zugleistungen.
Bekannt seit etwa Mitternacht, Rest am Bahnsteig ist Sache von Station und Service.
Bin gespannt wie viel es die nächste Zeit wird.
Was ist der genaue Grund für die Ausfälle? Doch hoffentlich keine neue Coronawelle? :shock:
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8333
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Bayerische Regiobahn

Beitrag von Martin H. »

Schlicht zu wenig Personal.
Alles was kann fährt schon.
Benutzeravatar
Lazarus
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 19543
Registriert: 06 Aug 2006, 22:38
Wohnort: München

Re: Bayerische Regiobahn

Beitrag von Lazarus »

BRB berichtet aber auch noch von einem Oberleitungsschaden in Großkarolinenfeld. Das mit dem Personal scheint also eher die Deisenhofen-Pendel zu betreffen.
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!
Martin H.
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 8333
Registriert: 06 Jan 2010, 00:41
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Bayerische Regiobahn

Beitrag von Martin H. »

Nicht nur.

Deisenhofen, teils Mangfall und wenige Verstärker auf der Hauptstrecke nach Traunstein.

Der Baum bei Aßling und die Stellwerksstörung bei Großkarolinenfeld kamen aber erst nachmittags, abends, und waren nicht schon in der Früh bekannt.
Antworten