Fahrrad mitnahmen --> 9€ Ticket fürs Radl kaufen?

Fragen und Diskussionen zu den Tarifen von Bahnen und Verkehrsverbünden.
Antworten
corsa636
Tripel-Ass
Beiträge: 232
Registriert: 18 Dez 2012, 12:00

Fahrrad mitnahmen --> 9€ Ticket fürs Radl kaufen?

Beitrag von corsa636 »

Hallo,

kann ich für die Fahrradmitnahme im Nahverkehr einfach ein weiteres 9€ Ticket kaufen

Sprich ein 9€-Ticket für mich + ein 9€-Ticket für das Fahrrad?
Benutzeravatar
FloSch
Lebende Forenlegende
Beiträge: 4374
Registriert: 28 Mär 2003, 11:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Fahrrad mitnahmen --> 9€ Ticket fürs Radl kaufen?

Beitrag von FloSch »

Nein, dafür sind eigene Fahrradtickets nötig, die das preislich nicht mehr attraktiv machen.
Bild
Twitter: @muenchnerubahn| Instagram: @muenchnerubahn
Benutzeravatar
Südostbayer
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2156
Registriert: 15 Jul 2003, 13:28
Wohnort: nahe Mühldorf

Re: Fahrrad mitnahmen --> 9€ Ticket fürs Radl kaufen?

Beitrag von Südostbayer »

Nein, das 9-Euro-Ticket gilt nicht für Fahrräder. Für das Rad ist entweder die bundesweit gültige Fahrradtageskarte nötig, die 6 Euro kostet, oder ein ggf. günstigeres regionales Angebot. Je nach Verbindung kann die Fahrradmitnahme zudem eingeschränkt sein; "Metronom" in Niedersachsen hat sie wohl generell untersagt.
Benutzeravatar
TramBahnFreak
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 10918
Registriert: 02 Okt 2009, 16:28
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun

Re: Fahrrad mitnahmen --> 9€ Ticket fürs Radl kaufen?

Beitrag von TramBahnFreak »

Südostbayer hat geschrieben: 22 Jun 2022, 17:04 "Metronom" in Niedersachsen hat sie wohl generell untersagt.
Hat da eigentlich mittlerweile mal jemand geklagt?
Ich glaube kaum, dass dieses Verbot im Sinne des Bestellers ist…
146225
*Lebende Forenlegende*
Beiträge: 15691
Registriert: 01 Apr 2007, 17:45
Wohnort: TH/EDBU

Re: Fahrrad mitnahmen --> 9€ Ticket fürs Radl kaufen?

Beitrag von 146225 »

TramBahnFreak hat geschrieben: 22 Jun 2022, 18:15
Ich glaube kaum, dass dieses Verbot im Sinne des Bestellers ist…
[/quote]

Dann würde es der LNVG in Niedersachsen ja freistehen, Metronom zur Unterlassung aufzufordern bzw. die Rücknahme des Verbots anzuweisen. Tut die LNVG bislang aber nicht. Zufall?
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
Cloakmaster
"Lebende Forenlegende"
Beiträge: 9499
Registriert: 25 Jan 2004, 17:09

Re: Fahrrad mitnahmen --> 9€ Ticket fürs Radl kaufen?

Beitrag von Cloakmaster »

Es ist ja nicht ganz total ausgeschlossen worden:

Auf der Linie RE3/RB31 ist zwischen Hamburg-Uelzen ist die Fahrradmitnahme aufgrund der großen Sommerbaumaßnahme der DB Netz AG grundsätzlich und bis auf Weiteres vollständig ausgeschlossen: Auf dem gesamten Streckenabschnitt ist kein Zustieg mit Fahrrad mehr möglich.

Wegen der Baumaßnahme ist der Zugverkehr auf der Linie ab dem kommenden Wochenende stark eingeschränkt. Außerdem wird insbesondere zwischen Hamburg-Harburg und Winsen ein umfangreicher Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. In dieser Situation können wir schlicht keine Fahrräder mehr mitnehmen.

Auf allen übrigen Strecken des metronom ist die Fahrradmitnahme zumindest zeitweise ausgeschlossen. Grund sind hier die auch absehbar deutlich erhöhten Fahrgastzahlen im Zusammenhang mit dem „9-Euro-Ticket“. Wir gehen davon aus, dass die Züge insbesondere an den Wochenenden weiterhin sehr voll sein werden. Auf der Linie RE2/RE3 ist zwischen Göttingen-Hannover-Uelzen und auf der Linie RE4/RB41 zwischen Bremen und Hamburg die Fahrradmitnahme daher jeweils am Wochenende von Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 22 Uhr, bis auf Weiteres ausgeschlossen.

Das heißt, auf diesen Strecken ist freitags ab 15 Uhr kein Zustieg mit Fahrrad mehr möglich.

Die Einschränkung gilt nicht für Klappfahrräder. Diese können weiterhin gefaltet als Gepäckstück mitgenommen werden.
Antworten