Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (33) « Erste ... 31 32 [33]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Regionalverkehr Bayern [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 17 Nov 2021, 17:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6477

Alter: 37
Wohnort: München


Ah, müssen in unserer besonders nachhaltigen Anspruchs- und Wegwerfgesellschaft schon wieder 10 bis 15 Jahre alte Triebwagen ersetzt und auf den Müll, ähm, "recycelt" werden rolleyes.gif
    
     Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 17 Nov 2021, 17:47


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8772

Wohnort: München


Jein...

Die Verteiler nach Passau waren schon ein Fehler, Nachbestellung als es noch möglich war zu teuer, und jetzt bekommst Du für Mehrverkehr halt nirgends was Kompatibles.

--------------------
user posted image
Forenanleitung
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 17 Nov 2021, 18:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13378

Wohnort: ja


QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 17 Nov 2021, 18:05)
Ah, müssen in unserer besonders nachhaltigen Anspruchs- und Wegwerfgesellschaft schon wieder 10 bis 15 Jahre alte Triebwagen ersetzt und auf den Müll, ähm, "recycelt" werden  rolleyes.gif

Die bestehenden 440 werden schon weiterverwendet (wo jetzt eigentlich genau?), aber ein gewisser Schwund ist natürlich schon, wenn man organisatorisch und technisch gezwungen ist ganze Flotten in der Gegend rumzutransferieren, wenn man merkt, dass man ein paar Sitzplätze mehr braucht. Das Problem ist halt, dass Traktionsart, Bahnsteighöhe, Zuglänge und Stückzahl stimmen müssen und sich die Anschlussverwendung ausschreibungsbedingt auch nicht immer 100%ig planen lässt. Der Markt regelt sowas.

Ach ja und wegen des von Martin beschriebenen Problems kauft agilis jetzt auch für Regensburg - Nürnberg bei Siemens und bildet endlich eine fuzzigerechte Mischflotte. Ein schönes Beispiel sind die beiden Netze wie auch der Fahrplan immer mehr fragmentiert wird, auf Landshut - Nürnberg muss dann genauso umgestiegen werden wie bis auf einzelne Züge dann auch Donauwörth - Regensburg, zumindest bis vielleicht mal im nächsten Jahrzehnt der Donautal-RE als tägliche Taktlinie kommt und der IC über München - Regensburg ... ach ne, der fährt ja nach Hof. Wichtig ist nur, dass man von Bruckberg ohne Umsteigen mit einer S-Bahn zum Kaufhof am Marienplatz ... äh ... hof fahren kann. Und zum Flughafen!! ph34r.gif

Bearbeitet von Rohrbacher am 17 Nov 2021, 18:07
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 17 Nov 2021, 19:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 21193




Wenn man den Innenraum der Doppelstöcker mit den Skoda Teilen für NIM vergleicht, sieht man meines Erachtens nach einen Riesenfortschritt.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 17 Nov 2021, 19:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 7145

Alter: 42
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Iarn @ 17 Nov 2021, 09:49)
PM: Siemens liefert Züge für Franken - Südthüringen und Donau-Isar Netze
Das ist doch Schwachsinn:
"Insgesamt 57 neue Züge bringen DB Regio Bayern und der Fahrzeug-Hersteller Siemens Mobility ab Dezember 2023 auf Bayerns Schienen. (...) "Wir haben in den Ausschreibungen für beide Netze Neufahrzeuge gefordert, um den Komfort für die Fahrgäste zu verbessern, Kapazitäten zu vergrößern und auch das Angebot auszuweiten""
Bei der BEG rafft man es einfach nicht. Da werden immernoch Fahrzeuge "gefordert" und die Wahl den EVU überlassen. Jedes kleine Netz hat komplett andere Tfz. Die Kleinstaaterei dringt nun bis in einzelne Landkreise vor.
Die sollen endlich selbst Züge beschaffen und zwar EINE BR für alles.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 17 Nov 2021, 20:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13378

Wohnort: ja


QUOTE (Iarn @ 17 Nov 2021, 20:21)
Wenn man den Innenraum der Doppelstöcker mit den Skoda Teilen für NIM vergleicht, sieht man

eine andere Aufgabenstellung. Der Desiro HC hat in der gegenüber z.B. NRW wohl relativ luftigen Variante Donau-Isar = 3,61 Sitzplätze/Meter, die Skoda-Züge 4,46 Sitzplätze/Meter (bezogen auf die bahnsteigrelevante Länge ohne Lok) bzw. immer noch 4,01 inkl. Lok. Wenn man halt wegen vorangegangener Fehlentscheidungen über 700 Sitzplätze an etwa 170 m Bahnsteigkante bringen will und zumindest die Türschwelle auf dem Papier barrierefrei sein soll ... Die alten Schindler-DBz hatten übrigens 5,27 Sitzplätze/Meter, aber da war halt die Stufe nicht erst anderthalb Meter hinter der mindestens doppelt so breiten Außentür.
    
    Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 17 Nov 2021, 20:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6635

Alter: 27
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 17 Nov 2021, 16:49)
PM: Siemens liefert Züge für Franken - Südthüringen und Donau-Isar Netze

Und schon wieder haufenwiese Wandfensterplätze... Muss wohl ein Feature von Zügen sein, die in Deutschland eingesetzt werden. Gibts dafür bei der Ausschreibung eigentlich Extrapunkte?
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 25 Nov 2021, 20:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 2337

Alter: 60
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Bayern plant bayernweiten Tarif für ÖPNV. Siehe PM des StMB vom 24.11.2021: https://www.stmb.bayern.de/med/pressemittei...1/220/index.php
QUOTE
Nach dem Prinzip "Ein Klick - ein Ticket" per App ein Ticket kaufen und damit in ganz Bayern Bus und Bahn fahren - das ist die Vision von Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer. Auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung haben deshalb heute Akteure der ÖPNV-Branche aus ganz Bayern den Landestarif-Rat gegründet, um gemeinsam einen Landestarif für Bayern zu erarbeiten. "Gemeinsam werden wir den öffentlichen Personennahverkehr für alle Fahrgäste in Bayern moderner und einfacher gestalten", so Verkehrsministerin Schreyer. "Ziel ist die Einführung eines bayernweiten Tarifs für alle tarifraumüberschreitenden Fahrten im ÖPNV und damit ein durchgängiges elektronisches Ticket in ganz Bayern. Darauf haben sich alle Mitglieder des Landestarif-Rats heute in einer gemeinsamen Absichtserklärung verständigt."


Baden-Württemberg, der Vorreiter beim öffentlichen Verkehr (?), hat schon seit 9.12.2018 einen einheitlichen landesweiten Tarif. Siehe PM vom 22.11.2018: https://stm.baden-wuerttemberg.de/de/servic...-am-9-dezember/



Bearbeitet von ralf.wiedenmann am 25 Nov 2021, 20:35

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 25 Nov 2021, 20:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 21193




QUOTE (Entenfang @ 17 Nov 2021, 20:37)
Und schon wieder haufenwiese Wandfensterplätze... Muss wohl ein Feature von Zügen sein, die in Deutschland eingesetzt werden. Gibts dafür bei der Ausschreibung eigentlich Extrapunkte?

Ist nichts Deutschlandspezifisches. Die SBB Triebwagen zwischen München und Zürich sind auch wahre Wunder. Gepäckablagen vor dem Fenster und direkt daneben Wandfensterplätze. Das muss man erst mal hinbekommen.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 25 Nov 2021, 21:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10972

Alter: 27
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun


QUOTE (Iarn @ 25 Nov 2021, 20:34)
Ist nichts Deutschlandspezifisches. Die SBB Triebwagen zwischen München und Zürich sind auch wahre Wunder. Gepäckablagen vor dem Fenster und direkt daneben Wandfensterplätze. Das muss man erst mal hinbekommen.

Sind ja auch italienische Züge.

--------------------
Fresst kein Blei!
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 25 Nov 2021, 22:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6635

Alter: 27
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 25 Nov 2021, 21:34)
Ist nichts Deutschlandspezifisches. Die SBB Triebwagen zwischen München und Zürich sind auch wahre Wunder. Gepäckablagen vor dem Fenster und direkt daneben Wandfensterplätze. Das muss man erst mal hinbekommen.

Stimmt, jetzt wo du es sagst. Ist für die Schweiz aber eine unrühmliche Ausnahme.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 26 Nov 2021, 06:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15592

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (ralf.wiedenmann @ 25 Nov 2021, 20:25)
Bayern plant bayernweiten Tarif für ÖPNV. Siehe PM des StMB vom 24.11.2021: https://www.stmb.bayern.de/med/pressemittei...1/220/index.php


Baden-Württemberg, der Vorreiter beim öffentlichen Verkehr (?), hat schon seit 9.12.2018 einen einheitlichen landesweiten Tarif. Siehe PM vom 22.11.2018: https://stm.baden-wuerttemberg.de/de/servic...-am-9-dezember/

Und mal wieder nur mit Smartphone statt mit Chipkarte. Die kapieren es einfach nicht!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 26 Nov 2021, 06:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15592

Alter: 39
Wohnort: München


Dank super Netz habe ich meinen Beitrag doppelt gepostet...soviel zum Thema Netz...

Bearbeitet von Jean am 26 Nov 2021, 07:27

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 27 Nov 2021, 16:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13378

Wohnort: ja


QUOTE (Jean @ 26 Nov 2021, 07:32)
Und mal wieder nur mit Smartphone statt mit Chipkarte.

Nur so ist es wahrscheinlich zeitnah (Anfang 2023) umsetzbar. Andere Vertriebsfomen kann man dann ja noch nachreichen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Integration in die klassische Vertriebsinfrastruktur von ganz vielen Verbünden länger dauert. Es gibt nichtmuseale Betriebe, die meist nichtmal im RIS drin sind, da werden Fahrkarten am Bürodrucker gebastelt, vom Abreißblock verkauft oder von Hand ausgestellt. Und die Fahrpläne kriegste mit Glück per Faxabruf. tongue.gif

Und eigentlich muss eh das Ziel sein, dass der Deutschland-Tarif, der ja in Kürze die PK C der DB AG ablöst (womit ein Übergang auf IC/ICE wohl nicht mehr möglich ist!), auch in jedem Bus, jeder Straßenbahn und jedem Fernzug gilt.
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
493 Antworten seit 20 Oct 2013, 20:47 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (33) « Erste ... 31 32 [33] 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |